Sie sind hier
E-Book

Arbeitsübergreifende Kompetenzen älterer Arbeitnehmer

Eine qualitative Studie in einem Telekommunikationsunternehmen

AutorMelanie Jana-Tröller
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl240 Seiten
ISBN9783531913582
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis40,00 EUR
'Der Wert davon, dass man zeitweilig eine strenge Wissenschaft streng betrieben hat, beruht nicht gerade auf deren Ergebnissen, denn diese werden im Verhältnis zum Meere des Wissenswerten ein verschwindend kleiner Tropfen sein. Aber es ergibt einen Zuwachs an Energie, an Schlussvermögen, an Zähigkeit der Ausdauer; man hat gelernt, einen Zweck zweckmäßig zu erreichen. Insofern ist es sehr schätzbar, in Hinsicht auf alles, was man später treibt, einmal ein wissenschaftlicher Mensch gewesen zu sein'. (Friedrich Nietzsche) Die vorliegende Arbeit wäre ohne die breite Unterstützung vieler Menschen nicht machbar gewesen. Angefangen mit meinem Doktorvater Herrn Prof. Dr. Dr. h.c. Ekkehard Nuissl von Rein, bei dem ich mich für die Betreuung der Arbeit durch zahlreiche konstruktive Anregungen bedanken möchte. Mein Dank gilt ebenso Herrn Prof. Dr. Dieter Gnahs für die Übernahme des Zweitgutachtens und dem Kolloquium für eine stetige Rückspiegelung während den verschiedenen Entwicklungsstufen der Arbeit. Besonders bedanken möchte ich mich bei der Deutschen Telekom AG. Ohne die Bereitschaft zur Teilnahme an der Studie und die mir entgegengebrachte Offenheit der Interviewteilnehmer aus der Technikniederlassung West und der Privatkundenniederlassung Nordost wäre ein exploratives Vorgehen wie dieses nicht möglich gewesen. Darüber hinaus bedanke ich mich auch bei den befragten Experten aus der Konzernzentrale und den Mitarbeitern des Projekts Age Management für ihr unternehmensbezogenes Know-how.

Melanie Jana-Tröller promovierte bei Professor Dr. Dr. h.c. Ekkehard Nuissl von Rein im Fachbereich Bildungswissenschaften der Universität Duisburg-Essen. Sie ist als Personalreferentin bei einem internationalen Konzern tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis7
Abbildungsverzeichnis11
Tabellenverzeichnis12
Abkürzungsverzeichnis13
1 Alter(n) als betriebliches Problem?16
2 Alter(n) und Kompetenz im Betrieb23
2.1 Alter(n) im Betrieb23
2.1.1 Alter(n) als Segen oder Fluch?24
2.1.2 Begriffsbestimmung von Alter(n)26
2.1.3 Ältere Arbeitnehmer36
2.2 Kompetenz im Betrieb42
2.2.1 Begriffsbestimmung von Kompetenz42
2.2.2 Kompetenz im Arbeitsleben50
2.3 Modell arbeitsübergreifender Kompetenzen55
2.3.1 Methodenkompetenz58
2.3.2 Sozialkompetenz59
2.3.3 Selbst- und Veränderungskompetenz61
2.3.4 Gesundheitskompetenz63
2.3.5 Zusammenfassung65
3 Methodisches Vorgehen67
3.1 Methodisches Design67
3.1.1 Überblick über die explorative Studie67
3.1.2 Methodologische Grundlagen qualitativer Forschung70
3.1.3 Fallanalyse72
3.2 Untersuchungsfeld Telekommunikationsunternehmen73
3.2.1 Zum Unternehmen73
3.2.2 Geschäftsfeld Breitband/Festnetz79
3.2.3 Projekt Age Management80
3.2.4 Praxisinteresse81
3.3 Zugang zum Untersuchungsfeld83
3.3.1 Untersuchungsbereiche83
3.3.2 Tätigkeitsbereiche84
3.3.3 Sample86
3.4 Erhebungsmethodik und Datenerhebung95
3.4.1 Leitfadeninterviews95
3.4.2 Befragung älterer Mitarbeiter und deren Vorgesetzten97
3.4.3 Expertenbefragung99
3.5 Datenbearbeitung102
3.5.1 Transkription102
3.5.2 Inhaltsanalytische Auswertung103
4 Arbeitsübergreifende Kompetenzen106
4.1 Informationshandhabung106
4.1.1 Informationsgewinnung109
4.1.2 Informationsverarbeitung112
4.1.3 Informationsträger113
4.1.4 Informationsimplementierung115
4.1.5 Informationskomplexität116
4.1.6 Optimierung des Informationsflusses117
4.1.7 Zusammenfassung118
4.2 Kundenbetreuung120
4.2.1 Kundenpositionierung121
4.2.2 Kundeneinschätzung123
4.2.3 Kundenkontakt125
4.2.4 Problematische Kundensituationen126
4.2.5 Zusammenfassung128
4.3 Kollegialität129
4.3.1 Wertschätzung der Kollegen132
4.3.2 Kollegenkontaktierung133
4.3.3 Austausch unter Kollegen134
4.3.4 Kollegiales Miteinander137
4.3.5 Zusammenfassung141
4.4 Vorgesetztenbindung142
4.4.1 Vorgesetztenaufgabe143
4.4.2 Vorgesetztenkontaktierung145
4.4.3 Vorgesetztenkommunikation146
4.4.4 Vorgesetztenverhältnis147
4.4.5 Zusammenfassung151
4.5 Wohlbefinden152
4.5.1 Arbeitseinstellung156
4.5.2 Wohlfühlen am Arbeitsplatz158
4.5.3 Gesundheitsstellenwert160
4.5.4 Gesundheitsprävention161
4.5.5 Zusammenfassung164
4.6 Individuelles Veränderungsmanagement165
4.6.1 Veränderungswandel167
4.6.2 Veränderungseinstellung168
4.6.3 Veränderungsvoraussetzung169
4.6.4 Veränderungsumgang171
4.6.5 Sozialer Bezug bei Veränderung172
4.6.6 Veränderungswiderstände173
4.6.7 Veränderungsoptimierung176
4.6.8 Selbstentwicklung178
4.6.9 Zusammenfassung179
5 Betriebliche Potentiale älterer Mitarbeiter182
5.1 Potenzialdiskussion182
5.2 Betrieblicher Einsatz194
5.2.1 Einsatzmöglichkeiten195
5.2.2 Einsatzbarrieren198
5.2.3 Einsatzregularien199
5.3 Herausforderungen für Unternehmen und Mitarbeiter202
Literatur210

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Führungsfaktor Gesundheit

E-Book Führungsfaktor Gesundheit
So bleiben Führungskräfte und Mitarbeiter gesund Format: PDF

Die Anforderungen der Arbeitswelt steigen stetig - oft mit negativen Folgen für die Gesundheit der Beschäftigten. Dabei ist Gesundheit ein entscheidener Erfolgsfaktor: Wer nicht richtig fit ist, kann…

Handbuch Mitarbeiterbefragung

E-Book Handbuch Mitarbeiterbefragung
Format: PDF

Zufriedene Mitarbeiter gestalten bessere und intensivere Kundenkontakte, und zufriedene Kunden sind die wichtigsten Garanten für den wirtschaftlichen Gesamterfolg von Unternehmen. Es ist somit…

Employer Branding

E-Book Employer Branding
Human Resources Management für die Unternehmensführung Format: PDF

Die Kompetenz der eigenen Mitarbeiter ist das wichtigste Differenzierungsmerkmal für deutsche Unternehmen im globalen Wettbewerb. Zwei praxisorientierte Experten für Personalentwicklung versetzen Top…

Der Naturwissenschaftler als Unternehmer

E-Book Der Naturwissenschaftler als Unternehmer
Gründertypen und deren Motivation im universitären Umfeld Format: PDF

Enrico Sass untersucht die Gründungsmotivation von akademischen (universitätsnahen) Naturwissenschaftlern. Mit Hilfe von 35 geführten Interviews bildet Enrico Sass verschiedene Gründertypen und Nicht…

Führen ohne Druck

E-Book Führen ohne Druck
Erfolgreiches Bankgeschäft ohne Zielvorgaben und vertriebsabhängige Vergütungen Format: PDF

Dieses Buch zeigt am Beispiel der Raiffeisenbank Ichenhausen und ihrer Mitarbeiter, dass es zum unternehmerischen und persönlichen Erfolg keine Vertriebsvorgaben braucht, sondern eine individuelle…

Die Personalfalle

E-Book Die Personalfalle
Schwaches Personalmanagement ruiniert Unternehmen Format: PDF

»Der Faktor Mensch bestimmt den Unternehmenserfolg« - die zentrale Managementerkenntnis wird in kaum einem Unternehmen umgesetzt. Jörg Knoblauch spricht Klartext: Wer im Vertrauen auf das Bauchgefühl…

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...