Sie sind hier
E-Book

Sonne, Mond und Liebe

Der geheime Liebes-Code der Astrologie

AutorMauretania Gregor
VerlagUllstein
Erscheinungsjahr2011
Seitenanzahl256 Seiten
ISBN9783843700986
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis12,99 EUR
Die bekannte BILD DER FRAU-Astrologin erklärt, warum der Sonne/ Mond-Kontakt eines Paares der wichtigste Schlüssel zu seinem Liebesglück ist. Nach einer Einführung über die astrologischen Prinzipien, die im Partnerschaftshoroskop Einfl uss auf Romantik, Sex, Liebe und Erfüllung haben, ermöglicht eine Tabelle für alle Jahrgänge von 1925-1999 das Errechnen der eigenen Mondposition und die des Partners. Daraus ergibt sich die Zuordnung zu einem der 12 Mondtypen, die ausführlich erklärt werden und den Liebestyp ergeben. Eine Übersicht zeigt, wer wie zu wem passt - z.B. Sie: Sonne im Widder/Er: Mond im Stier. Abgerundet wird es mit einem Kapitel »Was alle Sternzeichen über die Liebe wissen sollten« und einer bunten Palette von Tipps für astrologisch schwierige Beziehungen.


Bereits seit Jahrzehnten arbeitet Mauretania Gregor hauptberuflich als Astrologin. Sie schreibt das Wochenhoroskop, Monatshoroskop, Jahreshoroskop und Liebeshoroskop für die Zeitschrift Bild der Frau und für die BILD-Zeitung das Tageshoroskop sowie das Jahreshoroskop. Die Autorin ist ausgebildete Pädagogin und arbeitete vor der Eröffnung ihrer astrologischen Praxis als Lehrerin für schwer erziehbare Jugendliche an einer Hamburger Heimschule.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Einleitung

»Als Löwe-Frau hätte ich doch eigentlich wunderbar zu meinem Schütze-Partner passen müssen, aber leider ging unsere Beziehung auch wieder in die Brüche. Mit welchem Sternzeichen kann ich denn nun wirklich glücklich werden?« So oder ähnlich lauten die vielen Fragen, die mir ständig zum Thema Liebe in meiner astrologischen Praxis gestellt werden.

Jeder erfahrene Astrologe weiß natürlich, dass eine Partnerschaftsanalyse sehr komplex ist und vielfältige Faktoren zu berücksichtigen sind. Die Übereinstimmung der Sternzeichen spielt dabei sogar eine untergeordnete Rolle.

In meiner langjährigen Beratungspraxis hat sich gezeigt, dass der wichtigste Schlüssel zu einer tragfähigen und harmonischen Partnerschaft der Sonne-Mond-Kontakt eines Paares ist. Das heißt: Der Mond im Horoskop des Mannes sollte zur Sonne (dem Sternzeichen) der Frau passen.

Warum? Um das zu verstehen, müssen Sie erst einmal wissen, was Sonne und Mond in einem Horoskop bedeuten.

Die Sonne steht für das in jedem Menschen wirkende männliche Prinzip – für Bewusstsein, Wille, Autorität, Ego.

Die Stärke der Sonne in Ihrem Horoskop entscheidet darüber, wie bewusst Sie sind und wie viel Macht Sie im Leben erlangen können – ob Sie der Regisseur Ihres Lebens werden oder ob Sie sich eher angepasst von anderen beeinflussen und bestimmen lassen.

Sie entscheidet aber auch, wie gut Sie Krisen meistern, wie sehr Sie sich Ihrer Talente und Schwächen bewusst werden, wie hoch Ihr Anspruch an das Leben ist und wie groß Ihr Dominanzstreben, Ihr Egoismus und Ihr Eigensinn sind.

Die Position der Sonne im Horoskop der Frau (unter anderem in welchem Sternzeichen) gibt Aufschluss über ihre Beziehung zu Männern. Da der erste Kontakt zu einem Mann im Leben einer Frau meist der Vater ist, beschreibt die Sonnenposition in ihrem Horoskop also auch ihr Verhältnis zum Vater, das für ihre späteren Liebesbeziehungen prägend ist.

Hat Ihr Vater viel Zeit für Sie gehabt, Sie geliebt, unterstützt und bewundert, als Sie ein kleines Mädchen waren, haben Sie durch ihn gelernt, Männern zu vertrauen. Eine gute »Mitgift«, um später eher mit einem Partner glücklich zu werden. War der Vater abweisend, streng und für Ihre kleine Mädchenseele emotional nicht erreichbar, haben Sie später Probleme, Männern zu vertrauen, Nähe zuzulassen, und wählen (unbewusst) Partner, die Ihnen Ihr im Unterbewusstsein geprägtes negatives Männerbild durch verletzendes Verhalten bestätigen und mit denen Sie weniger glücklich werden.

Der Mond steht für das in jedem Menschen wirkende weibliche Prinzip, für das Empfangende, das Gemüt, das Unbewusste, die Gefühlswelt und Kindheit. Er spiegelt die Stimmungen und Empfindungen eines Menschen, ist die Quelle seiner Wünsche und Leidenschaften.

Die Stärke, die Position und die Aspektierung (durch andere Planeten) des Mondes in Ihrem Horoskop zeigen, wie weit Sie Ihre Liebesfähigkeit, Ihre Hingabe, Ihre Güte und Ihre Wärme entwickelt haben.

Die Position des Mondes im persönlichen Horoskop des Mannes (unter anderem in welchem Sternzeichen) beschreibt auch seine Beziehung zu Frauen, die entscheidend geprägt ist durch das Verhältnis zu seiner Mutter.

Konnte die Mutter zum Beispiel keine zärtliche Nähe zu ihrem Sohn entwickeln, musste sie viel arbeiten oder war sie gefühlsgehemmt, ist sein emotionales Vertrauen Frauen gegenüber gestört. Er kann sich später einer Frau gefühlsmäßig nicht öffnen, wird sogar abweisend, wenn sie ihm zu nahekommt, oder er sucht sich von vornherein unbewusst immer wieder eine bindungsunfähige Partnerin, die ihn enttäuscht (wie seine Mutter es tat). Je mehr sie ihn dagegen liebte, desto größer ist die Chance, dass er später eine Partnerin wählt, die wirklich zu ihm passt, die liebes- und bindungsfähig ist und mit der er glücklich werden kann.

Erst wenn der Mond des Mannes einen günstigen As­pekt zur Sonne der Frau bildet, hat ein Paar die Chance auf eine erfüllte, glückliche Partnerschaft: Denn erst dieser As­pekt ermöglicht die nötige geistig-seelische Übereinstimmung eines Paares, die aus Sicht meiner astrologischen Praxis für die größte Stabilität und die größten Chancen auf eine Dauerbeziehung sorgt. Denn die Belastbarkeit, der Zusammenhalt und die tiefe Verbundenheit, die Paare durch diesen Aspekt haben, sind so groß, dass sie selbst Krisensituationen besser meistern können als andere.

Erst in dieser Konstellation glätten Sie als Frau viel eher das Gemüt Ihres Partners, sodass er zu mehr innerer Ruhe kommt, Gefühle freier fließen lassen und sich wohlfühlen kann. Und durch den Kontakt mit ihm kommen Sie mehr zu sich selbst, werden stärker und selbstbewusster.

Stehen die Sternzeichen (also die Sonnen!) der Partner in Harmonie zueinander, ist eher eine kameradschaftliche Beziehung gegeben, aber keine Liebesbeziehung. Denn da die Sonnen (die Sternzeichen) männlich sind, findet keine männlich-weibliche Ergänzung statt.

Steht aber der Mond des Mannes in einem harmonischen Aspekt zur Sonne der Frau, fühlen sich beide seelisch stark zueinander hingezogen (es sei denn, es gibt andere ungünstige Planeteneinflüsse, die seinen Mond oder ihre Sonne beeinträchtigen). Jeder spürt dann in einer Beziehung, bewusst oder unbewusst, dass er im Nahsein mit dem anderen lernt, die noch unausgebildeten Seiten seines Wesens, die der andere ihm vorlebt, zu entwickeln.

Also: Ihre Liebe zu einem Partner hängt auch damit zusammen, dass es für Ihr seelisches Wachstum als Frau wichtig ist, durch ihn Ihren eigenen männlichen Seelenanteil zu stärken.

Lieben Sie einen Mann mehr als alle anderen, bedeutet das auch, dass Sie bei der Entfaltung Ihrer männlichen Wesenszüge von ihm geführt werden wollen. Nicht um so zu werden wie er, sondern um in der inneren Auseinandersetzung mit ihm Ihren männlichen und Ihren weiblichen Anteil – den jeder Mensch unabhängig vom Geschlecht in sich trägt – in ein ausgewogenes Gleichgewicht zu bringen.

Dasselbe gilt für Ihren Partner, der, wenn er Sie wahrhaft liebt, in der Entwicklung seiner Weiblichkeit von Ihnen geführt werden möchte.

Bei jeder großen Liebe ist der Partner das Leitbild des anderen. Jeder erkennt im anderen sich selbst, seinen eigenen, noch verborgenen unbewussten Seelenanteil. Deshalb ist es so wichtig, dass Sie sich einen Partner wählen, mit dem Sie die Beziehung so gestalten können, dass Sie ihn aus vollem Herzen bejahen, denn Sie bejahen und fördern damit auch sich selbst.

Zuerst müssen Sie jetzt herausfinden, in welchem Sternzeichen sein (beziehungsweise Ihr) Mond steht. Dazu brauchen Sie das Geburtsdatum (Uhrzeit nicht unbedingt) und die drei folgenden Tabellen auf den nächsten Seiten.

Haben Sie die Zeichenposition seines (Ihres) Mondes errechnet, können Sie unter den zwölf Mond-Texten erfahren, welchen Einfluss sein Mond (durch die Prägungen in seiner Kindheit, die Mutter) auf das Leben und die Liebesbeziehung Ihres Partners hat. Natürlich gibt die Mondposition auch wichtige Aufschlüsse über Sie selbst.

Je stärker der Mond im persönlichen Horoskop gestellt ist, umso deutlicher treten die in den Mond-Texten beschriebenen Eigenschaften hervor.

Entscheidend für das Liebesglück mit Ihrem jeweiligen Partner (oder Ihrem Ex, Ihrem Schwarm …) ist allerdings die Verbindung zwischen seinem Mond und Ihrer Sonne, und diese Liebesgeheimnisse lüften die Texte, in denen Ihre Sonne (= Sternzeichen) mit allen zwölf möglichen Männer-Monden kombiniert ist.

Ganz leicht: Drei Zahlen führen Sie zu seinem (Ihrem) Mond – so geht’s!

Schritt 1: Ermitteln Sie seine Mondzahl!

Dafür brauchen Sie die Tabelle A. Suchen Sie in der linken senkrechten Spalte der Jahreszahlen sein Geburtsjahr he­raus, dann aus der dazugehörigen waagerechten Spalte seinen Geburtsmonat.

Im Schnitt von Jahreszahl und Geburtsmonat steht seine Monatszahl, die Sie am besten gleich aufschreiben. Beispiel: Ist er 1947 im Juni geboren, ist die Mondzahl 225.

Tabelle A: In welchem Monat und Jahr ist er geboren?
Ermitteln Sie seine Monatszahl!

Schritt 2: Ermitteln Sie seine Tageszahl!

Seine Tageszahl bekommen Sie ganz einfach mithilfe der Tabelle B heraus. In der linken Spalte der Tabelle finden Sie seinen Geburtstag und in der rechten Spalte direkt daneben seine Tageszahl. Beispiel: Hat er also an einem 22. im Monat Geburtstag, ist die Tageszahl...

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Esoterik - Astrologie - Spiritualität

Die Seelenpfuscher

E-Book Die Seelenpfuscher
Pseudo-Therapien, die krank machen Format: ePUB

Würden Sie Ihren Körper bei jemandem unters Messer legen, der nicht Medizin studiert hat, sondern aus spiritueller Eingebung zu wissen glaubt, wo er schneiden muss? Wohl kaum. Aber viele Menschen tun…

Der Schicksals-Code

E-Book Der Schicksals-Code
Format: ePUB

Steht mein Schicksal fest, oder bestimme ich selbst, wie mein Leben verläuft? Ist der Zeitpunkt für Ereignisse wie die Begegnung mit dem Traumpartner, das Ende einer Beziehung oder die große Karriere…

Die geheimnisvolle Schöpfung

E-Book Die geheimnisvolle Schöpfung
Fenster öffnen für die Wunder aus der geistigen Welt - Format: ePUB/PDF

Gottes himmlische Helfer - Die andere Wirklichkeit entdecken Unsere Welt ist durchdrungen von den Wundern der unsichtbaren Schöpfung. Geistige Wesen warten darauf, den Menschen zu helfen. Die weit…

Depression

E-Book Depression
Eine Abhandlung aus anthroposophischer Perspektive Format: PDF

Die Grundtatsache des Seelenlebens ist Lust und Schmerz. (Rudolf Steiner) Ein knappes Jahr nach Beginn meiner Beschäftigung mit dem Thema `Depression´ stelle ich Ihnen nun dieses äußerst subjektive…

Wahrsagen

E-Book Wahrsagen
Ansata Basics Format: ePUB

Die Zukunft bestimmen für ein Leben voller Kraft und ZuversichtIn diesem Buch erfährt man alles Nötige, um von der überlieferten und bewährten Tradition des Wahrsagens zu profitieren. Ansha…

Die geheimnisvolle Schöpfung

E-Book Die geheimnisvolle Schöpfung
Fenster öffnen für die Wunder aus der geistigen Welt - Format: ePUB/PDF

Gottes himmlische Helfer - Die andere Wirklichkeit entdecken Unsere Welt ist durchdrungen von den Wundern der unsichtbaren Schöpfung. Geistige Wesen warten darauf, den Menschen zu helfen. Die weit…

Der Schicksals-Code

E-Book Der Schicksals-Code
Format: ePUB

Steht mein Schicksal fest, oder bestimme ich selbst, wie mein Leben verläuft? Ist der Zeitpunkt für Ereignisse wie die Begegnung mit dem Traumpartner, das Ende einer Beziehung oder die große Karriere…

Verborgene Wirklichkeiten

E-Book Verborgene Wirklichkeiten
Rätselhaften Phänomenen auf der Spur Format: ePUB/PDF

Unglaublich - aber wahr! In der Welt des Übersinnlichen Telepathie, Wunderheilungen, Jenseitskontakte, Nahtoderlebnisse, Ufos, Kornkreise, Klarträumen, Mentalkräfte: Was steckt dahinter? Welcher…

Wecke die Göttin in dir

E-Book Wecke die Göttin in dir
Heilende Übungen für den Tag und das Leben Format: PDF

n der tagtäglichen Hektik verlieren wir oftmals den Kontakt zu unserer inneren Stimme. Dabei kann besonders für Frauen die Begegnung mit der Göttin in ihnen zutiefst heilsam sein.

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

Bibel für heute

Bibel für heute

BIBEL FÜR HEUTE ist die Bibellese für alle, die die tägliche Routine durchbrechen wollen: Um sich intensiver mit einem Bibeltext zu beschäftigen. Um beim Bibel lesen Einblicke in Gottes ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

Dr. med. Mabuse

Dr. med. Mabuse

Zeitschrift für alle Gesundheitsberufe Seit über 40 Jahren sorgt die Zeitschrift Dr. med. Mabuse für einen anderen Blick auf die Gesundheits- und Sozialpolitik. Das Konzept einer Zeitschrift ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...