Sie sind hier
E-Book

Rechts- und Sozialkunde für Erzieherinnen und pädagogische Fachkräfte

Ein praxisbezogenes Lehr- und Arbeitsbuch

AutorTanja von Langen
VerlagVerlag Herder GmbH
Erscheinungsjahr2016
Seitenanzahl384 Seiten
ISBN9783451810428
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis22,99 EUR
Dieses Lehrbuch gibt Orientierung und umfasst alle aktuellen Entwicklungen des Rechts wie beispielsweise Maßnahmen bei Gefährdung des Kindeswohls oder die der Finanzierung sozialpädagogischer Einrichtungen. Die Darstellung nutzt dabei den Synergieeffekt von Recht und Sozialkunde und ermöglicht durch eine praxiserprobte Zusammenführung beider Disziplinen, die Abhandlung lebensnah und komprimiert zu halten.

Tanja von Langen ist Rechtsanwältin und Partnerin in der Anwaltskanzlei v. Langen & Partner in München. Sie ist Rechts-Dozentin in der Aus- und Fortbildung von Erzieherinnen und Erziehern und Autorin bei zahlreichen renommierten Fachzeitschriften für den frühpädagogischen Bereich.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Rechts- und Sozialkunde1
Inhalt5
Vorwort9
Abkürzungsverzeichnis11
1. Das Recht : Eine Einführung16
1.1 Planspiel: Die Insel18
1.2 Garant der Rechtsordnung: Der Staat19
1.3 Das Recht: Begriff, Aufgaben und Funktionen23
1.4 Privatrecht und Öffentliches Recht26
1.5 Rechtsträgerschaft: Natürliche und Juristische Personen30
1.6 Rechtsquellen: Der Ursprung unseres Rechtes32
1.7 Das Recht: Anwendung und Auslegung39
2. Der Staat – Wie er organisiert ist43
2.1 Die verfassungsrechtlichen Grundentscheidungen44
2.2 Föderalismus und Subsidiarität50
2.3 Gewaltenteilung55
2.4 Die wichtigsten Begriffe der Staatsorganisation auf einen Blick67
3. Unser Grundgesetz – Oberste Richtschnur in der politischen Ordnung der BRD70
3.1 Die Historie des Grundgesetzes72
3.2 Das Menschenbild des Grundgesetzes74
3.3 Das Grundgesetz als Werteordnung74
3.4 Die Grundrechte des GG87
3.5 Die Organe des Grundgesetzes92
4. Repräsentation, Wahl und Partizipation99
4.1 Repräsentative Demokratie100
4.2 Wahlen101
4.3 Partizipation104
4.4 Planspiel: Die Krümelkiste105
4.5 Partizipation von Kindern und Jugendlichen107
4.6 Partizipation in der Kita109
5. Kinderrechte und das Recht auf Bildung114
5.1 Kinderrechte in Deutschland116
5.2 Das Kinderrecht auf Bildung nach §§ 22, 22 a SGB VIII120
5.3 Die gesetzliche Entwicklung des Bildungsauftrages seit 1990122
5.4 Die Bildungspläne im Vergleich122
5.5 Die Kita als Bildungseinrichtung127
5.6 Soziale Ungleichheit und kompensatorische Erziehung128
5.7 Kinderarmut in Deutschland134
6. Die Familie als Lebens- und Entfaltungsraum138
6.1 Familie: Definition und Erscheinungsformen140
6.2 Lebenslagen von Familien und Kindern144
6.3 Die Familie in unserer Verfassung: Art. 6 GG148
6.4 Verfassungswidrigkeit des § 1626 a BGB153
6.5 Die Kollision des Elternrechtes mit Grundrechten der Kinder157
7. Das Eltern-Kind-Verhältnis162
7.1 Die Träger der elterlichen Sorge164
7.2 Inhalt der elterlichen Sorge165
7.3 Der Sorgfaltsmaßstab des § 1664 BGB178
7.4 Die elterliche Sorge durch den Staat nach den §§ 1666, 1666 a, 1667 BGB179
7.5 Das Umgangsrecht183
7.6 Vormundschaft und Pflegschaft185
8. Die Rechtsstellung des Minderjährigen in der Gesellschaft191
8.1 Sind Minderjährige rechtsfähig?192
8.2 Sind Minderjährige geschäftsfähig?192
8.3 Was ist ein Rechtsgeschäft?198
8.4 Der Taschengeldparagraph201
8.5 Der Minderjährige im Erwerbsleben205
9. Die rechtliche Verantwortung des Minderjährigen für einen Schaden208
9.1 Rechtsfähigkeit, Geschäftsfähigkeit, Strafmündigkeit, Deliktfähigkeit: Eine Abgrenzung211
9.2 Die Schadensersatzpflicht bei einer unerlaubten Handlung214
9.3 Schadensrechtsänderungsgesetz: Neu gefasster § 828 Abs. 2 BGB221
10. Die Rechtsstellung des Minderjährigen und der pädagogischen Fachkraft in der Einrichtung224
10.1 Planspiel: Die »Dschungelkids«229
10.2 Die Aufsichtspflicht229
10.3 Die Haftung239
11. Die Jugendhilfe250
11.1 Jugendhilfe: Ziele und Aufgaben252
11.2 Jugendhilfe: Öffentliche und freie Träger254
11.3 Was Jugendhilfe leistet262
11.4 Die Finanzierung der sozialpädagogischen Einrichtung271
11.5 Finanzierung: Aktuelle Rechtsprechung273
12. Kinder- und Jugendschutz280
12.1 Das Bundeskinderschutzgesetz282
12.2 Das Jugendschutzgesetz285
12.3 Das Jugendarbeitsschutzgesetz296
12.4 Der Schutzauftrag nach § 8 a SGB VIII299
12.5 Jugendschutz im Strafgesetzbuch304
13. Das Jugendstrafrecht309
13.1 Die absolute Straftheorie310
13.2 Die relative Straftheorie311
13.3 Die Vereinigungstheorie311
13.4 Der Täter-Opfer-Ausgleich312
13.5 Die Besonderheiten des Jugendstrafrechtes313
13.6 Jugend und Devianz: Ursachen und Prävention318
14. Qualitätsmanagement in Kitas322
14.1 Die Qualitätsphilosophie nach Deming324
14.2 Das EFQM-Modell325
14.3 DIN EN ISO 9001326
14.4 Der Einzug von Qualitätsmanagement in Kitas327
14.5 Die wichtigsten Qualitätsmanagement-Systeme im Überblick328
14.6 Die Qualitätsdimensionen330
14.7 Vom Leitbild zum Gütesiegel: Die Organisation von Qualitätsentwicklung330
14.8 Die Implementierung eines Qualitätsmanagement-Systems: Ein Beispiel333
14.9 Der Umgang mit Fehlern: Die Fehlerkultur336
15. Die pädagogische Fachkraft im Arbeitsverhältnis338
15.1 Grundlagen des Arbeitsrechtes340
15.2 Formen von Arbeitsverhältnissen344
15.3 Begründung des Arbeitsverhältnisses344
15.4 Pflichten bei Einstellungsverhandlungen345
15.5 Pflichten aus dem Arbeitsverhältnis347
15.6 Der Erholungsurlaub348
15.7 Die Beendigung des Arbeitsverhältnisses348
15.8 Kündigungsschutz352
15.9 Zeugnis353
15.10 Arbeitnehmerrechte im Betrieb353
15.11 Die Schweigepflicht355
15.12 Datenschutz356
Sachregister368
Quellen und Literaturempfehlungen381

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Psychoanalytische Pädagogik

E-Book Psychoanalytische Pädagogik

Inhaltsangabe:Einleitung: Der Umgang mit behinderten, entwicklungsgestörten und verhaltensauffälligen Kindern ist Bestandteil beruflichen Alltags in Einrichtungen der Kinder- und Jugendhilfe, in ...

Bildungsprozesse im Ganztag

E-Book Bildungsprozesse im Ganztag

Stephanie Staudner betrachtet Auswirkungen des Ganztags im Sinne der Ermöglichung von Bildungsgelegenheiten aus der Sicht von Kindern. Die empirische Studie fokussiert dabei subjektiv bedeutsame ...

Scheidungskinder

E-Book Scheidungskinder

Studienarbeit aus dem Jahr 2004 im Fachbereich Pädagogik - Pädagogische Soziologie, Note: ohne, Universität Potsdam (Institut für Pädagogik), Veranstaltung: Familie und Familienformen heute, 10 ...

Weitere Zeitschriften

Archiv und Wirtschaft

Archiv und Wirtschaft

Fachbeiträge zum Archivwesen der Wirtschaft; Rezensionen Die seit 1967 vierteljährlich erscheinende Zeitschrift für das Archivwesen der Wirtschaft "Archiv und Wirtschaft" bietet Raum für ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...