Sie sind hier
E-Book

Personenlexikon der Psychotherapie

VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl547 Seiten
ISBN9783211293966
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis86,99 EUR
In diesem Band werden über 280 Gründerpersönlichkeiten und Personen, die einen nennenswerten Einfluss auf die Psychotherapie gehabt haben und aufgrund ihrer Beiträge für die Psychotherapie Anerkennung in der Fachwelt gefunden haben, von Experten aus den jeweiligen Fachbereichen, vorgestellt. Es werden Persönlichkeiten aus verschiedenen psychotherapeutischen Ansätzen und Arbeitsfeldern beschrieben, die für die Entwicklung der Psychotherapie in theoretischer Hinsicht bzw. für ihre praktische Bedeutung (Verankerung, Verbreitung, Versorgung, Forschung sowie mediale Wirkung) einen signifikanten Beitrag geleistet haben. Die Darstellungen umfassen jeweils im ersten Abschnitt Lebensdaten und Schaffensperioden sowie in einem zweiten Teil theoretische Schwerpunkte und Verdienste (auch in Bezug auf die Praxis). Ausführliche Bibliografien zu jeder Persönlichkeit ergänzen deren Charakterisierung. Die Persönlichkeiten werden in alphabetischer Reihenfolge und jeweils mit Foto dargestellt.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe
- A - (S. 1-2)

Abraham, Karl

* 3.5.1877 in Bremen; † 25.12.1925 in Berlin.

Mitbegründer der psychoanalytischen Bewegung; Beiträge zur Libidoentwicklung und zur Psychosentherapie.

Stationen seines Lebens und wichtige theoretische Beiträge und Orientierungen

Abraham war der Sohn einer jüdischen Kaufmannsfamilie; Studium der Medizin in Würzburg und Berlin, 1901 Promotion in Freiburg im Breisgau, drei Jahre Arzt in der Berliner Irrenanstalt Dalldorf unter dem Gehirnanatomen Liepmann; 1904-07 an der psychiatrischen Universitätsklinik Burghölzli in Zürich; Assistent von Eugen Bleuler, Mitarbeiter und Kollege von C.G. Jung, in Zürich wurde er auf die Psychoanalyse aufmerksam, ein enger Kontakt zwischen Zürich und Wien wurde aufgebaut; 1907 kam es zu ersten Zusammentreffen mit Sigmund Freud in Wien; Beginn eines Briefwechsels und Freundschaft; 1907 ging Abraham zurück nach Berlin und eröffnete Ende des Jahres eine psychoanalytische Praxis; ab 1908 fanden die ersten Referate und Diskussionsabende über Psychoanalyse in seiner Privatwohnung statt; zu den frühen Interessenten an der Psychoanalyse in Berlin zählten Magnus Hirschfeld, Iwan Bloch, Heinrich Körber, Otto Juliusburger; 1910 war Abraham Mitbegründer der Berliner Psychoanalytischen Vereinigung, die der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung als Ortsgruppe unterstellt wurde; er war der Präsident des Vereins bis zu seinem Tod im Jahr 1925. Mitbegründer des Berliner Psychoanalytischen Instituts 1920 (Poliklinik); 1912 wurde Abraham Mitglied des Geheimen Komitees um Sigmund Freud; 1922 Sekretär, 1924 Präsident der Internationalen Psychoanalytischen Vereinigung. Abraham arbeitete über die Hysterie und Zwangsneurosen, publizierte über die frühkindlichen Entwicklungsphasen und ihren Zusammenhang mit späteren Charaktereigenschaften.

Seine Einteilung der Charakterentwicklung folgte dabei drei Phasen: orale Phase (die in eine passive und aktive unterteilt ist), zwei anal-sadistische Phasen (die durch das Reinwerden beendet werden) und die genitale Phase. Einige seiner Arbeiten und Formulierungen gingen Hand in Hand mit Freuds Publikationen. So werden die Einflüsse zum Beispiel in Freuds „Totem und Tabu" sowie in „Trauer und Melancholie" ersichtlich; und in seiner Studie über Amenhotep IV hat Abraham Gedanken von Freuds Todestriebtheorie antizipiert. Er publizierte über kindliche Sexualität, Melancholie, Biografik sowie über die Anwendungen der Psychoanalyse auf Mythologie, Ethnologie und Kunst. 1911 widmete er dem bedeutenden symbolistischen Maler Giovanni Segantini eine Studie. Seine Arbeiten „Versuch einer Entwicklungsgeschichte der Libido auf Grund der Psychoanalyse seelischer Störungen" (1924) und „Psychoanalytische Studien zur Charakterbildung" (1925) zählen zu seinen einflussreichsten Werken. Abraham galt als überaus gebildet und sprach mehrere Sprachen fließend. Abraham war nicht nur „in der analytischen Durchleuchtung der Psychosen führend" (Freud; zit. nach Brecht et al., 1985: 16), wie seine Studien zur Dementia praecox und zum manisch-depressiven Irresein ausweisen, er leistete auch hervorragende Beiträge zur Libido- Theorie – insbesondere zur prägenitalen Phase der Libidoentwicklung, wie der frühen Oralerotik und dem Analcharakter. Ludwig Binswanger urteilte darüber: „Abraham war einer der wenigen, die die Libidotheorie begriffen und sie richtig angewendet haben und einer der wenigen, die sie klinisch weiter ausgebaut und bleibende Resultate hinterlassen haben" (zit. nach Brecht et al., 1985: 16). In seinen Arbeiten blieb die Argumentation sichtbar auf seiner psychiatrischen Ausbildung klinisch fundiert.

Während des Ersten Weltkriegs etablierte er eine Beobachtungsstation für psychopathische Soldaten und diente vier Jahre in Allenstein in Ostpreußen. Seine Erfahrungen sind 1919 in „Zur Psychoanalyse der Kriegsneurosen" erschienen. Abraham bemühte sich um die Anerkennung und Verbreitung der Psychoanalyse, unter anderem um einen Lehrstuhl für Psychoanalyse, der ihm jedoch verweigert wurde. Gemeinsam mit dem Analytiker Hanns Sachs arbeitete er an der Umsetzung des ersten psychoanalytischen Films, „Geheimnisse einer Seele".

Abraham war der Lehranalytiker zahlreicher namhafter Persönlichkeiten: Karen Horney, Melanie Klein, Felix Boehm, Carl Müller- Braunschweig, Helene Deutsch, Ernst Simmel, Theodor Reik, Hans Liebermann, Sándor Radó, Edward und James Glover. Abraham starb Ende 1925 an den Folgen einer Entzündung, die eine Fischgräte in seiner Luftröhre verursacht hatte. Die „Internationale Zeitschrift für Psychoanalyse" publizierte 1926 mehrere Nachrufe. Seine Tochter Hilda wurde ebenfalls Psychoanalytikerin und hat eine Biografie über ihren Vater verfasst (H. Abraham, 1976).
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis8
Anmerkungen zu den Literaturangaben12
- A -13
Abraham, Karl13
Ackerman, Nathan15
Adler, Alfred16
Aichhorn, August19
Ainsworth, Mary Dinsmore Salter20
Alexander, Franz22
Alexander, Gerda24
Allers, Rudolf25
Ancelin Schützenberger, Anne27
Andersen, Tom29
Andreas-Salomé, Lou30
Ansbacher, Heinz L.32
Anzieu, Didier33
Assagioli, Roberto35
- B -38
Balint, Michael38
Bandler, Richard Wayne40
Bandura, Albert42
Bateson, Gregory44
Bauriedl, Thea46
Beck, Aaron T.47
Benedetti, Gaetano49
Bergin, Allen E.50
Berne, Eric52
Bernfeld, Siegfried54
Bernheim, Hippolyte Marie56
Bettelheim, Bruno58
Bibring, Edward60
Binswanger, Ludwig61
Bion, Wilfred Ruprecht62
Birnbaum, Ferdinand64
Bitter, Wilhelm66
Blankenburg, Wolfgang67
Boadella, David69
Boss, Medard70
Boszormenyi-Nagy, Ivan72
Bourdieu, Pierre Félix74
Bowen, Murray77
Bowlby, John78
Boyesen, Gerda81
Braid, James82
Breuer, Josef84
Buber, Martin Mordechai85
Bugental, James F. T.87
Bühler, Charlotte89
Burrow, Trigant91
- C -94
Caruso, Igor Alexander94
Caspar, Franz95
Charcot, Jean Martin97
Chasseguet-Smirgel, Janine98
Ciompi, Luc100
Cohn, Ruth Charlotte102
Condrau, Gion104
Coué, Émile106
Cremerius, Johannes108
- D -110
Davis, Will110
De Shazer, Steve111
Deutsch, Helene113
Devereux, George115
Dolto, Françoise117
Dreikurs, Rudolf119
Dührssen, Annemarie121
Dürckheim, Karlfried Graf122
- E -124
Eissler, Kurt R.[obert]124
Eitingon, Max126
Elkaim, Mony128
Ellis, Albert129
English, Fanita131
Erdheim, Mario133
Erickson, Milton H.[ayland]134
Erikson, Erik H.136
Eysenck, Hans-Jürgen138
- F -141
Fairbairn, William Ronald Dodds141
Farrelly, Frank143
Federn, Ernst145
Federn, Paul147
Feldenkrais, Moshé148
Fenichel, Otto150
Ferenczi, Sándor151
Foerster, Heinz von153
Fonagy, Peter155
Fordham, Michael157
Forel, August(e)158
Foucault, Paul Michel160
Foulkes, Siegmund Heinrich162
Fraiberg, Selma164
Frankl, Viktor Emil166
Franz, Marie-Louise von168
Freud, Anna169
Freud, Sigmund172
Fromm, Erich175
Fromm-Reichmann, Frieda176
Fuchs, Marianne178
- G -180
Garfield, Sol L.180
Gebsattel, Victor Emil Freiherr von181
Gendlin, Eugene T.182
Giegerich, Wolfgang184
Gindler, Elsa186
Goldstein, Kurt187
Goodman, Paul189
Goolishian, Harold A.191
Goulding, Mary193
McClure Goulding,193
Mary193
Goulding, Robert L.193
Grawe, Klaus194
Green, André196
Greenacre, Phyllis198
Greenberg, Leslie Samuel200
Greenson, Ralph Romeo202
Grinder, John Thomas203
Groddeck, Georg205
Grof, Stanislav206
Grunberger, Béla208
Guidano, Vittorio Filippo210
- H -212
Haley, Jay212
Hartmann, Heinz214
Heidegger, Martin215
Heigl-Evers, Annelise217
Heimann, Paula219
Hellinger, Bert220
Hermann, Imre222
Heyer, Gustav Richard224
Hillman, James226
Hippius, Maria Theresie228
Höck, Kurt229
Hoffer, Wilhelm231
Horney, Karen232
Howard, Kenneth I.234
- J -236
Jackson, Don D.236
Jacobson, Edith238
Jacobson, Edmund239
James, William241
Janet, Pierre Marie Félix243
Janov, Arthur245
Jaspers, Karl Theodor246
Johnson, Virginia [„Gini“] Eshelman248
Jones, Ernest Alfred250
Jung, Carl Gustav252
- K -255
Kächele, Horst255
Kanfer, Frederick H.256
Kardiner, Abraham [Abram]258
Karp, Marcia260
Kast, Verena261
Kelley, Charles R. [Chuck]263
Kernberg, Otto Friedmann265
Klein, Melanie266
Kohut, Heinz268
Krause, Rainer270
Kris, Ernst272
Künkel, Fritz274
- L -276
Lacan, Jacques276
Laing, Ronald David278
Landauer, Karl280
Langen, Dietrich [Karl]281
Langer, Marie283
Laplanche, Jean285
Lazarus, Arnold A.[llan]287
Lebovici, Serge289
Leuner, Hanscarl291
Leutz, Grete Anna293
Lévinas, Emmanuel295
Lewin, Kurt298
Lichtenberg, Joseph D.300
Liébeault, Auguste Ambroise301
Liotti, Giovanni303
Lorenzer, Alfred305
Lowen, Alexander307
Luborsky, Lester309
Ludewig, Kurt310
Luhmann, Niklas312
- M -315
Mahler, Margarethe315
Mahoney, Michael J.316
Mannoni, Maud318
Marcel, Gabriel319
Marks, Isaac321
Maslow, Abraham Harold322
Masters, William Howell324
Maturana, Humberto R.325
May, Rollo Reese327
McClure Goulding, Mary329
Meichenbaum, Donald Herbert331
Mentzos, Stavros332
Merleau-Ponty, Maurice334
Mesmer, Franz Anton337
Meyer, Adolf-Ernst339
Mindell, Arnold [„Arny“]341
Minuchin, Salvador343
Moreno, Jakob Levy344
Moreno, Zerka T.347
Morgenthaler, Fritz349
Moser, Tilmann351
- N -353
Neumann, Erich353
- O -356
Ogden, Thomas356
Orlinsky, David357
Ornstein, Anna358
Ornstein, Paul H.360
Orr, Leonard363
Orth, Ilse364
- P -368
Parin, Paul368
Pawlow, Iwan Petrowitsch370
Perls, Friedrich [„Fritz“ S.(alomon)]372
Perls, Laura374
Peseschkian, Nossrat376
Peter, Burkhard Pankraz378
Petzold, Hilarion Gottfried380
Pfeiffer, Wolfgang M.383
Pfister, Oskar385
Pierrakos, John C.387
Polster, Erving388
Polster, Miriam388
Polster, Erving/Miriam388
Pontalis, Jean-Bertrand391
Puységur, Marquis de392
[Amand-Marie-Jaques de Chastenet]392
- R -395
Radó, Sándor395
Raknes, Ola397
Rank, Otto398
Reich, Wilhelm400
Reik, Theodor402
Reil, Johann Christian404
Revenstorf, Dirk406
Richter, Horst-Eberhard408
Ricœur, Paul410
Riemann, Fritz413
Ringel, Erwin415
Rogers, Carl Ransom416
Rojas Bermudez, Jaime419
Rosenfeld, Herbert421
Rossi, Ernest422
Rühle, Otto424
Rühle-Gerstel, Alice425
Sartre, Jean-Paul428
- S -428
Satir, Virginia429
Scheler, Max431
Schilder, Paul433
Schindler, Raoul434
Schindler, Walter436
Schmidt, Rainer438
Schmitz, Hermann440
Schultz, Johannes Heinrich442
Schultz-Hencke, Harald445
Schützenberger, Anne446
Ancelin446
Schützenberger, Anne446
Segal, Hanna446
Selvini Palazzoli, Mara448
Shapiro, Francine450
Simon, Fritz B.452
Simonton, Oscar Carl453
Skinner, Burrhus Frederick455
Slavson, Samuel Richard457
Sperber, Manès459
Spiel, Oskar461
Spitz, René A.463
Steiner, Claude Michel464
Stekel, Wilhelm465
Sterba, Richard467
Stern, Daniel N.468
Stierlin, Helm470
Stolorow, Robert D.473
Stolze, Helmuth474
Strotzka, Hans476
Strupp, Hans H.[ermann]478
Sullivan, Stack Harry479
Szondi, Leopold482
Tausch, Reinhard485
- T -485
Tellenbach, Hubertus487
Thomä, Helmut489
Uexküll, Thure von491
- U -491
- V -494
Varela, Francisco Javier494
Varga von Kibéd, Matthias496
Vogt, Oskar498
Vygotskij, Lev Semjonovic .500
- W -504
Wälder, Robert504
Wallnöfer, Heinrich505
Walter, Hans-Jürgen508
Watzlawick, Paul509
Weakland, John H.511
Weiss, Edoardo512
Weizsäcker, Viktor Freiherr von513
Wexberg, Erwin516
Whitaker, Carl Alanson518
White, Michael520
Wilber, Ken522
Willi, Jürg523
Winnicott, Donald Woods525
Wolf, Alexander527
Wolpe, Joseph530
Wurmser, Leon532
Yablonsky, Lewis534
- Y -534
Yalom, Irvin D.535
Zeig, Jeff538
- Z -538
Zulliger, Hans539
Zuretti, Mónica541
Herausgeber und Autoren543

Weitere E-Books zum Thema: Psychiatrie - Psychopathologie

Psychologische Gutachten

E-Book Psychologische Gutachten
schreiben und beurteilen Format: PDF

Wie schreibe ich ein Gutachten? Hypothesenbildung, Gesprächsführung, Ergebnisdarstellung: Die Autoren stellen Schritt für Schritt - auch für Nichtpsychologen verständlich - dar, wie ein…

Psychologische Gutachten

E-Book Psychologische Gutachten
schreiben und beurteilen Format: PDF

Wie schreibe ich ein Gutachten? Hypothesenbildung, Gesprächsführung, Ergebnisdarstellung: Die Autoren stellen Schritt für Schritt - auch für Nichtpsychologen verständlich - dar, wie ein…

Kindesmisshandlung

E-Book Kindesmisshandlung
Medizinische Diagnostik, Intervention und rechtliche Grundlagen Format: PDF

Das bewährte Fachbuch zum Kinderschutz in der Medizin bietet Strategien für den Umgang mit Verdachtsfällen von Kindesmisshandlung und -vernachlässigung, fundierte fachliche Grundlagen für die…

Humaner Strafvollzug

E-Book Humaner Strafvollzug
Am Beispiel Sonderanstalt Mittersteig Format: PDF

Der Humane Strafvollzug verfolgt zwei wichtige Ziele. Einerseits will er Gefangenen ihr Fehlverhalten aufzeigen, das zur Verurteilung führte. Andererseits will er sie resozialisieren. Der Autor, Prof…

Rauschdrogen

E-Book Rauschdrogen
Marktformen und Wirkungsweisen Format: PDF

Komprimiert und dennoch ausführlich: Die 6., aktualisierte Neuauflage geht auf jüngste Entwicklungen und Tendenzen ein, wie z.B. Verschiebungen bei den Konsumgewohnheiten, neue Drogenarten bzw.…

Handbuch der forensischen Psychiatrie

E-Book Handbuch der forensischen Psychiatrie
Band 2: Psychopathologische Grundlagen und Praxis der forensischen Psychiatrie im Strafrecht Format: PDF

Die Beurteilung der Schuldfähigkeit ist der Kernbereich der forensischen Psychiatrie. Sie ist eine zentrale Schnittstelle zwischen Medizin und Strafrecht, mit Folgen auch für den längerfristigen…

Rauschdrogen

E-Book Rauschdrogen
Marktformen und Wirkungsweisen Format: PDF

Das Werk bietet grundlegende Informationen zu den Wirkungsweisen verschiedener Drogen. Die ausführliche Darstellung in Form eines Nachschlagewerks ermöglicht den Vergleich der jeweiligen Wirkungen.…

Die Parkinson-Krankheit

E-Book Die Parkinson-Krankheit
Grundlagen, Klinik, Therapie Format: PDF

Kompetent: Das einzige Lehrbuch im deutschsprachigen Raum zur Parkinson-Krankheit. Umfassend beschreibt es neurobiologische Grundlagen, Modelle, Klinik und Therapie. Kompakt: Pharmakologie und…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

CAREkonkret

CAREkonkret

Die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...

building & automation

building & automation

Das Fachmagazin building & automation bietet dem Elektrohandwerker und Elektroplaner eine umfassende Übersicht über alle Produktneuheiten aus der Gebäudeautomation, der Installationstechnik, dem ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...