Sie sind hier
E-Book

Der richtige Weg zur Softwareauswahl

Lastenheft, Pflichtenheft, Compliance, Erfolgskontrolle

AutorIrene Teich, Walter Kolbenschlag, Wilfried Reiners
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2008
Seitenanzahl240 Seiten
ISBN9783540712626
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis39,99 EUR

Sie treffen täglich Entscheidungen. Doch selten ist eine so komplex wie die Auswahl einer Software. Gute Vorbereitung ist daher umso wichtiger. Sie wollen die notwendige Qualität des Lasten- bzw. Pflichtenheftes sicherstellen. Sie benötigen Zeit für Marktanalyse und Ausschreibung. ePAVOS ist hierfür die Methode der Wahl: effizient, nachvollziehbar und zeitsparend. Sie deckt Compliance und andere externe Anforderungen ab. Sie macht das umfangreiche Vertragswerk transparent und gewährleistet die Kontrolle über Ihr Gesamtprojekt. Drei Experten liefern das Wichtigste aus Praxis, Theorie und Recht.



[...]

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhaltsverzeichnis6
Abkürzungsverzeichnis9
Abkürzungen Anwendungssoftware19
1 Softwareauswahl in neuem Licht22
1.1 Software-Standards und -Trends24
1.2 Hinweise zum Inhalt27
2 Was den Entscheider angeht29
2.1 Softwareauswahl als Chefsache29
2.2 Zufall und Verantwortlichkeit30
2.3 Neue Herausforderung „unstrukturierte Daten“31
2.4 Compliance und Corporate Governance32
2.5 Entscheideraufgaben: Softwareauswahl35
2.6 Entscheideraufgaben: Software-Einführung41
3 Maßnahmen im Vorfeld43
3.1 IT-Situation heute und morgen43
3.2 Strategiebestimmung52
3.3 Entscheidungen bestätigen54
3.4 Vorbereitungen im suchenden Unternehmen56
3.5 Projektgrobplanung am Beispiel von ePAVOS60
3.6 Projektkosten anhand des Software-Lebenszyklus64
3.7 Interner Projektleiter72
3.8 Menschen machen Projekte73
4 Der Weg zum Pflichtenheft75
4.1 Lastenheft oder Pflichtenheft?75
4.2 Auswahl des Verfahrens zur Lastenhefterstellung77
4.3 Beraterauswahl zur Vorbereitung des Lastenhefts114
5 Softwareauswahl nach ePAVOS122
5.1 Softwareauswahlverfahren123
5.2 Die Methode ePAVOS125
5.3 Auswahl der anzusprechenden Software-Anbieter133
5.4 Ausschreibung im Internet137
5.5 Preisvergleich153
5.6 Beurteilung der Anbieterorganisation162
5.7 Bearbeiten des Rücklaufs164
5.8 Fünf Anbieter auswählen177
5.9 Präsentationen durchführen lassen180
5.10 Ausgiebiges Prüfen des Favoriten182
6 Vertragsgestaltung184
6.1 Dokumentenhoheit184
6.2 Lassen Sie Profis ran185
6.3 Zuordnung von IT-Verträgen187
6.4 Struktur von IT-Verträgen192
6.5 Muster für einen Vertrag195
6.6 Schwerpunkte bei ASP- und Outsourcing-Verträgen204
6.7 Offshoring206
7 Das Einführungsprojekt209
7.1 Projektphasen der Systemeinführung209
7.2 Investitionswirkungen beim Einführungsprojekt213
7.3 Kick-Off215
7.4 Projektplanung216
7.5 Projektsteuerung und -management218
7.6 Datenübernahme221
7.7 Realisierung/Umsetzung222
7.8 Testinstallation der Systeme223
7.9 Prozessablaufbezogenes Anwenderhandbuch224
7.10 Schulung der Mitarbeiter224
8 Erfolgskontrolle beim Softwareeinsatz225
8.1 Erfolg messen225
8.2 Handlungsbedarf erkennen227
8.3 Software-Tuning229
8.4 Software-Evolution230
8.5 Software-Sanierung235
9 Trends im IT-Einsatz241
9.1 Trends der IT-Treiber241
9.2 Zukunft der Anforderungen246
9.3 Zukunft der Anwendungssysteme247
9.4 Ausblick251
Literatur252
Stichwortverzeichnis254

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Mobile qualifizierte elektronische Signaturen

E-Book Mobile qualifizierte elektronische Signaturen
Analyse der Hemmnisfaktoren und Gestaltungsvorschläge zur Einführung Format: PDF

Heiko Roßnagel diskutiert die Ursachen für den fehlenden Markterfolg elektronischer Signaturen. Er stellt mobile qualifizierte elektronische Signaturen als Alternative vor und zeigt unter welchen…

Umhegt oder abhängig?

E-Book Umhegt oder abhängig?
Der Mensch in einer digitalen Umgebung Format: PDF

Digitalisierung und Miniaturisierung von informations- und kommunikationstechnischen Funktionselementen schreiten rasch voran. Die allgegenwärtige digitale Assistenz für den Menschen beginnt Realität…

Strategische Liefernetze

E-Book Strategische Liefernetze
Evaluierung, Auswahl, kritische Knoten Format: PDF

Nikolaus Müssigmann erarbeitet Methoden und Verfahren zur Identifikation und Evaluierung strategischer Liefernetze. Besonderen Wert legt er dabei auf die Berücksichtigung kritischer Knoten. Er greift…

Quintessenz des Supply Chain Managements

E-Book Quintessenz des Supply Chain Managements
Was Sie wirklich über Ihre Prozesse in Beschaffung, Fertigung, Lagerung und Logistik wissen müssen Format: PDF

Der Wettbewerb findet zukünftig zwischen Supply Chains statt. Was die Gründe dafür sind und welche Konsequenzen sich daraus für Unternehmen ergeben, macht der Autor in dem Band deutlich. Er…

Handelscontrolling

E-Book Handelscontrolling
Optimale Informationsversorgung mit Kennzahlen Format: PDF

Handelsunternehmen gut zu führen ist in Zeiten turbulenter Veränderungen und dramatischen Preiswettbewerbs ein schwieriges Unterfangen. Um der Aufgabe gerecht zu werden, benötigen alle…

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Weitere Zeitschriften

Ärzte Zeitung

Ärzte Zeitung

Zielgruppe:  Niedergelassene Allgemeinmediziner, Praktiker und Internisten. Charakteristik:  Die Ärzte Zeitung liefert 3 x pro Woche bundesweit an niedergelassene Mediziner ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Die Versicherungspraxis

Die Versicherungspraxis

Behandlung versicherungsrelevanter Themen. Erfahren Sie mehr über den DVS. Der DVS Deutscher Versicherungs-Schutzverband e.V, Bonn, ist der Interessenvertreter der versicherungsnehmenden Wirtschaft. ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...