Sie sind hier
E-Book

In und um Lübeck

66 Lieblingsplätze und 11 Naturwunder, die Sie besucht haben müssen!

AutorDieter Bührig
VerlagGmeiner-Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl192 Seiten
ISBN9783839236598
FormatePUB/PDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis7,99 EUR
Die alte Hansestadt Lübeck ist traditionell das Bindeglied zwischen Nord- und Ostsee. Und so facettenreich wie die Geschichte der Stadt, so sind auch ihre Bewohner: Hanseatische Kaufleute treffen auf Dorschfischer, Marzipanbäcker gesellen sich zu den Rotweinhändlern und Segler flanieren mit den höheren Töchtern auf der Travemünder Uferpromenade. Der Autor Dieter Bührig führt den Leser an seine Lieblingsplätze in und um Lübeck, an denen sich Einheimische wie Touristen gleichermaßen wohlfühlen.

Dieter Bührig lebt seit über 30 Jahren in Lübeck und hatte als Musiklehrer, Chorleiter, Segler und Kunstliebhaber stets unmittelbaren Anteil am kulturellen Geschehen. So hat er sich im Laufe der Zeit einen festen Schatz an Lieblingsplätzen erobert, in denen sich die Weltgeschichte widerspiegelt und an denen man seine Seele baumeln lassen kann.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Zwickelbier statt Rotspon (S. 77-78)

Die Kunst des Bierbrauens kann in Lübeck auf eine lange Tradition zurückblicken. Die ersten Brauhäuser werden um 1400 erwähnt. Dabei war das Braurecht nicht an die Besitzer, sondern an die Häuser gebunden. Sie durften nur mit Zustimmung des Stadtrats und der Nachbarn errichtet werden. Jeder Betrieb benötigte pro Woche bis zu 5.000 Liter sauberen Wassers.

Die Stadt ließ um 1500 die Wakenitz aufstauen und errichtete eine Wasserkunst, die das kostbare Nass über unterirdische Kanäle zu den Brauereien leitete. Man exportierte in den Ostseeraum, nach England, Holland, Flandern und sogar Ostindien. Im Zuge der Mechanisierung und Industrialisierung schrumpfte das Gewerbe zu wenigen Großbrauereien zusammen. Die letzte große wurde 1988 geschlossen, ein Jahr später öffnete der Brauberger.

Seine Spezialität ist das Brauen von Zwickelbier, so, wie es im Mittelalter hergestellt wurde. Es wird direkt nach dem Gärungsprozess angeboten. Der Name kommt vom Zwickelhahn, mit dem der Braumeister eine erste Probe nimmt. Hier ist alles Handarbeit. Das Bier wird in Holzfässern gelagert und täglich frisch angezapft. Man kann dem Braumeister über die Schulter schauen.

Was er produziert, ist ungefiltertes, naturtrübes Bier mit relativ niedrigem Kohlensäuregehalt und muss wegen seiner geringen Haltbarkeit frisch getrunken werden. Und es ist gesund. – Dann mal Prost! dem braumeIster über dIe schuLter schauen Das brauberger-6-gänge-menü: Brot mit Schmalz und grobem Salz, Suppe vom Erdapfel fein angemacht, Streifen von edlem Fisch gehäufelt, krustiger Braten vom Schwein mit Kraut und warmer Salat von Erdapfel und Speck, Lübische Beerengrütz, ganz rot mit Sahne, Scheiterhaufen von Käs und Trauben. Dazu ein Schnaps und frisches Zwickelbier aus dem 1,5 Liter Pitcher so viel man mag. Dauer: drei Stunden.
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt6
Vorwort9
Stadtplan11
Übersichtskarte13
Stadtluft18
Rund um das Burgtor18
Rund um die Marienkirche42
Rund um das Holstentor78
Rund um den Dom und ins grüne Lübeck92
Seeluft110
Landluft132
Ausflüge in die nördliche Umgebung134
Westlich in die Nähe Hamburgs166
In südliche Gefilde168
Abstecher nach Mecklenburg-Vorpommern182

Weitere E-Books zum Thema: Europa - Tourismus und Reiseführer

Gebrauchsanweisung für Deutschland

E-Book Gebrauchsanweisung für Deutschland
3. aktualisierte Auflage 2017 Format: ePUB

Seit Jahren blickt Wolfgang Koydl aus der Ferne auf Deutschland. Mit feiner Ironie lotet er die Untiefen der deutschen Seele aus; er bietet unentbehrliche Tipps für den richtigen Umgang mit dieser…

Vino, Verdi, dolce vita

E-Book Vino, Verdi, dolce vita
Warum wir Italien so lieben Format: ePUB

Prada oder Birkenstock, Adria oder Baggersee, Pizza oder Bratwurst - wenn es um »la dolce vita« geht, ist Italien einfach unschlagbar. Nicht umsonst ist es unser liebstes Reiseziel: In Scharen…

Vino, Verdi, dolce vita

E-Book Vino, Verdi, dolce vita
Warum wir Italien so lieben Format: ePUB

Prada oder Birkenstock, Adria oder Baggersee, Pizza oder Bratwurst - wenn es um »la dolce vita« geht, ist Italien einfach unschlagbar. Nicht umsonst ist es unser liebstes Reiseziel: In Scharen…

Ein Jahr in London

E-Book Ein Jahr in London
Reise in den Alltag Format: ePUB

Lebenstraum London: Mit Anfang 30 zieht Anna Regeniter in die schillernde Hauptstadt Großbritanniens. Selbstironisch erzählt sie vom Aufeinanderprallen ihrer Londonträume mit der Realität - von ihrem…

Ein Jahr in Andalusien

E-Book Ein Jahr in Andalusien
Reise in den Alltag Format: ePUB

Eigentlich wegen Recherchearbeiten für einen Dokumentarfilm in Granada unterwegs, wird Veronica Frenzel von Andalusiebn in den Bann gezogen. Hinreißend erzählt sie von Tortilla-Wettbewerben und der…

Ein Jahr in Stockholm

E-Book Ein Jahr in Stockholm
Reise in den Alltag Format: ePUB

Stockholm im Januar. Wusste sie, worauf sie sich einließ? Knapp 800 000 Stockholmer teilten sich sechs Stunden Tageslicht. Das musste genügen, schließlich durften Mensch, Tier und Pflanze oberhalb…

Zwei Esel auf Sardinien

E-Book Zwei Esel auf Sardinien
Ein deutsch-italienisches Abenteuer Format: ePUB

Vom Drahtesel zum Esel - nachdem Jutta Speidel und Bruno Maccallini in ihrem Bestseller Wir haben gar kein Auto ... per Rad die Alpen überquert haben, satteln die beiden jetzt um: Auf zwei Eseln…

Draußen nur Kännchen

E-Book Draußen nur Kännchen
Meine deutschen Fundstücke Format: ePUB

Wie ein äthiopischer Prinz lernte, sich mit deutschem Filterkaffee zu arrangierenAsfa-Wossen Asserate zeichnet ein Porträt seiner deutschen Wahlheimat, ihrer Bewohner und ihrer Eigenheiten - ganz…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...