Sie sind hier
E-Book

e-Business in der Wohnungswirtschaft

AutorMichael Linden
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2004
Seitenanzahl18 Seiten
ISBN9783638274036
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2002 im Fachbereich Informationswissenschaften, Informationsmanagement, Note: 1,3, Hochschule für Wirtschaft und Umwelt Nürtingen-Geislingen; Standort Nürtingen (Immobilienwirtschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Der Begriff e-Business ist seit einiger Zeit in weiten Teilen unsere Wirtschaft nicht mehr wegzudenken. Doch was steckt hinter diesem Begriff? Ist es eine neue Art des Handelns oder nur ein modernisierter Begriff für längst bekannte und praxiserprobte Vorgänge? Wie weit beherrscht e-Business die moderne Geschäftswelt? Geht es überhaupt noch ohne? e-Business gilt als Schlüsselbegriff für Umsatzsteigerung und unternehmerischen Erfolg. 1 Über neue Wege sollen Kunden angesprochen und an das Unternehmen gebunden werden. Informationen sollen schnell und unkompliziert ausgetauscht werden können und Geschäftsvorgänge beschleunigt werden. Doch wie bedeutend ist diese neue Technologie wirklich? Viele Experten glauben, ' die modernen Informations- und Kommunikationstechniken lösen ... einen fundamentalen gesellschaftlichen Umbruch aus.' 2 Gilt dies aber für alle Bereiche? Der Wohnungswirtschaft wird gerne ein verstaubtes Image und eine allzu konservative Einstellung im Bezug auf Neuerungen unterstellt. Die Bedarfslage an Wohnraum als einem Grundbedürfnis der Menschen erlaubte der Branche auch lange Zeit, sich nicht jedem neuen Trend anschließen zu müssen. Kundenakquisition spielte lange Zeit nur eine untergeordnete Rolle. Die Nachfrage machte moderne Marketingstrategien und Distributionspolitik weitestgehend überflüssig. Doch die Zeiten haben sich geändert. Sinkende Nachfrage und Stagnation im Baugewerbe erfordern neue Wege. Wie steht es heute um die Modernisierung der Vertriebs- und Marketingwege? Werden Strategien und Konzepte, die zum Beispiel in der Bankenbranche Einzug gehalten haben, auch den Immobilienmarkt nachhaltig verändern? Ist e-Business bei der Besonderheit der Immobilie überhaupt einsetzbar? Gibt es im speziellen Bereich der Wohnungswirtschaft Raum für e -Business-Strategien? Gibt es hier eine Notwendigkeit, sich mit e -Business zu befassen? Oder sind die Anwendungen vielleicht schon längst im Einsatz? Im Folgenden sollen diese Fragen untersucht und beantwortet werden. Wie sieht die Situation in der Wohnungswirtschaft heute aus und welche Entwicklungen sind in der Zukunft möglich und realistisch zu erwarten?

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Wirtschaftsinformatik - Informationstechnik - IT

Aufbau und Ablauf einer IT-Integration

E-Book Aufbau und Ablauf einer IT-Integration
Phasenmodell und Vorgehenskonzept unter Berücksichtigung rechtlicher Aspekte Format: PDF

Jana Guggenberger erarbeitet einen theoretisch fundierten und praktisch anwendbaren Ansatz zur Bewältigung der Komplexität bei IT-Integrationen. Sie analysiert die Relevanz und die Parameter von IT-…

Im Digitalisierungstornado

E-Book Im Digitalisierungstornado
Format: PDF

Der vorliegende Band versammelt die als Kultkolumnen gefeierten Beiträge der Beta-Inside-Kolumne aus dem Informatik-Spektrum von 2013 bis 2017. Frühere Kolumnen der Jahre 1999 bis 2013  …

Akustisches Markendesign

E-Book Akustisches Markendesign
Nutzerspezifische Wirkung akustischer Marken-Websites Format: PDF

Paul Steiner untersucht die Wirkung einer akustisch gestalteten Marken-Website auf Nutzergruppen mit hohem (Searcher) und niedrigem situativen Involvement (Browser). Im Rahmen eines Web-Experiments…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...