Sie sind hier
E-Book

EU-Förderprogramm JUGEND FÜR EUROPA

AutorAlexandra Urbanowski
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl15 Seiten
ISBN9783638489041
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Pädagogik - Sonstiges, Note: 2,3, Universität Potsdam, Veranstaltung: Bildung und Erziehung in und für Europa, 8 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Jugend für Europa ist die deutsche Agentur des EU-Aktionsprogramms JUGEND. Es handelt sich dabei um ein europäisches Netzwerk von nationalen Agenturen in momentan dreißig Ländern Europas. Jede dieser nationalen Agenturen unterstützt die Europäische Kommission bei der Umsetzung des Aktionsprogramms JUGEND. Das Aktionsprogramm soll dabei als Herausforderung neue Wege und Methoden der internationalen Jugendarbeit erforschen und prak-tizieren. Im Mittelpunkt steht dabei stets die selbstständige und indi-viduelle Eigeninitiative Jugendlicher. Die Jugendlichen selbst sollen kreativ werden, Ideen entwickeln und daraus Projekte konzipieren. Das Programm Jugend spielt dabei eine fördernde Rolle, denn hier treffen die engagierten Jugendlichen Ansprechpartner und Projekthelfer, erfahrene Organisationshelfer und natürlich auch Fördergelder, die die Basis für die Umsetzung von Ideen in die Realität bilden. Die Aufgaben des Aktionsprogramms sind sehr umfassend und decken weitestgehend alle Aspekte der Unterstützung einer Projektidee ab. So werden nicht nur Zuschüsse für internationale Jugendbegegnungen, europäische Freiwilligendienste, Initiativen Jugendlicher und unter-stützende Maßnahmen vergeben, es wird auch bei der Planung, Durchführung und der Organisation solcher Projekte beraten. Die nationalen Agenturen informieren über Entwicklungen und Möglichkeiten des Aktionsprogramms JUGEND und helfen bei der Suche nach internationalen Partnern. Auch ein wichtiger Aspekt ist die programminterne Ausbildung und Qualifizierung der Organi-satoren und Betreuer. Im Vordergrund des Programms stehen die partnerschaftliche Zusammenarbeit, das interkulturelle Lernen und die kreative Form der Begegnung. Es soll eine attraktive Alternative für Jugendliche sein, neben dem weit verbreiteten Schüleraustausch und Aupairdienst, mit Eigeninitiative und Ideenverwirklichung fremde Länder und Kulturen kennen zu lernen, in ihnen zu leben und ein Teil davon zu werden. Vor allem aber soll auch etwas 'Gutes' getan werden, also eine freiwillige Arbeit zum Wohl einer Minderheit oder sozial schwächeren Gruppierung. Über diesen Zielen und Aufgaben schwebt jedoch ganz deutlich der Gedanke des Zusammenwachsens und der Annährung der Kulturen der Länder Europas. Die Zukunft Europas liegt ganz eindeutig in den Händen der heutigen Jugend, deswegen wird Wert auf den Aufbau freundschaftlicher Beziehungen zwischen den Jugendlichen ganz Europas gelegt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Bildungscontrolling im E-Learning

E-Book Bildungscontrolling im E-Learning
Erfolgreiche Strategien und Erfahrungen jenseits des ROI Format: PDF

Wer den Inhalt des Begriffs 'Berufsbildung' über einen längeren Zeitraum verfolgt, kann fasziniert beobachten, wie sich die Anforderungen der Wi- schaft immer stärker durchsetzen. Bildung erscheint…

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Praxisbuch Energiewirtschaft

E-Book Praxisbuch Energiewirtschaft
Energieumwandlung, -transport und -beschaffung im liberalisierten Markt Format: PDF

Dieses Buch stellt technisches und wirtschaftliches Wissen über die Energiewirtschaft zur Verfügung - vor allem für die Entwicklungsphase von Energieprojekten. Es behandelt folgende Themen: Die…

Lernstile und interaktive Lernprogramme

E-Book Lernstile und interaktive Lernprogramme
Kognitive Komponenten des Lernerfolges in virtuellen Lernumgebungen Format: PDF

Daniel Staemmler untersucht, inwieweit sich unterschiedliche Lernstile bei verschiedenen Formen der Interaktion mit Lernprogrammen positiv auf den Lernerfolg der Nutzer von Hypermediasystemen…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Patentierung von Geschäftsprozessen

E-Book Patentierung von Geschäftsprozessen
Monitoring - Strategien - Schutz Format: PDF

Geschäftsprozesse reichen von eBanking über Internetauktionen bis zur Buchung von Reisen. Sie sind ein wichtiges Feld für die Profilierung gegenüber Wettbewerbern. Die Autoren beschreiben die…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

EineWelt

EineWelt

Weltweit und ökumenisch – Lesen Sie, was Mensch in Mission und Kirche bewegt. Man kann die Welt von heute nicht verstehen, wenn man die Rolle der Religionen außer Acht lässt. Viele Konflikte ...

VideoMarkt

VideoMarkt

VideoMarkt – besser unterhalten. VideoMarkt deckt die gesamte Videobranche ab: Videoverkauf, Videoverleih und digitale Distribution. Das komplette Serviceangebot von VideoMarkt unterstützt die ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...