Sie sind hier
E-Book

Dynamic Capabilities im Kontext von Mergers & Acquisitions

Erfolg von Zusammenschlüssen von Organisationseinheiten mit unterschiedlichen Routinen

AutorJutta Wollersheim
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl222 Seiten
ISBN9783834988591
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR
Jutta Wollersheim untersucht, ob Dynamic Capabilities zum Erfolg von Zusammenschlüssen von Organisationseinheiten mit unterschiedlichen Routinen beitragen. Sie erarbeitet ein theoretisch fundiertes, operationalisierbares Dynamic Capability-Verständnis und führt ein Laborexperiment durch, in welchem sie den vermuteten signifikant positiven inkrementellen Beitrag zum Erfolg von Zusammenschlüssen von Organisationseinheiten mit unterschiedlichen Routinen beobachtet.

Dr. Jutta Wollersheim war wissenschaftliche Mitarbeiterin im Management Department der Frankfurt School of Finance & Management und ist nun am Lehrstuhl für Betriebswirtschaftslehre - Strategie und Organisation der TU München tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Geleitwort6
Vorwort8
Inhaltsverzeichnis10
Tabellenverzeichnis13
Abbildungsverzeichnis15
Abkürzungsverzeichnis16
1 Einleitung18
1.1 Problemstellung und Zielsetzung der Arbeit18
1.1.1 Forschungsziel und Forschungsfragen21
1.1.2 Relevanz der Studie23
1.2 Aufbau der Arbeit27
2 Theoretischer Bezugsrahmen und Ableitung von Forschungshypothesen31
2.1 Mergers & Acquisitions als Anlass organisationaler Veränderung31
2.1.1 Begriffsabgrenzung und Definition von Mergers & Acquisitions31
2.1.2 Veränderungen auf Organisationsebene32
2.1.3 Dynamic Capability als potenzieller Erfolgsfaktor37
2.2 Grundlagen des Dynamic Capability-Konzepts 2.2.1 Ressourcenorientierte Perspektive als Ausgangspunkt40
2.2.2 Überblick über die zentralen Ansätze der Dynamic Capability-Perspektive 2.2.2.1 Vorüberlegungen46
2.2.2.1 Vorüberlegungen46
2.2.2.2 Integrativer Ansatz von Teece/Pisano/Shuen50
2.2.2.3 Ansatz der radikalen Dynamisierung von Eisenhardt/Martin52
2.2.2.4 Ansatz der routinierten Dynamisierung von Zollo/Winter56
2.2.3 Zusammenfassende Schlussfolgerungen für das Dynamic CapabilityKonzept60
2.3 Organisationale Routinen und Veränderungsfähigkeit als wesentliche Merkmale des Dynamic Capability-Konzepts 2.3.1 Theoretisc64
2.3.1.1 Vom traditionellen zum dynamischen Verständnis organisationaler Routinen65
2.3.1.2 Umgang mit veränderungsbedingter Unsicherheit71
2.3.2 Empirische Untersuchungen74
2.3.2.1 Empirische Untersuchungen organisationaler Routinen75
2.3.2.2 Empirische Untersuchungen von Veränderungsfähigkeit80
2.4 Konsequenzen für ein theoretisch fundiertes Dynamic CapabilityVerständnis84
2.5 Zusammenfassende Schlussfolgerungen87
2.6 Ableitung von Forschungshypothesen89
2.6.1 Hypothesen zu Dynamic Capability und Erfolg89
2.6.2 Hypothesen zu individuellen Fähigkeiten und Dynamic Capability90
2.6.3 Hypothesen zu individuellen Fähigkeiten und Erfolg92
2.6.4 Hypothese zu Dynamic Capability und Erfolg unter Berücksichtigung möglicher Einflussfaktoren92
2.6.5 Zusammenstellung der Hypothesen93
3 Experimentelle Studie95
3.1 Forschungsdesign und wissenschaftstheoretische Fundierung 3.1.1 Einführung in das Forschungsdesign95
3.1.2 Wahl des Experiments als Forschungsmethode97
3.1.3 Wissenschaftstheoretische Einordnung101
3.2 Erhebungsinstrumente103
3.2.1 Computerprogramm Transform the Target zur Erhebung von Erfolg 3.2.1.1 Ursprungsversion des Kartenspiels Transform the Targ104
3.2.1.2 Weiterentwicklung des Kartenspiels Transform the Target107
3.2.1.3 Voruntersuchung des Kartenspiels110
3.2.1.4 Operationalisierung der abhängigen Variable Erfolg114
3.2.2 Fragebogen zur Erhebung von Dynamic Capability 3.2.2.1 Ursprungsversion des Fragebogens von Wilkens et al.116
3.2.2.2 Weiterentwicklung des Fragebogens von Wilkens et al.118
3.2.2.3 Voruntersuchung des Fragebogens 3.2.2.2.1 Vorüberlegungen121
3.2.2.2.2 Itemanalyse auf Basis der Daten des Pretests122
3.2.2.2.3 Itemanalyse auf Basis der Daten der eigentlichen Befragung136
3.2.2.4 Operationalisierung der unabhängigen Variable Dynamic Capability142
3.2.3 Weitere Erhebungen143
3.3 Stichprobenkonstruktion150
3.4 Untersuchungsdurchführung152
3.5 Vorüberlegungen zu den verwendeten statistischen Verfahren155
4 Forschungsergebnisse159
4.1 Beschreibung der Stichprobe159
4.2 Darstellung der Ergebnisse zu den einzelnen Fragestellungen und Hypothesen161
4.2.1 Ergebnisse zu Dynamic Capability und Erfolg162
4.2.2 Ergebnisse zu individuellen Fähigkeiten und Dynamic Capability165
4.2.3 Ergebnisse zu individuellen Fähigkeiten und Erfolg168
4.2.4 Ergebnisse zu Dynamic Capability und Erfolg unter Berücksichtigung möglicher Einflussfaktoren 4.2.4.1 Identifizierung pote171
4.2.4.2 Isolierte Betrachtung der Beziehung zwischen Dynamic Capability und Erfolg174
4.3 Zusammenfassung der Ergebnisse179
5 Fazit182
5.1 Zusammenfassung der Arbeit182
5.2 Grenzen der Studie184
5.3 Implikationen in Bezug auf den Anwendungskontext189
5.4 Implikationen für die zukünftige Forschung191
Literaturverzeichnis195
Anhang227
Anhang 1: Fragebogen228
Anhang 2: Merkblatt für den Experimentator234
Anhang 3: Detailbefunde zur Überprüfung von Moderatoreffekten236

Weitere E-Books zum Thema: Organisation - Planung - Betriebswirtschaft - Management

Entwicklungsmanagement

E-Book Entwicklungsmanagement
Mit hervorragenden Produkten zum Markterfolg Format: PDF

Die systematische Planung und Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Problemlösungen erlaubt es Unternehmen, auf dem Markt erfolgreich zu sein und durch Wertschöpfung zum Erfolg der…

Inhouse Consulting

E-Book Inhouse Consulting
Format: PDF

Wo liegen die Probleme, die in kleinen und mittleren Unternehmen am häufigsten zu schwerwiegenden betrieblichen Störungen - und im schlimmsten Fall zur Insovenz - führen? Dieses Buch…

Wissensbilanzen

E-Book Wissensbilanzen
Intellektuelles Kapital erfolgreich nutzen und entwickeln Format: PDF

Als erstes deutschsprachiges Werk zum Thema Wissensbilanzierung ist dieses Buch unentbehrlich für Entscheider in Unternehmen und öffentlichen Institutionen, die sich mit der Steuerung und…

Real-Time Enterprise in der Praxis

E-Book Real-Time Enterprise in der Praxis
Fakten und Ausblick Format: PDF

Das Buch stellt Konzepte des 'Echtzeitunternehmens' (Real-Time Enterprise) vor und weist auf die tiefgreifenden Veränderungen hin, die diese Art der Evolution für das Unternehmen mit sich bringt…

Netzwerkmanagement

E-Book Netzwerkmanagement
Mit Kooperation zum Unternehmenserfolg Format: PDF

Netzwerke, Kooperationen und Verbünde gewinnen insbesondere für mittelständische Industrie und Dienstleister als Mittel zur Sicherung des Unternehmenserfolgs und der Zukunftsfähigkeit immer mehr an…

Entwicklungsmanagement

E-Book Entwicklungsmanagement
Mit hervorragenden Produkten zum Markterfolg Format: PDF

Die systematische Planung und Entwicklung neuer Produkte, Dienstleistungen und Problemlösungen erlaubt es Unternehmen, auf dem Markt erfolgreich zu sein und durch Wertschöpfung zum Erfolg der…

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

F- 40

F- 40

Die Flugzeuge der Bundeswehr, Die F-40 Reihe behandelt das eingesetzte Fluggerät der Bundeswehr seit dem Aufbau von Luftwaffe, Heer und Marine. Jede Ausgabe befasst sich mit der genaue Entwicklungs- ...