Sie sind hier
E-Book

Motivation zur beruflichen Arbeit. Anspruch und Wirklichkeit

AutorMarco H.
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2018
Seitenanzahl18 Seiten
ISBN9783668667105
FormatPDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis15,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2018 im Fachbereich Führung und Personal - Sonstiges, Note: 1,3, AKAD University, ehem. AKAD Fachhochschule Stuttgart, Veranstaltung: WIP83, Sprache: Deutsch, Abstract: 'Kapital kann man beschaffen, Fabriken kann man bauen, Menschen muss man gewinnen.' Der Erfolgsbeitrag eines motivierten Mitarbeiters blieb in der Betriebswirtschaft eine lange Zeit weitgehend unbeachtet. So galt der Taylorismus bis in die Mitte des 20. Jahrhundert hinein als maßgebliche Ideologie für den Umgang mit Arbeitskräften. Dieser sah eine klare Trennung zwischen Hand- und Kopfarbeit (Management) sowie eine extreme Arbeitsteilung vor. Begründet wurde dies mit Effizienzgewinnen bei der Ausübung von immer gleichen Tätigkeiten. Ein radikales Umdenken zog dann mit der Human-Relations-Bewegung in die Unternehmen ein. Diese basierte auf den Hawthrone-Studien, welche herausfanden, dass eine wertschätzende Führung und gute, abwechslungsreiche Arbeitsbedingungen die Arbeitsmotivation und Zufriedenheit des Personals erhöhen, was zu einem signifikanten Anstieg der Leistungen führte. Von diesem Zeitpunkt an erfuhr das Personal eine stetig wachsende Bedeutung, auch im Zuge des geänderten Umfelds. Diesbezüglich ist ein Übergang zur Wissensgesellschaft zu beobachten, welche die Relevanz des Humankapitals weiter steigert. Um im Wettbewerb bestehen zu können, benötigen Unternehmen qualifizierte Arbeitskräfte, sie stehen damit im Wettbewerb um die besten Mitarbeiter, dem sogenannten 'War of Talents'. Gleichzeitig haben die neuen Generationen von Arbeitnehmern gänzlich anders gelagerte Ansprüche. So legen vor allem jüngere Arbeitskräfte neben dem Entgelt einen hohen Wert auf Karrieremöglichkeiten, Work-Life-Balance sowie die Möglichkeit des Homeoffice. Durch die zunehmende Vernetzung der Weltwirtschaft in Verbindung mit der Internationalität vieler Unternehmen steigt auch die Vielfalt des Personals an. Somit arbeiten vermehrt Menschen mit unterschiedlicher kultureller Prägung zusammen in gemischten Teams. Diese Entwicklungen sorgen für neue Herausforderungen im Bereich der Mitarbeiterführung und -motivation. So sehen sich die Führungskräfte gänzlich neuen Herausforderungen gegenübergestellt wie beispielsweise die Führung von Teams, die weltweit verstreut arbeiten. Es besteht somit eine hohe Relevanz für die Auseinandersetzung mit dem Themenkomplex der Mitarbeitermotivation im Kontext der Personalführung unter Berücksichtigung der jüngsten Entwicklungen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Teams effizient führen

E-Book Teams effizient führen
Format: PDF

Erfolgreich durch Teamwork Nichts ist mehr so wie früher, und nichts wird mehr so sein. Diese Erkenntnis verspüren heute fast alle Unternehmen, die im Zuge der schlanken Organisation,…

Teams effizient führen

E-Book Teams effizient führen
Format: PDF

Erfolgreich durch Teamwork Nichts ist mehr so wie früher, und nichts wird mehr so sein. Diese Erkenntnis verspüren heute fast alle Unternehmen, die im Zuge der schlanken Organisation,…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 53. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihren Auftritt im Hockeymarkt. Sie ist die einzige bundesweite Hockeyzeitung ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...