Sie sind hier
E-Book

Mehr Schein als Sein?

Die vielen Spielarten des Narzissmus

AutorBernd Sprenger, Peter Joraschky
VerlagSpringer Spektrum
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl159 Seiten
ISBN9783642553073
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis8,98 EUR

Über das 'Zeitalter des Narzissmus' wird schon lange gesprochen. Narzisstische Phänomene findet man in der Paarbeziehung, der Kultur, der Politik und der Wirtschaft. Dieses Werk nimmt den Leser mit in eine zeitgemäße, wissenschaftlich basierte, lehrreiche, kritisch hinterfragende und anschauliche Reflexionsreise. Dabei verzichtet es auf einseitige Bewertungen und bietet dem Leser einen verständlichen und raschen Überblick über die Spielarten des heutigen Narzissmus. Ergänzend dazu finden Sie im zweiten Teil die 35 häufigsten Fragen, die den Autoren zum Narzissmus gestellt werden, sowie die dazu gehörenden prägnanten Antworten.

Zielgruppen sind interessierte Laien, Ärzte, Psychotherapeuten, Psychologen, Pädagogen, und alle, die mit Menschen arbeiten und die notwendigerweise mit alltäglichen narzisstischen Erscheinungen zu tun haben. Sie bekommen hier in einer kurzen Übersicht die wesentlichen Informationen zum Thema.

Die Autoren sind Fachärzte für psychosomatische Medizin und Psychotherapie. P. Joraschky hatte den Lehrstuhl des Faches an der Universität Dresden inne und leitet heute ein eigenes Ausbildungsinstitut, B. Sprenger war 2 Jahrzehnte als Chefarzt psychosomatischer Kliniken tätig und arbeitet heute als selbständiger Coach und Organisationsberater für Führungskräfte in Wirtschaft und Politik.



Die Autoren sind Fachärzte für psychosomatische Medizin und Psychotherapie. Dr. med. P. Joraschky war Professor für Psychotherapie und Psychosomatik, hatte den Lehrstuhl des Faches an der Universität Dresden inne und leitet heute ein eigenes Ausbildungsinstitut. Dr. med. B. Sprenger war zwei Jahrzehnte als Chefarzt psychosomatischer Kliniken tätig und arbeitet heute als selbständiger Coach und Organisationsberater für Führungskräfte in Wirtschaft und Politik.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Teil I Allgemeiner Teil9
1 Der Mythos vom Knaben Narkissos10
2 „Alle denken sie nur an sich, nur ich selbst denke an mich!“15
3 „Liebe Deinen Nächsten wie Dich selbst“27
4 Traumpaare37
5 Politische Macht und Narzissmus44
6 „There is no business like show business”58
7 Businesshelden69
Teil II Klinischer Teil80
8 Fragen und Antworten zum Narzissmus82
8.1 Besitzt der Narzissmus tausend Gesichter?83
8.2 Wie lässt sich Narzissmus definieren?83
8.3 Was ist ein gesunder Narzissmus?84
8.4 Worauf achtet ein Therapeut, wenn er einen Narzissten kennenlernt?88
8.5 Wie werden narzisstische Persönlichkeitsstörungen in der Psychiatrie klassifiziert?90
8.6 Wie entsteht ein kohärentes Selbst?95
8.7 Das gute oder das böse Auge – Was hat mich mehr geprägt?98
8.8 Wie scheitert die Spiegelung?100
8.9 Wie hängen Scham und verletzlicher Selbstwert beim Kind zusammen?101
8.10 Wie gefährlich ist die Pubertät als „narzisstisches Bermudadreieck“?102
8.11 Heizt die Peergroup das narzisstische Erleben des Adoleszenten auf?103
8.12 Ist eine narzisstische Krise in der Adoleszenz schon eine Störung?105
8.13 Wie entsteht ein verletzliches Selbst?108
8.14 Was versteht man unter narzisstischem Missbrauch des Kindes?110
8.15 Wie entsteht die Spaltung zwischen verletzlichem und grandiosem Selbst als zentrale narzisstische Problematik?114
8.16 Wie gestaltet sich das Wechselspiel zwischen Machtmotiven und Beziehungsregulation?115
8.17 Wie können wir den Antagonismus von Macht und Liebe verstehen?116
8.18 Was kann narzisstische Krisen auslösen?118
8.19 Wie krisenanfällig sind Narzissten?119
8.20 Psychosomatische und körperliche Erkrankungen als narzisstische Kränkung – Ist der Leistungskörper unverletzlich?120
8.21 Wie unterscheiden sich weiblicher und männlicher Narzissmus?121
8.22 „Wer ist die Schönste im ganzen Land?“123
8.23 Neid und Misstrauen – problematisch sind immer die anderen?125
8.24 Welche Rolle spielt der Narzissmus bei Suchtkrankheiten?126
8.25 Macht und Narzissmus – Warum lebe ich nach der Maxime „viel Feind, viel Ehr“?128
8.26 Mobbing – Warum muss immer einer über den Jordan gehen?128
8.27 Wie narzisstisch ist Verliebtheit?129
8.28 Warum vermeidet der Narzisst Nähe?130
8.29 Ist Sexualität ein wirksamer Bindungsersatz?131
8.30 Wie erkennt man hinter der leidenschaftlich verliebten, idealisierten Beziehung die narzisstische Problematik?132
8.31 Wie fühlt es sich an, einen Narzissten zu lieben?134
8.32 Ist eine Paarberatung sinnvoll?137
8.33 Sind Rachsucht und Eifersucht narzisstische Phänomene?139
8.34 Was ist meine Identität?140
8.35 Wie antisozial können Menschen mit narzisstischen Persönlichkeitsstörungen sein?143
8.36 Wie grausam kann der empathiegestörte Narzisst sein?144
8.37 Der Lack ist ab – Wie ertragen wir narzisstische Krisen im Alter?146
8.38 Wie gefährlich sind suizidale Krisen?147
8.39 Wirkt eine Therapie?148
Literatur151
Sachverzeichnis154

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

MiFID-Kompendium

E-Book MiFID-Kompendium
Praktischer Leitfaden für Finanzdienstleister Format: PDF

Zum 1. November 2007 trat die europäische Richtlinie 'Markets in Financial Instruments Directive' (MiFID) in Kraft, eine der umfangreichsten Gesetzesmaßnahmen für Finanzmärkte in den letzten…

Outsourcing in Banken

E-Book Outsourcing in Banken
Mit zahlreichen aktuellen Beispielen Format: PDF

Ausgewiesene Outsourcing-Experten beschreiben in diesem Buch, welche technischen, rechtlichen und steuerlichen Aspekte Kreditinstitute beachten müssen, um die Schnittstellen sauber zu definieren und…

Die Schatztruhe für Finanzdienstleister

E-Book Die Schatztruhe für Finanzdienstleister
101 Ideen für Ihren Verkaufserfolg Format: PDF

Jürgen Hauser verfügt über einen reichhaltigen Erfahrungsschatz als Versicherungskaufmann und als Verkaufstrainer. Das 'Best of' dieser Verkaufshilfen präsentiert dieses Buch - 101 Tipps, thematisch…

Weitere Zeitschriften

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

BEHINDERTEPÄDAGOGIK

Für diese Fachzeitschrift arbeiten namhafte Persönlichkeiten aus den verschiedenen Fotschungs-, Lehr- und Praxisbereichen zusammen. Zu ihren Aufgaben gehören Prävention, Früherkennung, ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...