Sie sind hier
E-Book

Natürliche, gesellschaftliche, spontane und künstliche Elemente der Geldordnung, die geldwirtschaftliche Anarchie

eBook Natürliche, gesellschaftliche, spontane und künstliche Elemente der Geldordnung, die geldwirtschaftliche Anarchie Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2009
Seitenanzahl
21
Seiten
ISBN
9783640278770
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Universität zu Köln, Veranstaltung: Hauptseminar VWL, 26 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Entstehung des Geldes ist untrennbar mit der Entwicklungsgeschichte von
Volkswirtschaften verbunden. Die Geldordnung hat einen bedeutenden Einfluss auf die
Stabilität und das Wachstum jener. Die Bedürfnisse der Gesellschaft ändern sich im
Zeitablauf und die Geldordnung passt sich jenen an. Es gibt diverse Elemente, die im
Zeitablauf die Geldordnung dominieren und das Ziel dieser Hausarbeit ist es, die
natürlichen, gesellschaftsvertraglichen, spontanen, künstlichen und anarchischen Elemente
darzustellen. Um mit der Bearbeitung zu beginnen, muss die Definition der Geldordnung
geklärt werden und ob jene eher durch künstliche oder durch natürliche Elemente
dominiert sein sollte. Des weiteren soll auf die Rolle des Staates in der Geldordnung
eingegangen und die Frage beantwortet werden, ob eine Geldordnung nur stabil ist, wenn
sie von unabhängigen Notenbanken gelenkt wird bzw. wie eine Geldordnung aussieht,
wenn sie von privaten Kreditinstituten geführt wird. Zuletzt wird in dieser Arbeit versucht
zu klären, in wie weit eine größtmögliche Stabilität des volkswirtschaftlichen Wettbewerbs
mit Hilfe jener Elemente gewährleistet werden kann. Beginnend mit der Definition des
Begriffs 'Geldordnung' sowie der einzelnen Bestandteile 'Geld' und 'Ordnung' werden
folgend die genannten Elemente vorgestellt, wobei dabei besonders auf die Historie
eingegangen wird, da sich die einzelnen Eigenarten und Ideen der jeweiligen Elemente aus
jener sowohl schlussfolgern,als auch erklären lassen. Bei jenem Vorgehen erhält man
gleichzeitig eine Übersicht über die Entstehung der Elemente im Zeitablauf. Schließlich
möchte ich auf die heutige Relevanz der Elemente eingehen und versuchen, diese in einem
Modell zusammenzufügen, um daraus eine Empfehlung für eine stabilere Geldordnung
abzuleiten.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Algorithmic Trading

eBook Algorithmic Trading Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 6.0 (Schweizer Notensystem), Universität Liechtenstein, früher Hochschule Liechtenstein ...

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology ProductsTelefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...