Sie sind hier
E-Book

Neuromodulation in der Schmerztherapie

Epidurale und subkutane Nervenstimulation - Intrathekale Medikamentengabe

AutorMichael Kugler
VerlagGeorg Thieme Verlag KG
Erscheinungsjahr2013
Seitenanzahl128 Seiten
ISBN9783131753113
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
- verständlich: Wirkungsweise und technisches Vorgehen bei allen neuromodulierenden Verfahren in Ergänzung zur konservativen Schmerztherapie - praxisrelevant: klare Handlungsanweisungen, Hinweise auf Fallstricke sowie Tipps für die erfolgreiche Umsetzung und den Umgang mit Komplikationen im klinischen Alltag - strukturiert: Differenzialdiagnostik verschiedener Schmerzsyndrome und Darstellung der Indikationen bei verschiedenen Arten von Patienten

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Michael Kugler: Neuromodulation in der Schmerztherapie1
Innentitel4
Anschrift5
Impressum5
Geleitwort6
Vorwort9
Abkürzungen10
Inhaltsverzeichnis11
1 Physiologie des akuten Schmerzes14
1.1 Aufsteigendes System14
1.2 Absteigendes System16
1.3 Schmerzmodulation16
1.4 Chronifizierung des Schmerzes18
2 Differenzialdiagnose in der Schmerzmedizin21
2.1 Biopsychosoziale Differenzialdiagnostik21
2.2 Somatische Schmerzen22
2.2.1 Nozizeptorschmerz22
2.2.2 Neuropathischer Schmerz22
3 Konventionelle Schmerztherapie unter biopsychosozialem Aspekt24
3.1 Therapieansatz24
3.2 Nozizeptorschmerz24
3.3 Neuropathischer Schmerz26
3.4 Tumorschmerz31
3.5 Weitere Schmerzsyndrome32
4 Elektrische Neuromodulation34
4.1 Definition der Neuromodulation34
4.2 Allgemeine Empfehlung zur Auswahl der Verfahren34
4.3 Epidurale Nervenstimulation (SCS)35
4.3.1 Wirkungsweise der SCS35
4.3.2 Indikationen und Patientenselektion für die SCS37
4.3.3 Psychologische Evaluation41
4.3.4 Nebenwirkungen und Komplikationen der SCS42
4.3.5 Checkliste42
4.3.6 Aufklärungsgespräch43
4.3.7 Strukturelle und organisatorische Voraussetzungen45
4.3.8 Praktische Durchführung45
4.4 Subkutane periphere Nervenfeldstimulation (sPNFS)66
4.4.1 Wirkungsweise der sPNFS66
4.4.2 Subkutane Platzierung der Elektrode66
4.4.3 Subkutanes Stimulationsmuster69
4.5 Fixierung und Untertunnelung der Elektroden für die SCS bzw. sPNFS70
4.5.1 Fixierung der Elektroden für die SCS70
4.5.2 Fixierung subkutaner Sonden71
4.6 Postoperative Programmierung72
4.7 Testphase72
4.8 Auswahl des Impulsgebers (IPG)74
4.9 Implantation des IPGs74
4.10 Nachbetreuung76
4.11 Abrechnung77
5 Intrathekale Therapie (pharmakologische Neuromodulation)85
5.1 Indikationen85
5.2 Kontraindikationen85
5.3 Pumpenkomplikationen86
5.4 Gebräuchliche und zugelassene Medikamente zur intrathekalen Schmerztherapie87
5.4.1 Opioide (Morphin)87
5.4.2 Ziconotid88
5.5 Morphintestung89
5.6 Ziconotidtestung90
5.7 Therapiealgorithmus und Medikamentenkombinationen91
5.7.1 Therapiealgorithmus91
5.7.2 Medikamentenkombinationen92
5.8 Baclofentestung bei Spastik93
5.8.1 Probleme der konventionellen oralen medikamentösen Behandlung der Spastik93
5.8.2 Patientenselektion für die Therapie mit intrathekalem Baclofen93
5.8.3 Durchführung der Baclofentestung93
5.9 Pumpenmodelle96
5.10 Lagerung, Punktion, Katheter-/Pumpenimplantation97
5.11 Abrechnung98
6 Gepulste Radiofrequenzablation (RFA)100
6.1 Wirkmechanismus100
6.2 Indikationen100
6.3 Sondenpositionierung101
6.4 Risiken102
6.5 Abrechnung102
7 Hinterwurzelstimulation (DRG-Stimulation)103
7.1 Wirkmechanismus103
7.2 Indikationen103
7.3 Sondenpositionierung103
7.4 Programmierung104
7.5 Risiken104
7.6 Vor- und Nachteile105
7.7 Abrechnung105
8 Stellenwert der konventionellen und interventionellen Schmerztherapie aus persönlicher Erfahrung106
9 Fazit107
10 Weiterführende Literatur108
Sachverzeichnis121

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges Gesundheit - Medizin

Kopfschmerzen

E-Book Kopfschmerzen
Format: PDF

Kopfschmerzen zählen zu den häufigsten Erkrankungen. Oft beginnen sie bereits im Kindesalter und beeinträchtigen das Alltags- und Arbeitsleben erheblich. Das Chronifizierungsrisiko ist…

Kopfschmerzen

E-Book Kopfschmerzen
Format: PDF

Kopfschmerzen zählen zu den häufigsten Erkrankungen. Oft beginnen sie bereits im Kindesalter und beeinträchtigen das Alltags- und Arbeitsleben erheblich. Das Chronifizierungsrisiko ist…

Hören

E-Book Hören
Format: PDF

Das Buch bietet eine interdisziplinäre Darstellung über das Hören. Es informiert über die Geschichte der Hörforschung und vermittelt aktuelle Erkenntnisse zur Physiologie…

Hören

E-Book Hören
Format: PDF

Das Buch bietet eine interdisziplinäre Darstellung über das Hören. Es informiert über die Geschichte der Hörforschung und vermittelt aktuelle Erkenntnisse zur Physiologie…

Grenzbereiche der Perinatologie

E-Book Grenzbereiche der Perinatologie
Mit Beiträgen zur Praxis der Beatmung Neugeborener Format: PDF

Das Perinatalzentrum im Klinikum München Großhadern hat im März 2005 einen Kongress mit dem Ziel veranstaltet, neuere oder bislang weniger wahrgenommene Informationen aus der Perinatologie…

Stottern bei Kindern und Jugendlichen

E-Book Stottern bei Kindern und Jugendlichen
Bausteine einer mehrdimensionalen Therapie Format: PDF

Sie suchen fundiertes und umfassendes Rüstzeug für eine zeitgemäße Therapie stotternder Kinder und Jugendlicher? Das Buch vermittelt Ihnen dafür das theoretische und praktische Know-how in Form…

Stottern bei Kindern und Jugendlichen

E-Book Stottern bei Kindern und Jugendlichen
Bausteine einer mehrdimensionalen Therapie Format: PDF

Sie suchen fundiertes und umfassendes Rüstzeug für eine zeitgemäße Therapie stotternder Kinder und Jugendlicher? Das Buch vermittelt Ihnen dafür das theoretische und praktische Know-how in Form…

Weitere Zeitschriften

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...