Sie sind hier
E-Book

Der Knigge für das Bankgeschäft

Mit sozialer Kompetenz Imagewerte verbessern und Geschäftserfolge steigern

AutorMaud Beetz
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl220 Seiten
ISBN9783834982001
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis40,00 EUR
Ein Ratgeber für den Banker. Zum einen werden die Vorteile einer auf Höflichkeit basierenden Unternehmenskultur für Vertrieb, Marketing und Mitarbeiterführung dargestellt. Zum anderen erhält die Leserschaft konkrete Hinweise für den Umgang mit Geschäftspartnern in den verschiedenen Repräsentationssituationen des Bankalltags.

Diplomkauffrau Maud Beetz ist selbstständige Kommunikationstrainerin. Schwerpunkte ihrer Tätigkeit sind die Beratung von Einzelpersonen und Unternehmen zu den Themen Etikette, Persönlichkeit und Kommunikation im Geschäftsleben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis7
Warum ein „Knigge für Banker“?10
Wechselbeziehung von Höflichkeit und Image bei Kreditinstituten15
1. Herkunft unserer aktuellen Umgangsformen15
2. Höflichkeit in der Unternehmenskultur17
3. Mit Höflichkeit, Etikette und Diplomatie das Image des Kreditinstituts steigern19
4. Mit Höflichkeit, Etikette und Diplomatie das Image der eigenen Persönlichkeit steigern22
Wechselbeziehung von Image und Geschäftserfolg bei Kreditinstituten25
1. Entstehung von Image26
2. Wirkung des Images auf die Bezugsgruppen29
Über den Umgang mit Kunden40
1. Private-Banking-Kunden40
2. Retail-Banking-Kunden45
3. Business-Banking-Kunden50
4. Zusammenfassende Tipps im Umgang mit Kunden54
Höfliche Mitarbeiterführung55
1. Vorteile einer höflichen Mitarbeiterführung55
2. Höflicher Umgang mit Mitarbeitern58
Gäste empfangen68
1. Gäste in der Bank empfangen69
2. Gäste im Restaurant empfangen73
3. Gäste auf einem Empfang empfangen80
Korrektes Verhalten als Gast86
1. Allgemeine Pflichten des Gastes86
2. Zu Gast im Restaurant89
3. Zu Gast im privaten Haushalt92
Typisch Frau? Typisch Mann?98
1. Genderkommunikation98
2. Tipps für die Geschäftsfrau102
3. Tipps für den Geschäftsmann111
Ohne Small Talk kein Business Talk113
1. Kleine Gespräche mit der großen Bedeutung113
2. Begrüßen, Vorstellen und Bekanntmachen118
3. Gespräche beginnen122
4. Gelungener Small Talk124
5. Themen127
7. Gespräche beenden133
Stilvolle Bürokommunikation135
1. Analoger und digitaler Schriftverkehr135
2. Telefon als Visitenkarte der Bank140
3. Beschwerden als Chancen143
1x1 des Tisches149
1. Bestellung150
2. Getränke151
3. Speisenfolge157
4. Gedeck und Handhabung158
5. Schwierige Speisen162
6. Gläser164
7. Haltung165
8. Servietten166
9. Rauchen167
10. Aufstehen168
11. Bad168
12. Büffet169
13. Stehempfänge170
Korrekte Businesskleidung172
1. Schönheit, Gesellschaft und Geschäft172
2. Kleidung als Kommunikationsmittel173
Umgang mit schwierigen Situationen192
1. Beispiele aus dem Leben192
2. Tipps198
Schlusswort200
Dank201
Die Autorin205
Stichwortverzeichnis206

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Praxishandbuch Treasury-Management

E-Book Praxishandbuch Treasury-Management
Leitfaden für die Praxis des Finanzmanagements Format: PDF

Über 30 Autoren aus Beratungspraxis und Wirtschaft arbeiten sowohl Standardthemen wie Liquiditätsmanagement, Risikomanagement und Finanzierung als auch Trends wie Hedge Accounting, IFRS und Working…

Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer

E-Book Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer
Eine Analyse am Beispiel deutscher Genossenschaftsbanken Format: PDF

Marco Kern erarbeitet einen umfassenden Lösungsansatz zur Ausweitung der Nutzungsmöglichkeiten des Kreditrisikotransfers. Dieser orientiert sich am Bedarf kleiner und mittlerer Banken und unterstützt…

Weitere Zeitschriften

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...