Sie sind hier
E-Book

Das Tao des Warren Buffett

Lassen Sie sich von den Weisheiten der Börsenlegende leiten

AutorDavid Clark, Mary Buffet
VerlagBörsenbuchverlag
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl209 Seiten
ISBN9783942888141
FormatPDF/ePUB
KopierschutzDRM/Wasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis9,99 EUR
Zusammen mit David Clark, einem Fondsmanager, Rechtsanwalt und anerkannten Buffett-Kenner, schrieb Mary Buffett bereits mehrere Bestseller zum Thema 'Buffettology'. Das Erfolgsteam tat sich für dieses Buch erneut zusammen, um dem Leser eine Sammlung aus bemerkenswerten und amüsanten Bemerkungen Warren Buffetts zu präsentieren. Dabei gelang es ihnen, die Lebensphilosophie und Investmentstrategien darzulegen, die Warren Buffett und die Aktionäre von Berkshire Hathaway so un-glaublich wohlhabend gemacht haben. Die Zitate in diesem Buch stammen aus ganz unterschiedlichen Quellen: persönlichen Gesprächen, Unternehmensberichten und Interviews und liefern dem Leser einzigartiges Insider-Wissen und Strategien zur praktischen Umsetzung für seinen Anlageerfolg.

Mary Buffett schreibt und hält Vorträge über Geldanlage. Sie war zwölf Jahre lang mit Warren Buffetts Sohn Peter verheiratet. Zusammen mit David Clark - einem langjährigen Freund der Familie Buffett, Portfolio-Manager, Rechtsanwalt und Vortragsredner über Buffettology - hat sie die international hochgelobten Bestseller 'Buffettology', 'The New Buffettology' und 'The Buffettology Workbook' geschrieben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt7
Danksagung10
Einleitung14
Wie man reich wird – und es bleibt18
Nr. 119
Regel Nummer 1: Verlieren Sie niemals Geld. Regel Nummer 2: Vergessen Sie nie Regel Nummer 1.19
Nr. 220
Mit elf Jahren habe ich mein erstes Geld investiert. Bis dahin war mein Leben ohne Sinn.20
Nr. 321
Haben Sie niemals Angst, zu viel zu verlangen, wenn Sie verkaufen wollen, oder zu wenig zu bieten, wenn Sie kaufen wollen.21
Nr. 422
Mit schlechten Leuten macht man keine guten Geschäfte.22
Nr. 523
Wer es in diesem Land wirklich zu etwas gebracht hat, war nicht an 50 Firmen beteiligt. Vermögen erwirbt, wer eine hervorragende Firma entdeckt hat.23
Nr. 625
Es ist nicht möglich, eine Vertrags-unterzeichnung rückgängig zu machen. Also denken Sie gründlich über alles nach, bevor Sie unterschreiben.25
Nr. 727
Es ist leichter, gar nicht erst in Schwierigkeiten zu kommen, als wieder herauszukommen.27
Nr. 828
Investieren Sie Geld so, wie sich die Katholiken verheiraten – für ein Leben lang.28
Nr. 929
Nur an der Wall Street gibt es das: Die Leute fahren mit dem Rolls- Royce vor, und die, die sie um Rat fragen, fahren mit der U- Bahn.29
Nr. 1030
Geld macht nicht glücklich.30
Nr. 1131
Man braucht 20 Jahre, um sich einen guten Ruf aufzubauen, und nur fünf Minuten, um ihn zu verlieren. Wer das beherzigt, handelt bewusster.31
Nr. 1232
Der Markt ist wie der liebe Gott: Er hilft denen, die sich selbst helfen. Aber im Gegensatz zum lieben Gott vergibt er denen nicht, die nicht wissen, was sie tun.32
Nr. 1333
Ich springe nicht über meterhohe Hürden. Ich suche mir kleinere Hürden aus, die ich ohne zu springen nehmen kann.33
Nr. 1434
Die Fesseln der Gewohnheit spürt man lange Zeit nicht. Wenn man sie erst spürt, kann man sie meist nicht mehr abstreifen.34
Nr. 1536
Wegen des Geldes zu heiraten ist wahrscheinlich unter allen Umständen eine schlechte Idee. Absoluter Blödsinn ist es, wenn man schon reich ist.36
Nr. 1637
Um außergewöhnliche Ergebnisse zu erzielen, muss man nichts Außergewöhnliches tun.37
Nr. 1738
Sehen Sie es so: Aktien sind wie kleine Firmen.38
Nr. 1839
Was ist für mich die beste Gruppenentscheidung? In den Spiegel schauen.39
Nr. 1940
Wenn ich im fünf Billionen Dollar starken US- Markt mein Geld nicht verdienen kann, dann kann ich es vermutlich auch im Ausland nicht.40
Nr. 2041
Investieren Sie in ein Geschäft, das idiotensicher ist, denn eines Tages kann es passieren, dass ein Idiot den Laden führt.41
Nr. 2142
Sie sollten soviel Mut und Überzeugung aufbringen, dass Sie zumindest zehn Prozent Ihres Kapitals in eine Geldanlage stecken können.42
Nr. 2243
Geld ermöglicht Ihnen manchmal bis zu einem gewissen Grad, ein interessante res Leben in einer schöneren Umgebung zu führen. Aber es ändert nichts daran, wie viele Menschen Sie lieben oder wie gesund Sie sind.43
Das Geschäftsleben46
Nr. 2347
Alles, was nicht unendlich ist, hört irgendwann wieder auf.47
Nr. 2448
Wenn ein brillanter Geschäftsführer in ein Unternehmen mit schlechtem öko-no mischen Ruf wechselt, bleibt der Ruf des Unternehmens trotzdem derselbe.48
Nr. 2549
Zahlen sind die Sprache des Geschäfts.49
Nr. 2650
Wendepunkte bringen selten die Wende.50
Nr. 2751
Wenn es einer Firma gut geht, steigt eines Tages auch ihr Aktienkurs.51
Nr. 2853
Karriereplanung ist wie Investment-planung – das Ergebnis zählt, nicht, wie schwer oder leicht es zu erreichen war. Ersparen Sie sich Geld und Mühe und setzen Sie aufs richtige Pferd.53
Nr. 2955
Schlechte Manager reagieren auf schlechte Entwicklungen oft mit gefälschten Zahlen.55
Nr. 3056
Das eine Unternehmen braucht eine Menge Kapital, um zu wachsen, das andere nicht. Das ist ein großer Unterschied.56
Nr. 3158
Wenn eine Firma in Schwierigkeiten steckt, kommt ein Problem nach dem anderen – die Sache hat nicht nur einen Haken.58
Nr. 3259
Es ist leicht, den Absatz anzukurbeln, indem man die Preise senkt – aber schwer, sie danach wieder anzuheben.59
Nr. 3360
Ein Geschäftsführer, der von seinen Ratgebern zu Firmenkäufen ermutigt wird, lässt sich das nicht zweimal sagen. Er ist wie ein Teenager, dem sein Vater normalen Sex erlaubt.60
Nr. 3461
Wenn man mit einem Papier Geld verloren hat, braucht man es nicht wieder zu kaufen.61
Nr. 3563
Ich interessiere mich für Unternehmen, von denen ich vorhersagen kann, wie sie in 10 bis 15 Jahren aussehen werden. Zum Beispiel Kaugummis von Wrigley’s. Ich glaube nicht, dass das Internet die Kaugewohnheiten der Leute beeinflusst.63
Warrens geistige Väter64
Nr. 3665
Wer heute im Schatten eines Baumes sitzen darf, verdankt das dem, der den Baum vor vielen Jahren gepfl anzt hat.65
Nr. 3766
Mit ausreichend Insiderwissen und einer Million Dollar im Rücken schafft man es in einem Jahr pleitezugehen.66
Nr. 3867
Lest Ben Graham, lest Phil Fisher, lest die Geschäftsberichte der Firmen, aber rechnet nicht mit Gleichungen und griechischen Buchstaben herum.67
Nr. 3968
Weil ich ein Geschäftsmann bin, bin ich ein besserer Investor – und weil ich Investor bin, ein besserer Geschäftsmann.68
Nr. 4070
Wenn Prinzipien nicht mehr taugen, ändert man sie.70
Nr. 4171
An der Börse zahlt man hohe Preise für Kompromisse.71
Erziehung72
Nr. 4273
Wenn man für Geldanlagen höhere Mathematik oder Algebra bräuchte, würde ich heute noch Zeitungen austragen.73
Nr. 4374
Man muss selbständig denken können. Ich wundere mich immer wieder über intelligente Menschen, die unrefl ektiert etwas nachmachen. Wenn ich mit anderen spreche, bekomme ich dadurch noch keine guten Ideen.74
Nr. 4475
Je cleverer die Journalisten sind, desto besser ist die Gesellschaft dran.75
Nr. 4576
Man lernt aus eigener Erfahrung. Aber wenn möglich, sollte man besser aus den Erfahrungen anderer lernen.76
Am Arbeitsplatz78
Nr. 4679
Es ist nicht leicht, jungen Hunden alte Tricks beizubringen.79
Nr. 4780
Wenn Sie jemanden einstellen wollen, achten Sie auf drei Eigenschaften: Ehrlich-keit, Intelligenz und Tatkraft. Die wichtigs-te der drei ist die Ehrlichkeit. Wenn die nämlich fehlt, bringen die beiden anderen, Intelligenz und Tatkraft, Sie um.80
Nr. 4881
Wie soll man einem Fisch erklären, wie es ist, an Land zu gehen? Das kann man nicht. Ein Tag Praxis ist besser als tausend Worte. Genauso ist es, wenn man eine Firma leitet.81
Nr. 4982
Erst bei Ebbe sieht man, wer nackt schwimmen gegangen ist.82
Nr. 5083
Wenn die Ideen fehlen, sind Worte leicht zur Hand.83
Nr. 5184
Ein wirklich guter Geschäftsführer wacht nicht eines Tages auf und sagt: ‚ Heute fange ich mit Sparen an.‚ Das wäre, als würde er sich sagen: ‚ Heute fange ich an zu atmen.‚84
Nr. 5285
Wäre es nicht schön, wenn wir uns für eine Million Dollar Liebe kaufen könnten? Aber das geht nicht. Man muss selbst lieben, um geliebt zu werden. Man bekommt immer mehr, als man gibt. Wer anderen nichts gibt, bekommt auch nichts zurück. Ich kenne keinen Menschen, die keiner mag, sind auch nicht erfolgreich.85
Nr. 5387
Der Weg ist das Ziel. Geld anlegen macht uns viel mehr Freude, als Geld verdienen, obwohl auch das nicht übel ist.87
Nr. 5488
Wenn man jedes Mal auf Anhieb einlochen würde, würde man nicht sehr lange Golf spielen.88
Nr. 5589
Irgendwann sollte man das tun, was man eigentlich schon immer tun wollte. Arbeiten Sie da, wo Sie Spaß haben. Dann fällt Ihnen das Aufstehen leicht. Es ist doch blöd, einen Job, den man nicht mag, nur zu machen, weil er sich im persönlichen Lebenslauf gut macht. Ist das nicht ein bisschen so, als würde man mit Sex bis zum hohen Alter warten?89
Nr. 5691
Einer meiner Freunde hat 20 Jahre lang auf die perfekte Frau gewartet als er ihr begegnet ist, musste er leider feststellen, dass sie nur auf den perfekten Mann wartete.91
Analysten, Ratgeber und Broker – was Sie vermeiden sollten92
Nr. 5793
Fragen Sie nie einen Friseur, ob Sie einen neuen Haarschnitt brauchen.93
Nr. 5894
Prognosen erzählen mehr über den, der sie aufstellt, als über die Zukunft.94
Nr. 5995
Meinungsumfragen ersetzen das Denken nicht.95
Nr. 6096
Die Wirtschaftshochschulen belohnen schwieriges, komplexes Handeln mehr als einfaches, dabei ist das viel effektiver.96
Nr. 6197
Einfache Sachverhalte kompliziert zu machen ist pervers, aber gar nicht so selten.97
Nr. 6298
30 Jahre lang einer Sache treu zu bleiben – das verlangt höchstens ein Kloster von Ihnen, aber kein Börsenmakler.98
Warum man nicht streuen sollte100
Nr. 63101
Ich kann mich nicht um 50 oder 75 Dinge gleichzeitig kümmern. Das ist wie Noahs Arche – von jeder Sorte ein Paar. Ich stecke lieber größere Summen in einige wenige Projekte.101
Nr. 64102
Diversifikation ist eine Vorsichtsmaßnahme gegen Ignoranz. Sie ist nicht nötig für die, die wissen, was sie tun.102
Nr. 65103
Die Wall Street verdient ihr Geld mit hektischer Betriebsamkeit. Verdienen Sie Ihr Geld lieber in Ruhe.103
Nr. 66104
Warum nicht Geld in einer Firma anlegen, die man mag? Mae West sagte: ‚ Zuviel des Guten kann wunderbar sein.‚104
Nr. 67105
Breite Diversifikation ist nur dann nötig, wenn Investoren ihr Hand-werk nicht verstehen.105
Nr. 68106
Sie müssen in Ihrem Leben nur wenig richtig machen, solange Sie nicht allzu viel falsch machen.106
Disziplin, Vorsicht und Geduld108
Nr. 69109
Wer schon im Kleinen undiszipliniert ist, ist es wahrscheinlich auch im Großen.109
Nr. 70110
Nichts bringt soviel Ordnung in Ihre Gedanken wie das Schreiben.110
Nr. 71111
Je weniger besonnen andere bei ihren Geschäften zu Werke gehen, umso vorsichtiger sollten wir sein.111
Nr. 72112
Ich habe noch nie nach einem Ball gejagt, solange er noch im Handschuh des Pitchers war.112
Nr. 73114
Stellen Sie sich vor, Sie besitzen ein Auto – das einzige Auto in Ihrem Leben. Das würden Sie doch wie Ihren Augapfel hüten – häufi ger Ölwechsel als nötig, vorsichtig fahren usw. Denken Sie daran: Sie haben nur einen Geist und nur einen Körper.114
Nr. 74116
Ich kaufe teure Anzüge, sehe darin aber nicht elegant aus.116
Nr. 75117
Wer Aktien kaufen möchte, sollte sich ähnlich verhalten wie jemand, der auf Partnersuche ist: aktiv, interessiert und offen, aber ja nicht voreilig.117
Hüten Sie sich vor der Gier!118
Nr. 76119
Wenn ein entsprechendes Temperament und ein bestimmter Intellekt zusammen-kommen, ist rationales Verhalten möglich.119
Nr. 77120
Es ist leicht vorhersehbar, dass die Leute gierig, ängstlich oder irrational handeln. Was nicht vorhersehbar ist, sind die Folgen.120
Nr. 78121
Eine Aktie weiß nicht, dass sie Ihnen gehört.121
Nr. 79122
Wenn Unfähigkeit und geliehenes Geld zusammenkommen, hat das oft interessante Folgen.122
Nr. 80123
Von den sieben Todsünden ist Neid die dümmste. Wer auf andere neidisch ist, fühlt sich deswegen nicht besser, sondern schlechter. Das ist bei der Völlerei anders – ganz zu schweigen von der Wolllust.123
Nr. 81125
Wir versuchen einfach, ängstlich zu sein, wenn andere gierig werden – und umgekehrt.125
Wann soll man verkaufen, wann gehen?126
Nr. 82127
Wenn Sie in ein Loch fallen, hören Sie am besten sofort auf zu graben.127
Nr. 83128
Wenn Sie einmal Glück haben, versuchen Sie es nicht noch einmal auf dieselbe Weise.128
Nr. 84129
Ich kaufe dann Aktien, wenn die Lemminge woanders hin rennen.129
Nr. 85130
Die meisten Leute interessieren sich für Aktien, wenn es auch alle anderen tun. Sie sollten es lieber dann tun, wenn die anderen es nicht tun. Es ist nicht möglich, mit beliebten Papieren Geschäfte zu machen.130
Nr. 86131
Wir kaufen uns nicht in Firmen ein, um sie dann total umzukrempeln. Das funktioniert bei Geldanlagen so wenig wie in der Ehe.131
Nr. 87132
Ein Risiko müssen Sie nur dann befürchten, wenn Sie nicht wissen, was Sie tun.132
Nr. 88133
Die einzige Zeit, so was zu kaufen, ist an einem Wochentag ohne - tag.133
Nr. 89134
Wir glauben, Offenheit steht uns Managern gut zu Gesicht. Der Geschäftsführer, der andere öffentlich hinters Licht führt, stellt sich schließlich selbst ein Bein.134
Nr. 90135
Mühen Sie sich nicht ab mit Dingen, die nichts bringen.135
Nr. 91136
Eine gute Managerkarriere erkennt man eher an den Unternehmen, in denen Sie waren, als an Ihrem Fleiß. Wenn Sie sich in einem Boot befi nden, das ständig leck ist, ist es sinnvoller, das Boot zu wechseln, als immer wieder Lecks auszubessern.136
Fehler, vor denen Sie sich hüten sollten138
Nr. 92139
Wir schauen nie zurück. Es gibt so viel, was man voraussehen muss, dass es keinen Sinn hat, lange darüber nachzudenken, was man hätte tun können. Es ist egal. Wir leben für die Zukunft.139
Nr. 93141
Ich möchte mir meine Fehler erklären können. Das bedeutet, dass ich nur tue, was ich auch verstehe.141
Nr. 94142
Wer Angst vor Fehlern hat, kann keine Entscheidungen treffen.142
Ihr Kompetenzbereich144
Nr. 95145
Investment ist etwas Rationales wenn Sie nichts davon verstehen, lassen Sie lieber die Finger davon.145
Nr. 96147
Wenn Sie eine Idee verstehen, dann können Sie sie auch so ausdrücken, dass andere sie auch verstehen.147
Nr. 97148
Wenn Sie meine Hilfe brauchen, um das Unternehmen zu managen, bekommen wir wahrscheinlich beide Schwierigkeiten.148
Nr. 98150
Unsere Methode ist sehr einfach. Wir versuchen, Unternehmen mit guten bis hervorragenden Wirtschaftsdaten, die von ehrlichen und fähigen Leuten gema-nagt werden, zu vernünftigen Preisen zu kaufen. Das ist alles, was ich mache.150
Nr. 99151
Wenn wir innerhalb unseres Kom-petenzbereiches nichts Geeignetes fi nden, erweitern wir ihn trotzdem nicht. Wir warten lieber ab.151
Nr. 100153
Jeder Wunsch eines Bosses, und sei er noch so töricht, wird von seinen Mitarbeitern schnell mit einer entsprechenden Expertise untermauert.153
Nr. 101154
Im Geschäftsleben ist der Rückspiegel immer klarer als die Windschutzscheibe.154
Nr. 102155
Ich mag Leute nicht, die auf einem Gebiet Experten sind – zum Beispiel Sportler oder Entertainer – und deswegen meinen, sie müssten der Welt auf allen möglichen Ge bieten kluge Ratschläge geben.155
Nr. 103157
Was Investoren kaputt macht, ist nicht die wirtschaftliche Lage – das sind sie selbst.157
Der Preis, den Sie bezahlen158
Nr. 104159
Nicht der Preis, sondern der Wert einer Anlage ist maßgeblich. Der Preis ist das, was Sie dafür bezahlen müssen. Der Wert ist das, was Sie dafür bekommen.159
Nr. 105160
Nicht alles, was steigt, muss irgendwann wieder sinken.160
Nr. 106161
Die Börse bestimmt die Aktienkurse sie ist dazu da, Ihnen zu dienen, nicht dazu, Sie zu belehren.161
Nr. 107162
Wenn eine Aktie auf den Markt kommt, bestimmen die Wirtschaftsdaten des Unternehmens ihren Kurs, später bestimmt ihn das Interesse der Spekulanten.162
Nr. 108163
Seien Sie bei Versteigerungen lieber der Verlierer.163
Nr. 109165
Für jede Spekulationsblase liegt schon eine Nadel bereit. Jedes Mal, wenn es bumm macht, gibt es wieder ein paar Anleger, die eine alte Lektion neu lernen müssen.165
Nr. 110166
Ich versuche nicht, mit der Börse Gewinne zu machen. Meinetwegen könnte die Börse morgen schließen und erst in fünf Jahren wieder aufmachen.166
Langfristige Wertschöpfung – nutzen Sie das Geheimnis gegen die kurzfristige Hysterie des Aktienmarktes168
Nr. 111169
Der Börsenmarkt ist ein Geduldsspiel. Man darf nicht jedes Mal springen, wenn jemand den Baseball wirft. Man muss abwarten können.169
Nr. 112171
Die Geschichte zeigt, dass der Mensch nichts aus der Geschichte lernt.171
Nr. 113172
Betrachten Sie die Kursschwankungen an der Börse als Ihre Freunde, nicht Ihre Feinde – und profitieren Sie lieber von dem Blödsinn, als sich daran zu beteiligen.172
Nr. 114173
Große Anlagemöglichkeiten kommen immer dann, wenn hervorragende Firmen vorübergehend in schwieriges Fahrwasser geraten und deshalb unterbewertet werden.173
Nr. 115175
Unsicherheit ist ein Freund langfristig denkender Anleger.175
Nr. 116176
Viele Leute an der Wall Street betrachten Unternehmen und Aktien nur als Manövriermasse.176
Nr. 117177
Egal wie groß Talent und Fleiß sind, manche Dinge brauchen einfach Zeit: Man kann nicht in nur einem Monat ein Kind bekommen, selbst wenn man neun Frauen schwängert.177
Nr. 118178
Wenn es nur auf Wissen über die Ver-gangenheit ankäme, wären die reichsten Menschen der Welt die Bibliothekare.178
Nr. 119179
Kaufen Sie nur solche Aktien, die Sie auch dann noch gerne behalten würden, wenn die Börse für die nächsten zehn Jahre schließt.179
Nr. 120181
Der Anleger von heute profitiert nicht von früherem Wachstum.181
Nr. 121182
Wenn die Märkte funktionieren würden, wäre ich heute noch arm wie eine Kirchenmaus.182
Nr. 122183
Für mich existiert der Aktienmarkt nicht. Ich brauche ihn nur, um nachzusehen, ob mal wieder jemand Blödsinn macht.183
Nr. 123184
Ich finde, Institutionen, die aktiv Handel be treiben, Investoren zu nennen, ist, als würde man jemanden, der häufig One- Night- Stands hat, einen Romantiker nennen.184
Nr. 124185
Wir wussten nie, wissen heute nicht und werden auch künftig nicht wissen, wie sich der Aktienmarkt, die Zinsen und die Unternehmensaktivitäten in einem Jahr entwickeln.185
Nr. 125187
Die Milliardäre, die ich kenne, hat das Geld nicht zu anderen Menschen gemacht, sondern es lässt ihren Charakter stärker hervortreten.187
Quellen188

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Finanzmathematik in der Bankpraxis

E-Book Finanzmathematik in der Bankpraxis
Vom Zins zur Option Format: PDF

Finanzmathematisches Rüstzeug für den Anfänger und den erfahrenen Banker: von Barwert- und Effektivzinsberechnungen über die Kapitalmarkt- und Optionspreistheorie bis hin zu Hedge-Strategien.…

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

bAV erfolgreich verkaufen

E-Book bAV erfolgreich verkaufen
So überwinden Sie alle Hürden der Entgeltumwandlung Format: PDF

Die Situation der gesetzlichen Rentenversicherung ist bekanntlich katastrophal. Daher ist es unbedingt erforderlich, für das Alter vorzusorgen. Versicherungsvermittler haben das Know-how und die…

Über Geld spricht man ...

E-Book Über Geld spricht man ...
Kommunikationsarbeit und medienvermittelte Arbeitskommunikation im Bankgeschäft Format: PDF

Der Finanzdienstleistungssektor im Wandel Das klassische Filialgeschäft im Banksektor wird in den letzten Jahren zunehmend reduziert zugunsten telefonischer und internetbasierter…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Weitere Zeitschriften

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...