Sie sind hier
E-Book

Neue Weltwirtschaft

... ohne kriminelle Elite

AutorThomas Masse
Verlagepubli
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl400 Seiten
ISBN9783844288346
Altersgruppe1 – 99
FormatePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
0,001 Prozent der Bevölkerung besaßen schon in den 70ern etwa ein Drittel der Wirtschaftsfläche und fast drei Viertel der Forstfläche in Deutschland, wir sitzen auf einer Bombe von 700 Billionen OTC-Derivaten, weil die wirklich Reichen mit dem geringen Zins der Banken nicht zufrieden sind, bis Ende 2012 versteckten unsere Reichen geschätzte 21 Billionen Dollar in Steueroasen, während kleine Unternehmen schließen, da diese 50.000 Euro Kredit nicht erhalten oder Selbstständige ein Gewerbeverbot aufgrund von 3.500 ? Steuerschulden bekommen. Tausende solcher absoluten Ungerechtigkeiten existieren. Nur, wie sind diese möglich? Durch Enteignung der vielen, uns 99%. Durch Privateigentum an endlichen Dingen wie Geld, das durch Zins und Zinseszins freigekauft werden muss, Grund- und Boden, der freigekauft werden muss, durch das Unmöglichmachen von wirklicher Ersparnis durch Regierungen und deren destruktiver Lohn- und Einkommensteuer, durch aufgezwungene Sozialabgaben, statt dass wir diese selbst ansparen dürften, aufgezwungene teure und endliche Energie, während Hunderte Patente existieren, um diese zu ersetzen. Ein Chemie- und Pharmakartell, dessen Einzigartigkeit nur aufgrund des Verbots des Nutzhanfs Ende der 30er-Jahre möglich ist und einige solcher Verbrechen. Den es sind Verbrechen, diese werden nur nicht als solche gesehen, da diese Gruppen ihre Verbrechen über Politiker in unsere Gesetzbücher geschrieben bekommen haben. Und es soll schlimmer kommen, diese Gruppen und deren anführende Elite will eine 'Neue Welt Ordnung - NWO', selbst der vorherige Papst sprach sich für diese aus. Was soll dann kommen, wenn diese kriminellen so richtig mit ihren Verbrechen loslegen dürfen? Doch, es geht in dem Buch um Reformen. Jede einzelne (einige wurden erprobt) kann die Einkommensquellen unsere Verbrecherelite zum Versiegen bringen.

Autor

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Praxishandbuch Treasury-Management

E-Book Praxishandbuch Treasury-Management
Leitfaden für die Praxis des Finanzmanagements Format: PDF

Über 30 Autoren aus Beratungspraxis und Wirtschaft arbeiten sowohl Standardthemen wie Liquiditätsmanagement, Risikomanagement und Finanzierung als auch Trends wie Hedge Accounting, IFRS und Working…

Wertsicherung von Aktienanlagen

E-Book Wertsicherung von Aktienanlagen
Identifizierung und Reduzierung von Absicherungsrisiken alternativer Strategien unter besonderer Berücksichtigung des Renditepotenzials Format: PDF

Wertsicherungsstrategien erlauben eine Begrenzung potenzieller Verluste aus Aktienanlagen bei gleichzeitiger Teilnahme an Kurszuwächsen. In diesem Buch werden die Absicherungsqualität statischer und…

Weitere Zeitschriften

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW - Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...