Sie sind hier
E-Book

Psychosomatische Intelligenz

Spüren und Denken - ein Doppelleben

AutorChristian Fazekas
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl290 Seiten
ISBN9783211312339
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis26,99 EUR
Bauchgefühl und Verstand gehören zusammen! Nicht zuf- lig sind wir mit beiden Fähigkeiten, mit Spüren und Denken, ausgestattet. Wie gut diese Fähigkeiten allerdings gemeinsam genützt werden können, ist eine Frage Psychosomatischer - telligenz und Thema dieses Buches. In meiner ärztlichen und psychotherapeutischen Tätigkeit betreue ich seit vielen Jahren Menschen, die einen für sich passenden Umgang mit ihren psychischen und körperlichen Problemen suchen. Manche können dabei ihre körperlichen Emp? ndungen, ihr Spüren, hervorragend mit ihren geistigen Fähigkeiten verbinden. Bei anderen scheint es manchmal - rade so, als würden sie mit ihren geistigen Fähigkeiten nichts anzufangen wissen, wenn es um ihren Körper und ihr Körp- emp? nden geht. Der Wunsch, diese individuellen Unterschiede im Umgang mit sich selbst besser zu verstehen, führte mich zur Frage, wie sich unsere geistigen Fähigkeiten auf den eigenen Körper auswirken können. Unbestritten ist, dass sich menschliche Intelligenz auf Umwegen für den Einzelnen positiv bemerkbar macht. Vieles spricht allerdings dafür, dass auch ein unmitt- barer positiver Ein? uss besteht. Ein Arbeits- und Forschungsschwerpunkt der Universitä- klinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie in Graz, an der ich seit zehn Jahren tätig bin, ist der Bereich Psychosomatik. Der Begriff Psychosomatik bezieht sich auf ein ganzheitliches Verständnis des Menschen und seiner Umwelt.

Univ. Doz. Dr. Christian Fazekas
Geboren am 5. 1. 1962 in Leoben,
Studium der Medizin in Graz. Facharzt für Psychiatrie, Arzt fürPsychotherapeutische Medizin an der Medizinischen Universität Graz, Universitätsklinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie. Habilitierte sich mit dem Thema 'Psychosomatiche Intelligenz'
Forschungstätigkeit an der University of Hawaii, School of Medicine.
Mitbegründer des Netzwerks Psychosomatik Österreich.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Vorwort und Inhaltsverzeichnis
  2. Kapitel 1 Psychosomatik: Körperlicher Alltag
  3. Kapitel 2 Psychosomatik: Die Macht des Denkens
  4. Kapitel 3 Intelligenz: Der Körper als Basis
  5. Kapitel 4 Psychosomatische Intelligenz
  6. Kapitel 5 Geheimnisvolle Gesundheit
  7. Kapitel 6 Persönliche Freiheitsgrade
  8. Literaturverzeichnis
Leseprobe
Kapitel 5 Geheimnisvolle Gesundheit (S. 211-212)

In den folgenden beiden Kapiteln werden mögliche Vorteile Psychosomatischer Intelligenz beispielhaft aufgezeigt, und zwar anhand des Umgangs mit Gesundheit beziehungsweise des Umgangs mit der eigenen Persönlichkeit. Aus der Wahl dieser Beispiele sollte allerdings nicht abgeleitet werden, dass bestimmte geistige Fähigkeiten, wie etwa PI, auch schon bestimmte Verhaltensweisen mit sich bringen müssten.

Schließlich möchte vielleicht gar nicht jeder von uns hundert Jahre alt werden! Ebenso arbeiten manchmal auch Personen mit extrem hohem IQ in ganz durchschnittlichen Berufen, in denen ihre außergewöhnliche Intelligenz nicht unbedingt zum Tragen kommt. Auch das ist natürlich mehr als nur legitim.

Menschen setzen ihre Prioritäten eben unterschiedlich. PI sollte persönlich richtige Entscheidungen begünstigen. Was aber für den einen psychosomatisch intelligentes Verhalten ist, muss es deswegen noch lange nicht für den anderen sein. Psychosomatische Intelligenz ist eine Fähigkeit und keine Verhaltensdoktrin. Und das ist meiner Ansicht nach auch gut so! Tatsächlich dürfte es aber viele Menschen geben, denen ihre Gesundheit sehr am Herzen liegt und die ihre Psychosomatische Intelligenz gerade auch in diesem Sinn für sich nützen möchten. Einige Überlegungen dazu, vor welche Herausforderungen dieses Anliegen den Einzelnen stellen kann und was die Umsetzung dieses Anliegens begünstigt, kommen im Folgenden zur Sprache.

Aus erster Hand

„Im Kern unseres Erlebens gibt es ein unmittelbares Gefühl für die Qualität „heil", „ganz", „integriert". Dieses Gefühl überwacht vom ersten Augenblick unseres Daseins die Einheit des Überlebens aus Organismus und Umwelt."
Gregory Bateson

In der Begegnung mit bislang fremden Menschen kommt es bekanntlich öfters vor, dass man nach seinem Beruf gefragt wird. In der Regel beantworte ich eine solche Frage kurz und bündig damit, dass ich Arzt bin. Manchmal, so habe ich zumindest den Eindruck, löst diese Antwort eine Spur Wohlwollen und Anerkennung aus. Häu. g schließt sich daran aber eine zweite, oft mit noch etwas größerem Interesse gestellte, Frage an: „Was sind Sie denn für ein Arzt?" oder „Was machen Sie genau?" Meine Antwort – „Ich arbeite an einer Universitätsklinik für Medizinische Psychologie und Psychotherapie" – führt bei meinem Gegenüber jedoch häu. g zu einer merkbaren Veränderung des Gesichtsausdrucks. Ein An. ug von Irritation ist darin des Öfteren unschwer zu lesen.

Eine solche nonverbale Reaktion hat wahrscheinlich damit zu tun, dass sich kaum jemand vorstellen kann, was ein Arzt tut, der an einer Klinik für Medizinische Psychologie tätig ist. Manchmal, aber nicht immer, holt mein Gegenüber daher noch zu einer nächsten Frage aus: „Heißt das, dass Sie mit Ihren Patienten nur sprechen?" Oder die Frage kann auch lauten: „Heißt das, dass Sie als Psychologe arbeiten?"
Inhaltsverzeichnis
Vorwort8
Inhaltsverzeichnis12
Erster Teil14
Kapitel 1 Psychosomatik: Körperlicher Alltag16
Signale des Körpers16
Im Getriebe des Alltags21
Bodenkontakt26
Spüren33
Die psychosomatische Kompetenz des Säuglings44
Das ganz normale Doppelleben62
Bindung und Beziehung70
Kapitel 2 Psychosomatik: Die Macht des Denkens88
Ausflug in die Philosophie88
Zur Psychosomatik der Gegenwart98
Alarmierter Organismus114
Im Dauerstress122
Potenziale des Gehirns131
Schnell und mühelos151
Kapitel 3 Intelligenz: Der Körper als Basis158
Heiße Themen160
Vielfalt des Geistes171
Emotionale Intelligenz180
Zweiter Teil189
Kapitel 4 Psychosomatische Intelligenz190
Frühe und neuere Experimente190
Was ist PI?194
Psychosomatische Genies206
Leben, ohne sich zu spüren212
Bitte, messen Sie meinen P-IQ!220
Kapitel 5 Geheimnisvolle Gesundheit224
Aus erster Hand225
Macht Kränkung krank?233
Flexible Herzen241
Abkühlen oder ausbrennen247
Kreativ und konsequent255
Kapitel 6 Persönliche Freiheitsgrade262
Wenn du so bist wie dein Lachen263
Licht und Schatten271
PI im Alltag282
Wohin des Weges?290
Literaturverzeichnis294

Weitere E-Books zum Thema: Alternative Heilmethoden - Alternativmedizin

Akupunktur

E-Book Akupunktur
Lehrbuch und Atlas Format: PDF

In 7. Auflage kompakter und in den Grundlagen-Kapiteln noch aktueller: 'Der Stux' ist nach wie vor das fundierte und praxisbezogene Standardwerk mit wissenschaftlichen Informationen zu den…

Psychosomatische Medizin und Psychotherapie

E-Book Psychosomatische Medizin und Psychotherapie
Ein Kompendium für alle medizinischen Teilbereiche Format: PDF

Mehr als die Hälfte aller Patienten weist Krankheiten mit seelischen Störungen oder mit einer psychosomatischen Ätiologie auf. Daher ist es für Studierende wie Ärzte wichtig, die Grundlagen der…

Psychosomatische Vorsorgemedizin

E-Book Psychosomatische Vorsorgemedizin
Seelische Balance durch polares Denken und altchinesische Phasenwandlungslehre Format: PDF

Ärzte sind oft mit psychosomatischen Beschwerden konfrontiert, die auf die unterschiedlichsten psychosozialen Konstellationen der Patienten zurückgehen. Der Autor präsentiert ein neuartiges Modell…

Tibetische Medizin für den Westen

E-Book Tibetische Medizin für den Westen
Das Archetypen-Meridian-System in der Praxis Format: PDF

Erstmals treffen sich die fernöstlichen zwölf Hauptmeridiane und das westliche Wissen rund um die zwölf inneren Archetypen in einem sogenannten Archetypen-Meridian-System. Die Ärztin der Tibetischen…

Gesundheitsvorsorge mit TCM

E-Book Gesundheitsvorsorge mit TCM
Philosophie - Krankheitslehre - Diagnostik - Therapie Format: PDF

'Das Teuerste auf der Erde ist das Leben' (Daodejing). Im alten China wurden Ärzte so lange gut bezahlt, wie die ihnen Anvertrauten gesund blieben. Der Mensch bildete mit Natur, Himmel und Erde eine…

PhytoPraxis

E-Book PhytoPraxis
Format: PDF

Immer mehr Patienten fragen ihren Arzt nach pflanzlichen Präparaten als Alternative zur schulmedizinischen Pharmakotherapie. Deshalb benötigt jeder praktisch tätige Arzt ein handliches…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Die Großhandelskaufleute

Die Großhandelskaufleute

Prüfungs- und Praxiswissen für Großhandelskaufleute Mehr Erfolg in der Ausbildung, sicher in alle Prüfungen gehen, im Beruf jeden Tag überzeugen: „Die Großhandelskaufleute“ ist die ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN

ERNEUERBARE ENERGIEN informiert durch unabhängigen Journalismus umfassend über die wichtigsten Geschehnisse im Markt der regenerativen Energien. Mit Leidenschaft sind wir stets auf der Suche nach ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...