Sie sind hier
E-Book

Zuweisermarketing für niedergelassene Spezialisten

Allgemeinmediziner professionell gewinnen und binden

AutorKlaus-Dieter Thill
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl200 Seiten
ISBN9783834967251
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis36,99 EUR
Niedergelassene, auf einzelne Fachbereiche spezialisierte Ärzte (z. B. Kardiologen, Pneumologen, Gastroenterologen, Chirurgen etc.) sind zu einem großen Teil auf die Kooperation mit anderen Praxisinhabern aus dem ambulanten Bereich angewiesen. Je besser die Zusammenarbeit funktioniert, desto größer sind die medizinischen und wirtschaftlichen Erfolge aller Kooperationspartner. Dieses Buch zeigt niedergelassenen Spezialisten den Nutzen und die Möglichkeiten einer professionellen Gewinnung und Bindung niedergelassener Kooperationspartner und liefert konkrete Handlungsanleitungen (Techniken, Tipps) zum Einsatz der benötigten Marketinginstrumente.

Klaus-Dieter Thill ist Leiter des Instituts für betriebswirtschaftliche Analysen, Beratung und Strategie-Entwicklung (IFABS), Düsseldorf. Er war Geschäftsführer einer Pharma-Kommunikationsagentur und übte leitende Tätigkeiten in Marketing und Vertrieb der pharmazeutischen Industrie aus.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis7
Abbildungsverzeichnis10
Verzeichnis der Arbeitshilfen11
Tabellenverzeichnis14
1. Zuweisermarketing als Aktionsbereich des Praxismanagements15
1.1 Einordnung in das Praxismanagement15
1.2 Die Notwendigkeit eines zuweiserorientierten Marketings17
1.3 Barrieren für ein professionelles Zuweisermarketing23
1.4 Zuweisermarketing – die Voraussetzungen25
2. Der ZuweisermarketingCheck: Testen Sie Ihr Marketingpotenzial!30
2.1 Durchführung des Selbsttests30
2.2 Auswertung des Selbsttests37
3. Zuweisermarketingforschung39
3.1 Zuweiseranalyse39
3.1.1 Zuweiser-SWOT-Analyse39
3.1.2 Zuweiserstrukturanalyse46
3.1.3 Zuweiserzufriedenheitsbefragung48
Der Nutzen von Zuweiserzufriedenheitsbefragungen48
Planung der Befragung50
Entwicklung des Fragebogens – der Fragebogenbaukasten52
Fragebogenformat und -umfang52
Das Fragebogenlayout53
Der Fragebogenbegleitbrief53
Befragungsinhalte54
Die Fragearten57
Fragenformulierung und Befragungsdramaturgie62
Durchführung eines Pre-Tests67
Umsetzung der Zuweiserzufriedenheitsbefragung68
Auswertung68
Wiederholung von Befragungen69
Musterbefragungen69
Zweidimensionale Skalierung82
3.2 Konkurrenzanalyse112
3.2.1 Das Ziel einer Konkurrenzanalyse112
3.2.2 Umsetzungsanleitung112
4. Zuweisermarketingplanung114
4.1 Zuweisermarketingziele114
4.1.1 Das Wesen der Zuweisermarketingziele114
Zielart 1: Erfolgsziele114
Zielart 2: Kostenziele115
4.1.2 Umsetzungsanleitung zur Zielbestimmung115
4.2 Zuweisermarketingstrategie118
4.2.1 Die Bausteine der Zuweisermarketingstrategie118
4.2.2 Umsetzungsanleitung zur Implementierung einer Zuweisermarketingstrategie121
5. Das Zuweisermarketingkonzept123
5.1 Inhalte des Zuweisermarketingkonzepts123
5.2 Make-or-Buy-Marketinginstrumente selbst oder durch Dritte umsetzen124
6. Marketinginstrumente für zuweisende Ärzte142
6.1 Unpersönliche Marketinginstrumente142
6.1.1 Einträge in Telefon- und Branchenverzeichnisse, Praxis-Suchdienste142
6.1.2 Pressearbeit145
6.1.3 Das Praxis-Logo149
Schritt 1: Ideensuche151
Schritt 2: Visuelle Umsetzung151
Schritt 3: Auswahl und Prüfung153
6.1.4 Die Zuweiserbroschüre153
Schritt 1: Konzeption (Festlegung der Inhalte)155
Schritt 2: Gestaltung162
Schritt 3: Produktion163
6.1.5 Die Praxiszeitung164
6.1.6 Mailings165
6.1.7 Praxis-Internetpräsentation167
6.1.8 Informationsbroschüren für Patienten170
6.1.9 Arztbrief171
6.2 Persönliche Marketinginstrumente173
6.2.1 Beratergremium für Ihre Praxis173
6.2.2 Telefonkommunikation mit Zuweisern174
6.2.3 Veranstaltungen179
Veranstaltungsformen180
Vortrag182
Seminar185
Budget186
Terminauswahl186
Die Einladung187
Pressearbeit191
Die Organisation191
Stufe 1: Die Zielgruppenbestimmung194
Stufe 2: Die Praxis-Informationsveranstaltung195
Stufe 3: Der Screening-Nachkontakt195
Stufe 4: Das Konsil195
Stufe 5: Festigung der Kooperation196
6.2.4 Die Zuweiser-Kontaktzentrale196
6.2.5 Beschwerdemanagement196
6.3 Weitere Marketinginstrumente198
6.3.1 Unpersönliche Instrumente198
6.3.2 Persönliche Instrumente199
7. Zuweisermarketingkontrolle200
7.1 Abweichungsanalyse200
7.2 Vorschlagswesen202
Stichwortverzeichnis204

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Ethikbasiertes Strategisches Management

E-Book Ethikbasiertes Strategisches Management
Werteeinstellungen als Erfolgsfaktor im Bankenmarkt Format: PDF

Am Beispiel des deutschen Bankenmarktes wird in diesem Buch gezeigt, dass gesellschaftliche Werteeinstellungen einen Erfolgsfaktor im Strategischen Management darstellen. Die Erfolgspotentiale liegen…

Perspektiven des Supply Management

E-Book Perspektiven des Supply Management
Konzepte und Anwendungen Format: PDF

Perspektiven des Supply Management gibt einen Einblick in innovative Ansätze zum Beschaffungs-, Einkaufs- und Logistikmanagement. Das Buch kombiniert Best Practice-Unternehmensbeispiele (BASF AG,…

Handbuch Mitarbeiterbefragung

E-Book Handbuch Mitarbeiterbefragung
Format: PDF

Zufriedene Mitarbeiter gestalten bessere und intensivere Kundenkontakte, und zufriedene Kunden sind die wichtigsten Garanten für den wirtschaftlichen Gesamterfolg von Unternehmen. Es ist somit…

Handbuch Moderne Unternehmensfinanzierung

E-Book Handbuch Moderne Unternehmensfinanzierung
Strategien zur Kapitalbeschaffung und Bilanzoptimierung Format: PDF

Detaillierte Beschreibungen über die Technik der klassischen Finanzinstrumente gibt es zuhauf, Abhandlungen über deren mathematische Integration in die Unternehmensfinanzierung (auf die dritte…

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Erfolgsfaktor Innovation

E-Book Erfolgsfaktor Innovation
Format: PDF

Innovationen stellen einen entscheidenden Erfolgsfaktor für eine gesamte Volkswirtschaft, eine Branche sowie für jedes Unternehmen dar. Innovationen können zunächst aus neuartigen Produkten, Marken…

Handelscontrolling

E-Book Handelscontrolling
Optimale Informationsversorgung mit Kennzahlen Format: PDF

Handelsunternehmen gut zu führen ist in Zeiten turbulenter Veränderungen und dramatischen Preiswettbewerbs ein schwieriges Unterfangen. Um der Aufgabe gerecht zu werden, benötigen alle…

Führungswissen für Bau- und Immobilienfachleute 1

E-Book Führungswissen für Bau- und Immobilienfachleute 1
Grundlagen, Betriebswirtschaft, Unternehmensrechnung, Baubetriebsrechnung, Nachträge und Claims, Wirtschaftlichkeit, Unternehmensfinanzierung Format: PDF

Das Buch beinhaltet das betriebliche Basiswissen für eine fundierte Unternehmensführung. Das Grundwissen wird ergänzt um Ausführungen zur Wirtschaftspolitik und zum europäischen System der…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...