Sie sind hier
E-Book

Entkoppelung von Arbeit und Einkommen

Das Grundeinkommen in der Arbeitsgesellschaft

AutorGeorg Vobruba
VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl223 Seiten
ISBN9783531905723
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis36,99 EUR
Für die Entkoppelung von Arbeit und Einkommen zu argumentieren, erübrigt sich. Dieser Prozess findet ohnehin statt, er wird aber kaum verstanden und keineswegs angemessen politisch reguliert.

Professor Dr. Georg Vobruba ist am Institut für Soziologie an der Universität Leipzig tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Inhalt5
Vorwort zur zweiten, erweiterten Auflage6
Vorwort zur ersten Auflage6
Rechtauf Arbeit? Wider die unheilige Allianz der Profit- und Beschäftigungsmaximierer9
Die Entkoppelung von Arbeit und Einkommen28
Arbeiten und Essen. Die Logik im Wandel des Verhaltnisses von gesellschaftlicher Arbeit und existentieller Sicherung im Kapitalismus43
Entwicklung und Stand der deutschen Diskussion um ein garantiertes Grundeinkommen68
Wege aus der Flexibilisierungsfalle. Die Verbindung von Arbeitszeitverkiirzung, Flexibilisierung und garantiertem Grundeinkommen90
Der Arbeitsmarkt - ein Markt?106
Ende der Vollbeschäftigungsgesellschaft113
Income Mixes. Die neue Normalität nach der Vollbeschäftigung140
Politik in der Beschäftigungsfalle157
Gute Gründe reichen nicht. Zur neuen Diskussion eines garantierten Grundeinkommens169
Zielgenauigkeit versus Akzeptanz. Das Realisationsdilemma der Grundeinkommensidee182
Die flexible Arbeitsgesellschaft195
Nachweise217

Weitere E-Books zum Thema: Deutschland - Kultur - Politik

Agenda 2010

E-Book Agenda 2010

Die sozialdemokratische Agenda 2010 ist in vielerlei Hinsicht ein noch nicht ausreichend erklärtes politisches Phänomen. Weder wurde bislang der systematische Versuch unternommen, zu klären, was ...

Zukunft Zeitarbeit

E-Book Zukunft Zeitarbeit

Zeitarbeit ist ein heftig umstrittenes Thema - an kaum einer Branche scheiden sich die Geister so sehr wie hier. In dem Band wird die Diskussion sachkundig zusammengefasst, wobei sowohl Kritiker als ...

Sozialstaat unter Zugzwang?

E-Book Sozialstaat unter Zugzwang?

Ohne Solidarität, Vergemeinschaftung und Sozialintegration ist der Wohlfahrtsstaat nicht überlebensfähig. Trotzdem bleiben die drei Elemente als grundlegende Konzepte der Sozialstaatsdebatte meist ...

Minijobs in Deutschland

E-Book Minijobs in Deutschland

Fabian Beckmann untersucht mit Minijobs eine kontrovers debattierte Beschäftigungsform im deutschen Arbeitsmarkt- und Sozialmodell. Angesichts einer 'Minijobdebatte ohne Minijobber' liegt der Fokus ...

Weitere Zeitschriften

A&D KOMPENDIUM

A&D KOMPENDIUM

Das A&D KOMPENDIUM ist das jährlich neue Referenzbuch für industrielle Automation. Mit einer Auflage von 10.500 Exemplaren informiert das A&D KOMPENDIUM auf 400 Seiten über Produkte,Verfahren, ...

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...