Sie sind hier
E-Book

Leistung inklusive? Inklusion in der Leistungsgesellschaft

Band I: Menschenrechtliche, sozialtheoretische und professionsbezogene Perspektiven

VerlagVerlag Julius Klinkhardt
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl282 Seiten
ISBN9783781555549
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis4,90 EUR
Vor dem Hintergrund der primär leistungsbezogenen gesellschaftlichen Verhältnisse stellt sich die Frage, ob und wie Inklusion und inklusives pädagogisches Handeln denkbar ist, begründet und umgesetzt werden kann.
Darauf bezugnehmend umfassen die Beiträge des vorliegenden Bandes politische Einwürfe und theoretische Zugänge.
Inwieweit erzeugt die Idee von Inklusion Widersprüche? Welche Bedeutung haben Theorien von Gleichheitund Differenz unter der Prämisse ‚Inklusion‘? Darüber hinaus werden professionsbezogene Perspektiven erörtert.
Wie lassen sich pädagogische Settings und Übergänge gestalten? Und wie können Lehrkräfte für professionelles Handeln in einem Antinomien konstituierenden System ausgebildet werden?
Die Beiträge geben einen Überblick über den aktuellen Diskussionsstand in der deutschsprachigen Integrations-/Inklusionsforschung.
Dieser Titel ist im Open Access auf dem Dokumentenserver pedocs des DIPF hinterlegt. Im Online-Vertrieb ist er aus organisatorischen Gründen mit einer Service-Gebühr belegt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Birgit Lütje-Klose / Mai-Anh BogerBenedikt Hopmann / Phillip Neumann(Hrsg.)Leistung inklusive?Inklusion in derLeistungsgesellschaft1
Impressum2
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Birgit Lütje-Klose, Mai-Anh Boger, Benedikt Hopmann und Phillip Neumann: Leistung inklusive? Inklusion in der Leistungsgesellschaft. Zur Einführung in Band I12
1. Teil: Politische Einwürfe13
2. Teil: Theoriezugänge13
3. Teil: Professionsbezogene Perspektiven: Pädagogische Settings und Übergänge (multi-)professionell gestalten14
4. Teil: Professionsbezogene Perspektiven: Lehrer_innenbildung14
Ausblick15
Literatur15
1.Teil: Politische Einwürfe16
Michael Wrase: Das Recht auf inklusive Beschulung nach der UN-Behindertenrechtskonvention – rechtliche Anforderungen und Umsetzung in Deutschland18
Andreas Zick: Die Macht des Vorurteils oder: Menschenfeindliche Inklusionsvorstellungen27
Ines Boban und Andreas Hinz: Inklusion zwischen Menschenrechten und Neoliberalismus – eine Problemskizze40
David Jahr: Der Ort der Inklusion in den politischen Grundorientierungen der modernen Demokratie – ein Diskussionsvorschlag49
Jana Zehle: Marktwert oder individuelle Wertschätzung – der Capability Approach als Grundgedanke für den Umgang mit Leistung und Leistungsbewertung im Kontext von Inklusion in der Schule58
Florian Sander: System-Ebenen klären, Komplexitätsreduktion vermeiden – Voraussetzungen für einen inklusiven Leistungsbegriff aus systemtheoretischer Sicht65
Walther Dreher: IFO und U -FO73
2. Teil: Theoriezugänge82
Ulrike Schildmann: Leistung in der Inklusiven Pädagogik – normalismustheoretisch reflektiert84
Nadine Dziabel: Inklusion durch Interdependenz – Reziprozität als Bedingung von Inklusion?92
Manfred Böge: Inklusion, Kapitalismuskritik und die Idee sozialer Freiheit – Überlegungen im Anschluss an Axel Honneth101
Robert Schneider: Menschenbild als Orientierung – Demokratie, Gerechtigkeit und Leistung im Kontext schulischer Inklusion110
Malin Butschkau: Autonomie und Befähigung – Inklusionsziele oder Barrieren der Leistungsgesellschaft119
Sven Bärmig: Behindertenpädagogik und kritische Theorie128
Martina Kaack: Systemtheoretische Differenzierungsangebote für eine kritische Betrachtungsweise des aktuellen Inklusionsdiskurses140
3. Teil: Professionsbezogene Perspektiven: Pädagogische Settings und Übergänge (multi-)professionell gestalten150
Helen Knauf: Bildungsdokumentation zwischen Gemeinschaft und Individualisierung152
Katrin Velten: Handlungs SpielRäume – Partizipation im Übergang von der Kindertageseinrichtung in die Grundschule aus Perspektive von Kindern160
Irmtraud Schnell und Christina Huf: Übergangsentscheidungen von Viertklässler_innen im Kontext des Schulversuchs ‚PRIMUS’169
Magdalena Hartmann und Michael Lichtblau: Keine Inklusion ohne Kooperation. Kooperative Gestaltung des Übergangs von Familienzentren und Schulen der Stadt Hannover im Kontext des Early-Excellence-Ansatzes179
Barbara Koch: Inklusive Berufsorientierung – Anforderungen an die schulische Gestaltung und Forschungsdesiderate188
Bettina Bretländer: Schulsozialarbeit, Jugendhilfe in der Schule, Jugendsozialarbeit, sozialpädagogische Unterstützung in Schulen – oder wie auch immer das Kind genannt wird, es sollte mitspielen (dürfen)196
Bastian Kornau und Stephan Ullrich: Wi(e)der die Erwartung – Zum Projekt Inklusive Beratung und Begleitung204
4. Teil: Professionsbezogene Perspektiven: Lehrer_innenbildung212
Jörg Mußmann und Ewald Feyerer: Inklusion studieren – Problemstellungen in den neuen Curricula zur inklusiven Pädagogik in den Lehramtsstudien in Österreich214
Brigitte Kottmann: „Also ich hab‘ mir immer gewünscht im GU tätig zusein!“ – Ergebnisse der Absolventenbefragung des Studiengangs Integrierte Sonderpädagogik in Bielefeld225
Svenja Jaster: Inklusion am Zentrum für LehrerInnenbildung der Universität zu Köln: Die Kooperationsinitiative für Didaktik in der Inklusion234
Marcel Veber und David Rott: Leistungsbewertung als Herausforderung in der ersten Phase einer inklusiven Lehrer_innenbildung241
Saskia Erbring: Sprachliche Konstruktionen von Leistung – Ableitung von Konsequenzen für die Aus- und Fortbildung von Lehrkräften am Beispiel einer Fallvignette249
René Schroeder: Didaktische Normalität? Normalismustheoretische Betrachtungen im Zusammenhang von (Fach-) Didaktik und Inklusion256
Bettina Lindmeier, Dorothee Meyer und Alice Junge Entwicklung diversitätssensibler Hochschulen: Theoretische und empirische Zugänge266
Autor_innen276
Rückumschlag282

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Lernen zu lernen

E-Book Lernen zu lernen
Lernstrategien wirkungsvoll einsetzen Format: PDF

Wer wirkungsvoll lernen will, findet in diesem Buch bestimmt die richtige Lernmethode für seinen Lernstoff. Jede Lerntechnik wird so beschrieben, dass man sie direkt anwenden kann. In der 7. Auflage…

Black-Box Beratung?

E-Book Black-Box Beratung?
Empirische Studien zu Coaching und Supervision Format: PDF

Was findet in Coaching- und Supervisionssitzungen statt? Was sind die gewollten und ungewollten Erklärungsmuster, die sich in Beratungsgesprächen durchsetzen? Welche Rolle spielt die nur begrenzt…

Weitere Zeitschriften

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...