Sie sind hier
Fachzeitschrift

was + wie?

was + wie?

Über »was+wie«

Erzieherinnen und Erziehern in konfessionellen Kindertageseinrichtungen und allen, die für die religionspädagogische Begleitung von Kindern in Schule und Gemeinde Verantwortung tragen, bietet die Zeitschrift was+wie:

• leicht umsetzbare Praxisideen mit religionspädagogischer Tiefe bei
• schneller Orientierung im Heft und
• guter Erfassbarkeit der inhaltlichen Impulse und Praxisideen auch bei geringer Vorbereitungszeit.

Im Mittelpunkt jedes Heftes steht ein umfangreiches Projektthema. Dieses wird in einem Theorieteil „Zugänge und Hintergründe“ und in einem Praxisteil „Impulse für die Praxis“ erschlossen. Während der Theorieteil grundlegende Informationen bietet und persönliche Zugänge zum Projektthema eröffnet, bietet der Praxisteil eine Fülle spannender, gut umsetzbarer Ideen für die religionspädagogische Begleitung von Kindern in der Kita – gegliedert nach den verschiedenen Altersgruppen von 0 bis 10 Jahren und ergänzt um einen kreativen Erzählvorschlag sowie ein Poster mit Anregungen zum Verstehen und zur Nutzung mit Kindern.
In der Rubrik „IdeenVielfalt“ finden Leserinnen und Leser über das Projektthema hinaus hilfreiche religionspädagogische Anregungen und Tipps zur Gestaltung aktueller Feste in Gemeinde, Schule und Kirchenjahr.

Besuchen Sie unser Zeitschriftenportal: www.zs.gtvh.de!

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte AbosEinzelheft
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenaboLadenpreis
44,80
44,80
13,99
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
4 Hefte pro Jahr
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Gütersloher Verlagshaus-Verlagsgruppe Random House GmbH29.10.20186193
Am Ölbach 19 / Eingang B
,
33334 Gütersloh
AnsprechpartnerGütersloher Verlagshaus Anfrage an Verlag schicken
05241 801583
05241 8066967
AnzeigenannahmeAndrea Nowak Anfrage an Anzeigenannahme schicken
05241/801543
05241/61543
RedaktionMaike Lauther-Pohl Anfrage an Redaktion schicken

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Evangelische Publikationen - Luther’sche Reformation

CHRISTSEIN HEUTE

CHRISTSEIN HEUTE

"CHRISTSEIN Heute" ist die Informationsbörse für alle, die sich mit den Freien evangelischen Gemeinden verbunden fühlen. Neben Bibelarbeiten und Anregungen für das persönliche geistliche Leben ...

zeitzeichen

zeitzeichen

Dieser Titel ist Ende 2000 hervorgegangen aus „Evangelische Kommentare“, „Lutherische Monatsheft/Zeichen der Zeit“ und „Reformierte Kirchenzeitung“. Verständlich und auf den Punkt ...

Sonntagsgruß

Sonntagsgruß

  Über »Sonntagsgruß - gestern.heute.morgen«   Seit vielen Jahren begleitet diese Zeitschrift im großen Druck ältere Menschen, Gemeinden und Seniorenkreise durch das ...

DER SONNTAG

DER SONNTAG

Wochenzeitung  für die Ev.-Luth. Landeskirche SachsensLeser von Kirchenzeitungen wissen mehr, z.B. über die evangelische Landeskirche Sachsen und ihre Gemeinden. Auf Regionalseiten werden ...

Pastoralblätter

Pastoralblätter

Die Pastoralblätter erscheinen 12 mal jährlich. Die Heftumfänge schwanken von ca. 64 Seiten bis ca. 108 Seiten. Das Format ist 150 x 225 mm. Das Jahresabonnement kann 6 Wochen vor Ende des ...

Vorstellung einzelner Zeitschriften

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

EineWelt

EineWelt

Eine Anregung der Gossner Mission zum verbesserten Schutz indigener Völker hat Bundespräsident Horst Köhler aufgegriffen: Er hat auf Anregung des Missionswerkes eine Anfrage an die Bundesregierung ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...