Sie sind hier
E-Book

Medien Contra Multi-Kulti? Ein Gewichtungsversuch der Bedeutung von Medien für Ausländer in der BRD

eBook Medien Contra Multi-Kulti? Ein Gewichtungsversuch der Bedeutung von Medien für Ausländer in der BRD Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
14
Seiten
ISBN
9783638218467
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
12,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Medienpädagogik, Note: 1,5, Universität Vechta; früher Hochschule Vechta (Pädagogisches Institut), Veranstaltung: Hauptseminar, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Ausarbeitung beschäftigt sich mit Ausländern in der BRD und mit dem Begriff bzw. der Rolle der 'Medien'. Diese beiden geläufigen 'AlltagsVokabeln' -Ausländer und Medien- sollen innerhalb dieser Arbeit in einen spezifischen Zusammenhang gebracht werden. Sie könnten unter grundsätzlich sehr verschiedenen Ausgangspositionen, Blickwinkeln oder Herangehensweisen in Zusammenhang gestellt werden. Hier an dieser Stelle und in diesem Rahmen ist jedoch eine weit gefasste Auseinandersetzung mit dem Thema zum Einen nicht möglich und zum Anderen auch nicht beabsichtigt. Vielmehr soll hier ein ganz spezifischer Teilaspekt, sozusagen mitten aus dem Gesamtthemenkomplex herausgegriffen und diskutiert werden. Zunächst müssen wir entscheiden, ob wir uns mit den Ausländern und deren Darstellung in den Medien befassen, oder aber andersherum mit den Medien der Ausländer bzw. deren Nutzung, also dem Konsum. An dem Begriff 'Nutzung' kann dem Leser der Unterschied dieser zwei Betrachtungsperspektiven einleuchtend verdeutlicht werden. Es könnte entweder die Bedeutung der (Be-) Nutzung der Medien von Ausländern eroiert werden, also umgangssprachlich verdeutlicht gesagt, der Ausländer vor dem Medium. Andererseits könnte die Bedeutung bzw. der Stellenwert der Wirkung bzw. Auswirkungen von Ausländern in den Medien untersucht werden, also quasi der Ausländer nicht vor, sondern innerhalb des Mediums. Wir wollen uns mit dieser zweiten Thematik beschäftigen. Festgehalten werden sollte allerdings im Vorfeld noch, dass eine derart deutliche Unterscheidung dieser zwei doch sehr verwandten und sich überschneidenden Themenkreise als nicht immer in diesem Sinne möglich erscheint, weswegen diese Arbeit aber trotzdem versuchen will, eine derartige Standortbestimmung hinsichtlich der Ausländer in den Medien vorzunehmen. 'Medien contra Multi- Kulti' meint daher, den Versuch der Bewertung der Wirkungen von Medienberichten auf deren Rezipienten, in denen die Darstellung von Ausländern eine Rolle spielt. Es soll demnach untersucht werden, ob und wenn ja, welche Auswirkungen auf den Leser, Fernsehzuschauer, etc. die Darstellung bzw. Berichterstattung über Ausländer in dem genutzten Medium haben. Können Medienbotschaften über Ausländer auf die Rezipienten eine Wirkung haben? [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten"Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 30 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...