Sie sind hier
E-Book

Naturwissenschaften beim frühen Kant

Kants Abhandlung 'Von den Ursachen der Erderschütterungen' von 1756

AutorLutz Spitzner
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783640281404
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis6,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 17. und 18. Jahrhunderts, Note: 1,0, Universität Mannheim (Philosophische Fakultät, Lehrstuhl Philosophie I ), Veranstaltung: Oberseminar: Neuere Forschungen zur Geschichte der Philosophie, 14 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Arbeit wird ein naturwissenschaftlicher Aufsatz Immanuel Kants über die 'Ursachen der Erderschütterungen' näher betrachtet. Er wurde im Jahr 1756 als erste von drei Abhandlungen über Ursachen und Haupterscheinungen von Erdbeben verfasst und steht im direkten Zusammenhang zum großen Erdbeben von Lissabon 1755. Veröffentlicht wurde die Arbeit in den 'Königsbergischen wöchentlichen Frag- und Anzeigungsnachrichten' im Januar 1756, in welchen Kant desöfteren publizierte. Dass Kant hier als Naturforscher in Erscheinung tritt, mag vielleicht zunächst verwundern, ist er doch gemeinhin zunächst als großer Philosoph bekannt. Jedoch verbrachte der junge Kant als Magister viel Zeit und Muße mit der Lektüre aktueller naturwissenschaftlicher Schriften und veröffentlichte auch selbst einige Abhandlungen. Im Raum Königsberg erreichte er dadurch sogar einen so hohen Grad an Bekanntheit, dass er schon fast als Autorität auf geologischem Gebiet angesehen wurde. Im Folgenden soll nun seine Arbeit auf diesem Gebiet am Beispiel der genannten Abhandlung umrissen und deren Besonderheiten herausgestellt werden. Auch tiefgreifende philosophische Gedanken sollen aufgezeigt und näher erläutert werden. Dazu wird zu Beginn der vorliegenden Arbeit der Inhalt von Kants Abhandlung kurz skizziert und sein eigener Anspruch dargelegt. Darauf aufbauend folgt eine detaillierte Vorstellung der Methode Kants, anhand derer schon einige philosophische Kerngedanken deutlich werden. Diese sollen dann im abschließenden Teil der Arbeit nochmals differenziert sowie gründlich präsentiert und behandelt werden. Schließlich erfolgen in eben diesem Abschnitt auch Schlussfolgerungen, die sich aus der Abhandlung Kants entwickeln lassen. Einen gesonderten Ausblick gibt dieser Abschnitt auch auf Fragen der Theologie und vor allem der Theodizeefrage, welche vor dem zeitgenössischen Hintergrund eine große Rolle spielten.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Philosophiegeschichte - Ethik

Arbeit und Muße

E-Book Arbeit und Muße
Ein Plädoyer für den Abschied vom Arbeitskult Format: PDF

Die Autoren erläutern, wie moderne Gesellschaften die Arbeitstätigkeit einerseits zum Lebensmittelpunkt der Menschen und andererseits zum Kostenfaktor der Wirtschaft machen, und thematisieren die…

Klimagerechtigkeit und Klimaethik

E-Book Klimagerechtigkeit und Klimaethik
- Wiener ReiheISSN 18 Format: ePUB/PDF

For the first time in the German language, this volume presents key positions in the intense international debate on climate justice. Experts from the fields of ethics, political philosophy, and…

Die Macht der Daten

E-Book Die Macht der Daten
Wie Information unser Leben bestimmt Format: PDF

Dieses Buch könnte Ihre Daten-Weltanschauung verändern. Unsere Leichtfertigkeit im Umgang mit Daten ist sträflich. Sie werden sinnlos erhoben, falsch ausgewertet, unterschlagen, geschönt dargestellt…

Albert Schweitzer

E-Book Albert Schweitzer
1875-1965 Format: ePUB/PDF

Der Orgelkünstler Albert Schweitzer konnte auch in seinem Leben verschiedene Register ziehen: Er war bedeutender Theologe, engagierter Urwalddoktor, Bestseller-Autor und Philosoph der Ehrfurcht…

Die Psychologismus-Kontroverse

E-Book Die Psychologismus-Kontroverse
. EBook Format: PDF

Der Psychologismus-Streit erreichte im deutschen Wissenschaftsdiskurs im 19. Jahrhundert nicht die Breitenwirkung wie der Darwinismus-Streit oder der Materialismus-Streit, in denen ideologische und…

Begriffe aus Nietzsches Zarathustra

E-Book Begriffe aus Nietzsches Zarathustra
Regenbogen Wanderer Format: PDF

Exzerpt aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Philosophie - Philosophie des 19. Jahrhunderts, Note: 2,7, Ruhr-Universität Bochum (Pädagogik), Veranstaltung: Bildung in Nietzsches 'Also sprach Zarathustra…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 51. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...