Sie sind hier
E-Book

Turn-Taking im kulturellen Vergleich

Eine empirische Studie

AutorChristiane Kaiser
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl94 Seiten
ISBN9783640170289
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis10,99 EUR
Magisterarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Forschung und Studien, Note: 1,3, Universität Duisburg-Essen, 20 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Da meine Magisterarbeit sich mit dem kulturellen Vergleich des Phänomens Turn-Taking beschäftigt, ist es mein Ziel, die vor allem von Schegloff, Sacks und Jefferson (1974) aufgestellten Regeln im deutschen und englischen Sprachraum anzuwenden, um zu untersuchen, welche kulturellen Unterschiede es zwischen Deutschland und Großbritannien gibt. Hierbei geht es ausschließlich um die gesprochene Sprache in Alltagsgesprächen und welchen Einfluss unter anderem Intonation, Blick, Körperhaltung und Pausensetzung auf den Prozess des Sprecherwechsels haben. Die grundlegende Frage, die ich mir im Rahmen dieser Arbeit stelle, lautet, ob es bei der Organisation von Sprecherwechseln in Alltagsgesprächen kulturelle Unterschiede gibt und wie diese im Vergleich zwischen Deutschland und Großbritannien ausfallen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Literatur - Sprache - Literaturwissenschaft

Semantikerwerb

E-Book Semantikerwerb

The volume outlines a consistent empirical theory of semantic acquisition by combining interdisciplinary aspects of the meaning concept with findings derived from the theory of learnability and ...

110 - Ein Bulle bleibt dran

E-Book 110 - Ein Bulle bleibt dran

Mehr als 3.000 Menschen wählen in Berlin täglich die 110. Sie rufen an, weil sie bedroht werden oder überfallen worden sind; weil sie verletzt wurden oder in Gefahr schweben; weil sie den letzten ...

365 Tage Lebensenergie

E-Book 365 Tage Lebensenergie

"Die Grenzen unser Sprachen, sind die Grenzen unserer Welt Die 365 Sätze entstanden, Tag für Tag, in einer Zeit, die viel Neues für mich bereithielt. Als die Stimme mich rief, bin ich ihr ...

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe: Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker undInternisten.Charakteristik: Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweitan niedergelassene Mediziner den ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...