Sie sind hier
E-Book

Tabuthema männliche Prostitution

Eine Herausforderung an die soziale Arbeit

eBook Tabuthema männliche Prostitution Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2007
Seitenanzahl
146
Seiten
ISBN
9783836603447
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
38,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Diese Diplomarbeit beschäftigt sich mit der männlichen Prostitution in Deutschland. Es wird hier speziell auf die Problematik eingegangen, die sich bei ausländischen sich prostituierenden jungen Männern ergibt, die als vorübergehende oder dauerhafte Migranten sich in Deutschland prostituieren. Voraus geht ein allgemeiner Teil, der die männliche Prostitution genauer beschreibt und sich mit den Problemlagen von Strichern beschäftigt. Es wurden im empirischen Teil drei Interviews in verschiedenen Einrichtungen deutschlandweit mit Experten auf diesem Gebiet durchgeführt, um so einen genaueren Einblick in diesen Arbeitsbereich zu bekommen. Ebenso wird untersucht, in wie weit männliche Prostitution und Homosexualität heute noch sowohl in Deutschland als auch in den Herkunftsländern der Migranten als Tabuthemen gelten. In dieser Arbeit wird speziell auf die Länder Rumänien und Bulgarien eingegangen, da junge Männer aus diesen Ländern momentan den größten Teil an Migranten in der männlichen Prostitution ausmachen. Ziel dieser Arbeit soll sein, die für diese Klientel besonderen und typischen Probleme und Konflikte herauszufinden und dabei aufzuzeigen, welche Herausforderungen an die soziale Arbeit gestellt werden und welche Handlungsmöglichkeiten der sozialen Arbeit für diese Klientel zur Verfügung stehen. Des weiteren soll sich diese Arbeit nicht nur mit der männlichen Prostitution im Allgemeinen befassen, viel mehr soll es hier um jene Probleme gehen, die durch die Migration in der männlichen Prostitution entstehen. Durch die andauernde Erweiterung der EU kann man Veränderungen der Klientel im Stricherbereich beobachten- Migranten, die hauptsächlich aus Osteuropa, Afrika und Südamerika stammen sind nun, verglichen mit der deutschen Klientel, stärker vertreten. 1989, nach dem Fall der Mauer war es ähnlich, als viele Stricher aus der ehemaligen DDR und den Ostblockländern mit dem zunehmenden Strichertourismus in den Westen kamen. Es entstand ein Überangebot an Strichern, welches alsbald zu existenziellen Problemen der Stricher führte. Hinzu kam die rasant ansteigende Gewalt und das Problem, dass Stricher aus der ehemaligen DDR bis zu diesem Zeitpunkt nicht mit HIV und AIDS konfrontiert waren und auf Safer Sex- Praktiken keinen Wert legten. In den darauf folgenden Jahren kamen zunehmend junge Männer aus Polen und Tschechien, zunächst als Wochenendpendler, dann als Touristen, um sich in Deutschland zu prostituieren. Gründe [...]

Nikolas Hagele, geb. 1981 wuchs in der Nähe von Augsburg auf. Er studierte Sozialpädagogik. In seiner Diplomarbeit beschäftigt er sich mit Migranten aus osteuropäischen Ländern, die durch männliche Prostitution ihren Lebensunterhalt bestreiten. Derzeit ist er als Sozialpädagoge tätig.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Pädagogik - Erziehungswissenschaft

Kinderkriminalität

eBook Kinderkriminalität Cover

Die Vorgeschichte von Straftaten Nach den Erfahrungen, die der Autor in 4 Jahrzehnten als Gerichtsgutachter machen konnte, reichen – wie die Kriminalstatistik lehrt – General- und ...

Frühförderung und SGB IX

eBook Frühförderung und SGB IX Cover

Mit dem neuen Sozialgesetzbuch (SGB IX), das im Juni 2001 in Kraft trat, sollen Ansprüche aus unterschiedlichen Leistungsgesetzen zusammengeführt werden. Die so genannte „Komplexleistung ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Retailbanking, Marketing, Absatz und Vertriebstechnik der Finanzdienstleister Leitthemen: Absatz und Akquise im Multichannel zwischen Filiale und Internet, Produktpolitik in ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum

Das Grundeigentum - Zeitschrift für die gesamte Grundstücks-, Haus- und Wohnungswirtschaft. Für jeden, der sich gründlich und aktuell informieren will. Zu allen Fragen rund um die Immobilie. Mit ...

DHS

DHS

Die Flugzeuge der NVA Neben unser F-40 Reihe, soll mit der DHS die Geschichte der "anderen" deutschen Luftwaffe, den Luftstreitkräften der Nationalen Volksarmee (NVA-LSK) der ehemaligen DDR ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

Der rfe-eh Elektrohändler ist das Fachmagazin für die CE- und Hausgeräte-Branche sowie für das Elektrohandwerk mit angeschlossenem Ladengeschäft. Mit aktuellen Produktinformationen, ...