Sie sind hier
E-Book

Sprachphilosophie

AutorElisabeth Leiss
VerlagWalter de Gruyter GmbH & Co.KG
Erscheinungsjahr2012
Seitenanzahl267 Seiten
ISBN9783110282467
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,95 EUR

This introductory work is designed to help readers understand and categorize the basic axiomatic positions adopted by texts in the fields of language philosophy and theory. As a method of orientation, it proposes that we approach individual texts in terms of their understanding of the relationships between language, thought, and reality.



Elisabeth Leiss, Ludwig-Maximilians-Universität München.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
1 Einleitung11
I Sprachphilosophie und Linguistik: Abwertung und Aufwertung von Sprache11
II Ordnungsprinzip für eine Philosophie der Sprache12
III Kommentierte Literaturhinweise22
2 Sprache repräsentiert die Welt27
I Sprache als Erkenntnisinstrument28
A Die Einheit von Sprache, Denken und Wirklichkeit28
B Aristoteles (*384 v. Chr.)32
C Der Kratylos-Dialog von Platon37
D Der Beginn des Sprachpessimismus49
E Die Einordnung in den Kontext51
F Kommentierte Literaturhinweise53
II Sprache als perspektivierendes Erkenntnisinstrument54
A Die semiotische Tradition54
B Die Sprachtheorie der Modisten60
C Die Textgattung Tractatus de modis significandi64
D Die Gegnerschaft: Wilhelm von Ockham68
E Einordnung von Ockhams Nominalismus72
F Kommentierte Literaturhinweise76
3 Sprache als Repräsentation von Gedanken79
I Die Entstehung des Sprachpessimismus80
A Einführung80
B Die Allgemeinen Grammatiken85
C Text: Die Grammatik von Port-Royal87
D Gegner des Rationalismus92
E Sprachwissenschaftliche Einordnung96
F Kommentierte Literaturhinweise99
II Sprache und Denken im kategorialen Gefängnis101
A Einführung101
B Kants kategoriales Gefängnis der Vernunft103
C Kants Prolegomena und die Kritik der reinen Vernunft105
D Hamann und Herders Gegnerschaft: die Metakritik107
E Auswirkungen und heutige Einordnung112
F Kommentierte Literaturhinweise113
4 Sprache repräsentiert unsere Gedanken schlecht115
I Die Vorbereitung des „linguistic turn“116
A Einleitung116
B Carnaps Begründung der Analytischen Philosophie120
C Text: Logische Syntax der Sprache von Carnap122
D Die Gegenposition: Wittgensteins Bildtheorie von der Sprache123
E Die Abwertung von Sprache und ihre gesellschaftlichen Folgen131
F Kommentierte Literaturhinweise132
II Der „linguistic turn“: die Analytische Philosophie134
A Einführung134
B Die Philosophie der idealen Sprache138
C Text: Ontologische Relativität von Quine142
D Gegenposition: Die Philosophie der normalen Sprache146
E Einordnung149
F Kommentierte Literaturhinweise149
5 Sprache repräsentiert nichts151
I Radikalisierung des Nominalismus152
A Einführung152
B Richard Rorty156
C Text: Kontingenz, Ironie und Solidarität von Rorty158
D Gegenposition: Davidsons Neuformatierung des Nominalismus162
E Davidson und Peirce: zwei unterschiedliche Homologiethesen164
F Kommentierte Literaturhinweise172
II Die Radikalisierung des Rationalismus175
A Einführung175
B Jürgen Habermas: der Kant des 20. Jahrhunderts177
C Text: Die Theorie des kommunikativen Handelns von Habermas179
D Ein Gegenentwurf: Rortys späte Schriften182
E Vergleich von Rorty und Habermas183
F Kommentierte Literaturhinweise184
6 The Linguistic Return: Linguistik als Antwort187
I Die Wiederentdeckung der Relationen188
A Erste Wege aus der nominalistischen Sackgasse188
B Die sprachliche Relativitätstheorie196
C Text: Basic color terms von Brent Berlin und Paul Kay (1969)199
D Etappen der Wiederaufwertung von Sprache204
E Entarbitrarisierung der Verbindung von Sprache und Welt215
F Kommentierte Literaturhinweise218
II Die Wiederaufwertung von Sprache221
A Einführung221
B Das perfekte Design von Sprache223
C Text: Signs, mind, and reality von Shaumyan225
D Konstruktionsgrammatik versus Universalgrammatik228
E Einordnung231
F Kommentierte Literaturhinweise234
7 Zusammenfassung und Ausblick237
I Zusammenfassung237
II Das neue Format einer Universalgrammatik (UG)238
Literaturverzeichnis244
Namenregister261
Sachregister265

Weitere E-Books zum Thema: Logik - Philosophie

Wie berechenbar ist unsere Welt

E-Book Wie berechenbar ist unsere Welt
Herausforderungen für Mathematik, Informatik und Philosophie im Zeitalter der Digitalisierung Format: PDF

Klaus Mainzer legt in diesem essential dar, dass die Zukunft von KI und Digitalisierung eine nüchterne Analyse erfordert, die Grundlagenforschung mit Anwendung verbindet. Berechenbarkeits- und…

Kreativität und Form

E-Book Kreativität und Form
Programm eines Glasperlenspiels zum Experimentieren mit Wissen Format: PDF

Ausgehend von der Idee des Glasperlenspiels, die Hermann Hesse in seinem gleichnamigen Roman entwirft, haben die Autoren in diesem Band die Möglichkeiten und Grenzen eines solchen Spiels im Umgang…

Wie berechenbar ist unsere Welt

E-Book Wie berechenbar ist unsere Welt
Herausforderungen für Mathematik, Informatik und Philosophie im Zeitalter der Digitalisierung Format: PDF

Klaus Mainzer legt in diesem essential dar, dass die Zukunft von KI und Digitalisierung eine nüchterne Analyse erfordert, die Grundlagenforschung mit Anwendung verbindet. Berechenbarkeits- und…

Kreativität und Form

E-Book Kreativität und Form
Programm eines Glasperlenspiels zum Experimentieren mit Wissen Format: PDF

Ausgehend von der Idee des Glasperlenspiels, die Hermann Hesse in seinem gleichnamigen Roman entwirft, haben die Autoren in diesem Band die Möglichkeiten und Grenzen eines solchen Spiels im Umgang…

Wie berechenbar ist unsere Welt

E-Book Wie berechenbar ist unsere Welt
Herausforderungen für Mathematik, Informatik und Philosophie im Zeitalter der Digitalisierung Format: PDF

Klaus Mainzer legt in diesem essential dar, dass die Zukunft von KI und Digitalisierung eine nüchterne Analyse erfordert, die Grundlagenforschung mit Anwendung verbindet. Berechenbarkeits- und…

Sprachphilosophie

E-Book Sprachphilosophie
- De Gruyter Studienbuch  Format: PDF

Every philosophical involvement with language centres on the notion of representation. There is controversy over what language represents. The answers can be classified and used as a basis for a…

Selbst philosophieren

E-Book Selbst philosophieren
Ein Methodenbuch Format: PDF

Whoever wants to philosophize must do three things: analyze for himself, argue for himself, and interpret for himself. This book enables one to learn the methods of philosophy through exercises…

Philosophische Variationen

E-Book Philosophische Variationen
Gesammelte Aufsätze unter Einschluss gemeinsam mit Jürgen Mittelstraß geschriebener Arbeiten zu Platon und Leibniz Format: PDF

Three parts of philosophical papers concerned with works, matters and traditions, respectively, present ways of dealing methodically with problems that arise while having and articulating…

Die Gegenwart anders denken

E-Book Die Gegenwart anders denken
Zeit, Raum und Logik nach dem Ende der Philosophie Format: PDF

In diesem Buch befasst sich Arturo Romero Contreras mit der Frage, wie Philosophie nach ihrem proklamierten Ende möglich ist. Dabei geht der Autor im ersten Teil von der Phänomenologie Husserls und…

Philosophie der Existenz

E-Book Philosophie der Existenz
Aktuelle Beiträge von der Ontologie bis zur Ethik Format: PDF

Kaum ein anderer philosophischer Grundbegriff hat so vielfältige und auf den ersten Blick disparate philosophische Debatten hervorgebracht wie der Begriff der Existenz. Dieses Buch versammelt…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...