Sie sind hier
E-Book

Produktionsleitsysteme in der Automobilfertigung

AutorMarkus Kropik
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl414 Seiten
ISBN9783540889915
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis84,99 EUR

Das Buch zeigt, wie die Produktionsleittechnik in der Automobilfertigung vom Presswerk bis zur Endmontage effizienter gestaltet werden kann. Beschrieben werden Motivationen für die Einführung von Produktionsleitsystemen (PLS) und der mögliche Return on Investment. Methoden für die Einführung, Prozesse, Benutzerschnittstellen, IT- und Datenstrukturen werden erläutert. Darüber hinaus diskutiert der Autor Basistechnologien und deren Einfluss auf die Auslegung von PLS. Das Thema wurde erstmals speziell für die Automobilindustrie aufbereitet.



Prof. (FH) DI Markus Kropik (Dipl. Ingenieur) betreibt ein Systemhaus für Produktionsleittechnik. Er kann zahlreiche Referenzen u.a. in der Automobilproduktion bei namhaften Herstellern in Europa aufweisen. Dadurch sind die Inhalte des Skriptes nicht nur wissenschaftlich fundiert, sondern vielmehr auch auf praktische Tauglichkeit hin erprobt und darstellbar.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Danksagung7
Inhaltsverzeichnis8
1. Überblick über die Automobilfertigung16
1.1. Die Automobilindustrie in Zahlen16
1.2. Trends und Herausforderungen in der Fertigung21
1.3. Fertigungstechnologien24
1.4. Die Automobilfertigung als komplexes System38
1.5. Das soziale Umfeld der Fertigung39
1.6. Abgrenzung zu anderen Industrien44
2. Modellierung von Fertigungsprozessen46
2.1. Grundlagen zur Modellbildung46
2.2. Stückliste48
2.3. Auftragskopf49
2.4. Materialdaten51
2.5. Stücklistenerstellung53
2.6. Stücklistenauflösung53
2.7. Bedarfsrechnung57
2.8. Perlenketten, Subaufträge und Karossentausch60
2.9. Ressourcenplan61
2.10. Prozessplan70
3. Einführung in Produktionsleitsysteme76
3.1. Das Ebenenmodell des Unternehmens76
3.2. Der Aufbau von Produktionsleitsystemen77
3.3. Datenschnittstellen87
3.4. Nachrichtenverarbeitung in der Datenbank105
3.5. Schnittstellen zur ERP Ebene107
3.6. Die Funktionen eines Produktionsleitsystems116
3.7. Der Nutzen von Produktionsleitsystemen118
4. Teileidentifikation und Teileverfolgung122
4.1. Einleitung122
4.2. Verfahren zur Identifikation von Teilen122
4.3. Planung der Teileidentifikation129
4.4. Teileverfolgung133
5. Überwachung von Fertigungseinrichtungen146
5.1. Anlagenvisualisierung146
5.2. Anlagenkennzahlen150
5.3. Das Betriebskennlinienverfahren173
5.4. Berichtswesen189
6. Unterstützung der Instandhaltung196
6.1. Einleitung196
6.2. RCM (Reliability Centered Maintenance)197
6.3. Funktionen zur Unterstützung der reaktiven Wartung205
6.4. Funktionen für die vorbeugende Wartung215
7. Prozessabsicherung225
7.1. Einleitung225
7.2. Klassifikation von Fehlern225
7.3. Die Behandlung von Fehlern227
7.4. Beispiele zur Prozessabsicherung231
8. Versorgung manueller Arbeitsplätze240
8.1. Einleitung240
8.2. Grundlegende Funktionsabläufe241
8.3. Schnittstelle zum ERP System242
8.4. Der Prozessplan248
8.5. Das Teilemodell256
8.6. Regelwerke und Logiken259
8.7. Der Produktionsleittechnik Client261
8.8. Einsatzsteuerung269
8.9. Produktionskennzahlen271
9. Versorgung automatischer Fertigungseinrichtungen273
9.1. Handhabung von Produktionsdaten273
9.2. Produktionsrückmeldungen285
10. Steuerung des Teileflusses291
10.1. Einleitung291
10.2. Basisaufgaben der Teileflusssteuerung292
10.3. JIT (Just In Time) Fertigung308
10.4. KANBAN319
11. Nacharbeitssteuerung328
11.1. Einleitung328
11.2. Steuerung der Nacharbeit329
12. Zertifizierung und Auslieferung338
12.1. Einleitung338
12.2. Lackfehlererfassung und Lacknacharbeit338
12.3. Stellplatzverwaltung341
12.4. Verladung344
13. Systemanforderungen347
13.1. Einleitung347
13.2. Systemverfügbarkeit347
13.3. Verlässlichkeit354
13.4. Zugriffsschutz357
13.5. Nachvollziehbarkeit360
13.6. Datensicherheit361
13.7. Zeitverhalten363
13.8. Wartbarkeit365
13.9. Weitere Anforderungen367
14. Implementierung von Produktionsleitsystemen371
14.1. Das Einführungsprojekt371
14.2. Projektablauf373
14.3. Projektorganisation378
14.4. Konfigurationsmanagement380
14.5. Qualitätsmanagement381
14.6. Projektmanagement384
15. Der Betrieb von Produktionsleitsystemen388
15.1. Aufgaben der Betriebsführung388
15.2. ITIL – IT Infrastructure Library389
15.3. Qualitätssicherung399
15.4. Systemadministration402
16. Abbildungsverzeichnis406
17. Tabellenverzeichnis411
18. Abkürzungsverzeichnis413
19. Literaturverzeichnis417
20. Sachverzeichnis421

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Versicherungen im Umbruch

E-Book Versicherungen im Umbruch
Werte schaffen, Risiken managen, Kunden gewinnen Format: PDF

Die Bedeutung von Versicherungen und Einrichtungen kapitalgebundener Altersvorsorge für unsere Gesellschaft ist immens und nimmt weiter zu. Es ist deshalb äußerst wichtig, dass die Institutionen ,…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

MiFID-Kompendium

E-Book MiFID-Kompendium
Praktischer Leitfaden für Finanzdienstleister Format: PDF

Zum 1. November 2007 trat die europäische Richtlinie 'Markets in Financial Instruments Directive' (MiFID) in Kraft, eine der umfangreichsten Gesetzesmaßnahmen für Finanzmärkte in den letzten…

Gründungsintention von Akademikern

E-Book Gründungsintention von Akademikern
Eine empirische Mehrebenenanalyse personen- und fachbereichsbezogener Einflüsse Format: PDF

Sascha Walter untersucht wie universitäre Fachbereiche ein Gründungsinteresse ihrer Studierenden wecken können. Er zeigt mit Hilfe der Hierarchisch Linearen Modellierung, dass sich…

Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse

E-Book Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse
2.000 Begriffe nachschlagen, verstehen, anwenden Format: PDF

Das Gabler Kompakt-Lexikon Bank und Börse definiert die 2.000 wichtigsten Begriffe aus dem Bank- und Börsenwesen. Die Stichwörter sind verständlich erklärt und auf eine praktische Anwendung des…

Informationsmanagement

E-Book Informationsmanagement
Format: PDF

Das Internet hat in den letzten Jahren ohne Zweifel erhebliche Veränderungen in der gesamten Ökonomie bewirkt. E-Business gehört heute zur Unternehmensrealität und konfrontiert das…

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum

Das Hauseigentum. Organ des Landesverbandes Haus & Grund Brandenburg. Speziell für die neuen Bundesländer, mit regionalem Schwerpunkt Brandenburg. Systematische Grundlagenvermittlung, viele ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...