Sie sind hier
E-Book

Smart Safety Management mit Ariadne SMS

AutorDirk Specht, Markus Siebel, Reinhold K. Pressler, Wolf D. Käppler
VerlagSpringer Vieweg
Erscheinungsjahr2014
Seitenanzahl308 Seiten
ISBN9783642552519
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis62,99 EUR

Sicherheitsmanagement wird mit Hilfe des vorliegenden Handbuchs und der Software Ariadne SMS effizient und kostengünstig. Die Autoren beschreiben die Digitalisierung des Expertenwissens von Unfalluntersuchern und dessen maschinelle Verarbeitung. Das gesamte Unfallgeschehen wird mit algorithmisch auswertbaren Schlüsseln strukturiert klassifiziert. Unfalldeskriptoren und Fehlervariablen werden auf der Basis des 3-Ebenen-Modells der Unfallentstehung zu Risikoprofilen und Präventionsmaßnahmen verarbeitet.

Ariadne SMS basiert auf aktueller Web-IT und ist durch selbstlernende Netze innovativ. Automatisierte Muster- und Spracherkennungsverfahren generieren valide Risikovorhersagen und Simulationen der Wirksamkeit von Maßnahmen auf die Risikoverteilung. Fehlerquellen entfallen, Bearbeitungsschritte werden eingespart, Informationen sind transparent und jederzeit verfügbar.
Der praktische Einsatz bei Bundeswehr und Berufsgenossenschaften führte zu erheblichen Einsparungen. Anwendungen in Medizin und Unternehmensführung, im Umwelt- und Katastrophenschutz sowie bei Versicherungen sind möglich.



Wolf D Käppler arbeitet und lehrt als Automobilbauer und Psychologe für die Fraunhofer Gesellschaft und an der TU Berlin. Sein Interesse gilt Test und Evaluation, Sicherheit und Training.  Er war und ist Mitglied in vielen internationalen Fachgremien. Er hat 90 Veröffentlichungen und Bücher publiziert.

Reinhold K Preßler ist Hauptmann und Spreng- und Sicherheitstechniker und arbeitet als Unfalluntersucher mit Schwerpunkt Handwaffen in der zentralen Untersuchungs-, Erfassungs-, Dokumentations- und Informationsstelle für Ereignisse mir Waffen und Munition der Bundeswehr.

Markus Siebel arbeitete als Informatiker und Softwareentwickler im Bereich Content Management und eCommerce, sowie als Berater in Sicherheitsmanagement-Projekten für die Fraunhofer Gesellschaft und im Bereich Elektronische Medien für die Frankfurter Allgemeine Zeitung. Derzeit ist er als Business Analyst für den Verlag der F.A.Z. tätig.

Dirk Specht ist Finanzmathematiker und Informatiker. Sein Interesse gilt digitalen Märkten und Technologien. Er arbeitete für Medien-, Finanz- und eCommerce-Portale und war Chefredakteur Online von Capital sowie Leiter Elektronische Medien bei der Frankfurter Allgemeinen Zeitung. Er ist mit Geschäftsführungs-, Beirats- und Aufsichtsratsmandaten betraut.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Bankstrategien für Unternehmenssanierungen

E-Book Bankstrategien für Unternehmenssanierungen
Erfolgskonzepte zur Früherkennung und Krisenbewältigung Format: PDF

Die professionelle Handhabung von Unternehmenskrisen durch Kreditinstitute stellt höchste Anforderungen an Bankmitarbeiter. Dieses Buch verknüpft in zweiter aktualisierter Auflage alle juristisch und…

Managed Care

E-Book Managed Care
Neue Wege im Gesundheitsmanagement Format: PDF

Das deutsche Gesundheitswesen befindet sich in einem radikalen Umbruch. Ansätze zur Bewältigung dieser Herausforderungen finden sich in den vielfältigen Managementinstrumenten und Organisationsformen…

888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis

E-Book 888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis
Die passenden Worte für jede Situation im Beratungsgespräch Format: PDF

'888 Weisheiten und Zitate für Finanzprofis' bietet allen Finanzprofis, die noch besser verkaufen wollen, die 'schlagenden Argumente' für Präsentationen, Verhandlungen und Beratungsgespräche. Dieses…

Asset Securitization im Gesundheitswesen

E-Book Asset Securitization im Gesundheitswesen
Erfahrungen in den USA und anderen Ländern als Basis einer Abwägung von Einsatzmöglichkeiten in Deutschland Format: PDF

Ulrich Franke geht auf die Schwierigkeiten des Kapitalmarktzugangs für Non-Profit-Unternehmen ein und analysiert, inwieweit ABS als Eigenkapital schonende Finanzierungsform eingesetzt werden kann.…

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...