Sie sind hier
E-Book

Platons Höhlengleichnis im Film Matrix I

AutorMaryna Zühlke
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl19 Seiten
ISBN9783640665563
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Soziologie - Klassiker und Theorierichtungen, Note: 2,0, Humboldt-Universität zu Berlin (Institut für Anglistik und Amerikanistik), Veranstaltung: HS Philosophische Grundlagen für Literatur- und Kulturwissenschaftler, Sprache: Deutsch, Abstract: Im Rahmen dieser Arbeit wird The Matrix auf das platonische Gedankengut hin analysiert. Der Schwerpunkt der Arbeit liegt auf den Ähnlichkeiten und Unterschieden, die zwischen dem in Platons Politeia dargestellten Höhlengleichnis und der Anlage des ersten Teiles der Trilogie The Matrix bestehen. Wodurch kann die Wahl des Untersuchungsgegenstandes gerechtfertigt werden? The Matrix stellt ein zeitgenössisches Produkt der amerikanischen bzw. globalisierten Massenkultur dar. Dessen großer Erfolg war, wovon die zwei neuen Folgen zeugen, nicht nur wirtschaftlichen Charakters. Seit 1999 sind hunderte von philosophischen, soziologischen, literatur-, kultur- und kommunikationswissenschaftlichen Zeitschriftenartikeln und Sammelbänden erschienen, die sich mit verschiedenen Aspekten der Matrix-Trilogie auseinandersetzen wie das Simulac-rum und die Simulation, die Maschine, die virtuelle Realität, der Wille, der große Andere, das posthumane Subjekt etc. Dank dessen philosophischen Eklektizismus - eines der Merkmale, das The Matrix als postmodern bezeichnen lässt (LUTZKA 2006, 124) - bietet der Film für so gut wie jeden etwas. Für mich bietet er dessen markantestes Bild, das das Publikum weiterhin stark fasziniert: Millionen von haarlosen muskelmäßig atrophierten nackten Menschen, die - ohne dies zu wissen - in brutkastenähnlichen Behältern liegen und, von einer Nährlösung am Leben gehalten, für die sie versklavende Matrix elektrische Energie erzeugen. Jeder von ihnen konsumiert dabei die durch die Matrix für sie speziell entwickelte simulierte Welt. Inwiefern ist dieses 3-D-Theater mit dem Platonischen 2-D-Theater vergleichbar? Setzt The Matrix die platonische Tradition fort? Oder gibt es Bruchstellen, die etwas Neues anvisieren? Das sind die Fragen, mit denen ich mich hier beschäftige.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Soziologie - Sozialwissenschaften

Altern in der Stadt

E-Book Altern in der Stadt

Die Studie widmet sich aus sozialgerontologischer Perspektive dem demographischen Alternsprozess und dem sozialen Wandel im Sozialraum Stadt.Dr. rer. pol. Harald Rüßler lehrt am Fachbereich ...

Passion und Kalkül

E-Book Passion und Kalkül

Galeristinnen und Galeristen sind zentrale Akteure des Kunstfeldes. Sie entdecken neue Kunst und machen sie bekannt. Doch wer eröffnet und betreibt eine erfolg- und einflussreiche Galerie für ...

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...