Sie sind hier
E-Book

Das große Humboldt Spielebuch für Regentage

Viele Ideen für Kinder und Jugendliche. Kein Spielmaterial notwendig

AutorMichael Engel
VerlagHumboldt
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl176 Seiten
ISBN9783869108698
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis11,99 EUR
In diesem Buch hat Spiele-Experte Michael Engel viele Spiele für Regentage zusammengestellt, die über die "üblichen" Spielesammlungen hinausgehen: Fantasievoll, abwechslungs- und lehrreich. Und vor allem aber mit der Garantie für viel Spaß trotz Regenwetters! Für Kinder und Jugendliche zwischen 6 und 18 Jahren. Geschicklichkeit, Kreativität und Konzentration sind gefragt: Dieses Buch bietet eine Fülle von Ideen und Anleitungen - für Spiele allein, zu zweit und in der Gruppe, in der Wohnung, im Auto, auf kleinen und großen Gesellschaften. Und das alles ohne Spielmaterial!

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
Wollen Sie ein Gruppe Menschen beobachten, die innerhalb kurzer Zeit von fröhlicher Gleichgültigkeit zu emotionaler Leidenschaft konvertiert – seien Sie Spielleiter beim

Weltraumspiel

Der harmlose Beginn des Spieles:

Der Spielleiter fragt in die Runde, welche Gebiete, welche Themenbereiche für die Menschheit wesentlich sind. Die zu erwartenden Antworten werden sein: Medizin, Technik, Wirtschaft, Religion, Landwirtschaft, Physik, Chemie, Politik, Sexualität, Pädagogik, Architektur, Sport, Recht … Nun ersuchen Sie die Mitspieler, jeweils einen Namen zu nennen, der wesentlich auf diesen Gebieten ist, etwa:

Medizin . . . . . . . . . . . . . . . Semmelweiß
Wirtschaft . . . . . . . . . . . . . Bill Gates
Religion . . . . . . . . . . . . . . . Mutter Teresa
Physik . . . . . . . . . . . . . . . . Albert Einstein

Man sollte so auf acht bis zwölf Gebiete und Persönlichkeiten kommen. Nun werden entweder Freiwillige oder jene Mitspieler, die die Gebiete vorgeschlagen haben, aufgefordert, im vorderen Teil des Raumes oder auf einer Art Bühne Platz zu nehmen.

Jetzt wird ihnen die Situation erklärt:

Unser Planet Erde ist explodiert, ihr seid die einzigen Überlebenden, die rechtzeitig in einem Raumschiff untergekommen sind, das selbsttätig auf einen für Menschen bewohnbaren Planeten zusteuert. Wir führen menschliche Ei- und Samenzellen mit, alle Passagiere altern während des Fluges nicht.

Und jetzt beginnt das Spiel:

Sie als Spielleiter teilen mit, dass ein technisches Problem vorliegt und die einzige Möglichkeit, dass das Raumschiff sicher ankommt, ist, dass ein Passagier von Bord geht. Die Besatzung soll ausdiskutieren, wer das ist, der in das Weltall gestoßen wird, und warum man selber es sicher nicht ist.

Mögliche Argumentationen:

Sportler: Also wer soll die Kinder, die wir in der Retorte zeugen werden, in Sport fördern, Sport ist gesund!

Mediziner: Spätestens, wenn einer von euch krank ist, wird er bedauern, dass ich nicht mit durfte. Ich schlage vor, dass wir den Religionsvertreter eliminieren.

Religionsrepräsentant: Wer hilft euch bei zwischenmenschlichen Problemen, hat immer ein offenes Ohr für euch, achtet auf die seelische und moralische Entwicklung der Jugend, na? Aber wer benötigt schon einen Techniker auf einem unbewohnten Planeten?
Inhaltsverzeichnis
Front/Back Cover1
Copyright5
Table of Contents6
Front Matter9
Body10

Weitere E-Books zum Thema: Eltern - Kinder - Familie

Ich will anders als du willst, Mama

E-Book Ich will anders als du willst, Mama
Kinder dürfen ihren Willen haben - Eltern auch! Erfahrungen mit der Anwendung von GFK in der Familie Format: PDF/ePUB

Im Zusammenleben mit Kindern treten in der Regel zwei Auslöser von Konflikten auf: Die Kinder wollen etwas und die Eltern sagen nein - oder die Eltern wollen etwas und die Kinder sagen nein. Die…

Drogen & Sucht

E-Book Drogen & Sucht
Ein Handbuch über alles, was Sie wissen müssen Format: ePUB

Dieses erfolgreiche Handbuch ist ein genauer Wegweiser durch die Welt der Drogen und ihr Suchtpotential und zeigt Betroffenen Möglichkeiten auf, wie sie ihre Sucht überwinden können. Viele praktische…

Kinder egozentrischer Eltern

E-Book Kinder egozentrischer Eltern
Eine Kindheit mit narzisstischen Eltern bewältigen. Zu einem neuen Selbstverständnis finden Format: PDF/ePUB

Von Eltern erwartet man normalerweise, dass sie um die Entwicklung ihrer Kinder besorgt sind. Es gibt aber auch Eltern, die die Bedürfnisse ihrer Kinder weitestgehend ignorieren und statt dessen…

Mama, was schreist du so laut?

E-Book Mama, was schreist du so laut?
Wut in Gelassenheit verwandeln. Erfahrungen mit der GFK bei unwillkürlichem Handeln und Fühlen Format: PDF/ePUB

Eltern wünschen sich einen liebe- und respektvollen Umgang mit ihren Kindern ... Und dann passiert es völlig unerwartet und ganz unwillkürlich: Schreien und Schimpfen, weil Kinder und Eltern anders…

Unser Weg zum Wunschkind

E-Book Unser Weg zum Wunschkind
Ungewollte Kinderlosigkeit. Behandlungsmöglichkeiten. Kostenübernahme der Krankenkassen Format: PDF

Rund 2 Millionen Paare in Deutschland leiden unter der Diagnose "Unfruchtbarkeit". Doch es gibt verschiedenste Möglichkeiten, um dennoch ein Kind zu bekommen. Gabriele Grünebaum beschreibt…

Alleinerziehend. Männlich. Gut.

E-Book Alleinerziehend. Männlich. Gut.
Der Ratgeber für Single-Väter Format: PDF

Vater sein ist nicht schwer - alleinerziehend dagegen sehr. Wenn Männer die Erziehung allein übernehmen (müssen), merken viele, dass sie an ihre Grenzen stoßen. Dieser Ratgeber b…

Mit Kindern wachsen

E-Book Mit Kindern wachsen
NLP im Alltag Format: PDF/ePUB

Fragen Sie Eltern kleiner Kinder, was sich durch die Kinder in ihrem Leben verändert hat, und Sie werden meistens hören: 'Alles!' Die neue Rolle als Vater und Mutter entpuppt sich sehr schnell als…

Weitere Zeitschriften

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...