Sie sind hier
E-Book

Übernahmeprämien im Rahmen von M&A-Transaktionen

Bestimmungsfaktoren und Entwicklungen in Deutschland, Frankreich, Großbritannien und den USA

AutorAndreas Dombret
VerlagDUV Deutscher Universitäts-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl213 Seiten
ISBN9783835090743
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis66,99 EUR
Im Mittelpunkt der empirischen Untersuchung von Dr. Andreas R. Dombret stehen die aktuellen M&A-Entwicklungen in den weltweit größten M&A-Märkten sowie eine Analyse der wesentlichen Faktoren, die auf die Höhe von Übernahmeprämien wirken.

Dr. Andreas R. Dombret promovierte bei Prof. Dr. Wolfgang Gerke am Lehrstuhl für Bank- und Börsenwesen an der Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg. Er ist Vice Chairman Europe der Bank of America.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Inhaltsverzeichnis
Geleitwort8
Geleitwort der Herausgeber10
Vorwort12
Inhaltsverzeichnis14
Abbildungsverzeichnis20
Tabellenverzeichnis22
Abkürzungsverzeichnis24
1 Einleitung28
1.1 Untersuchungsgegenstand, Zielsetzung und Thesen28
1.2 Aufbau der Arbeit30
2 Begriffsbestimmungen und Untemehmensbewertungsansätze33
2.1 Begriffsbestimmungen33
2.2 M4&A-Transaktionen im zeitlichen Ablauf39
2.3 Untemehmensbewertungsansätze und ihre Anwendungen41
2.3 Untemehmensbewertungsansätze und ihre Anwendungen41
3 Juristische Rahmenbedingungen fiir M4&ATransaktionen66
3.1 Grundlegende juristische Bemerkungen66
3.2 Gesellschaftsrechtliche Rahmenbedingungen fiir M&A-Transaktionen67
3.3 Wettbewerbsrechtliche Rahmenbedingungen fiir Mi&A-Transaktionen83
3.4 Zusammenfassende Wertung juristischer Rahmenbedingungen für M&A95
4 Bestimmungsfaktoren von Übemahmeprämien99
4.1 Grundlagen zu Übemahmeprämien99
4.2 Markt- und länderspezifische Faktoren von Prämien101
4.3 Branchenspezifische Faktoren von Prämien112
4.4 Transaktionsspeziflsche Faktoren von Prämien115
4.5 Zwischenfazit zu den Determinanten von Übemahmeprämien145
5 Betrachtungsgegenstand und Datenbasis147
5.1 Auswahl des betrachteten Zeitraums147
5.2 Auswahl der betrachteten Länder150
5.3 Auswahl der betrachteten Branchen160
5.4 Verwendete Daten168
6 Empirische Analyse wesentlicher Entwicklungen bei Übemahmepramien171
6.1 Verteilung der Übemahmeprämien nach Ländern und Branchen171
6.2 Entwicklung der Übemahmeprämien in der jüngeren Vergangenheit174
6.3 Drei Hypothesen zu Übemahmeprämien181
6.4 Empirische Untersuchungsergebnisse im Einzelnen185
6.5 Schlussfolgerungen aus den empirischen Auswertungen216
7 Zusammenfassende Wertung der Ergebnisse219
Literaturverzeichnis224

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Praxishandbuch Treasury-Management

E-Book Praxishandbuch Treasury-Management
Leitfaden für die Praxis des Finanzmanagements Format: PDF

Über 30 Autoren aus Beratungspraxis und Wirtschaft arbeiten sowohl Standardthemen wie Liquiditätsmanagement, Risikomanagement und Finanzierung als auch Trends wie Hedge Accounting, IFRS und Working…

Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer

E-Book Kapitalmarktorientierter Kreditrisikotransfer
Eine Analyse am Beispiel deutscher Genossenschaftsbanken Format: PDF

Marco Kern erarbeitet einen umfassenden Lösungsansatz zur Ausweitung der Nutzungsmöglichkeiten des Kreditrisikotransfers. Dieser orientiert sich am Bedarf kleiner und mittlerer Banken und unterstützt…

Wertorientiertes Risikomanagement in Banken

E-Book Wertorientiertes Risikomanagement in Banken
Analyse der Wertrelevanz und Implikationen für Theorie und Praxis Format: PDF

Michael Strauß untersucht die Wertrelevanz des Risikomanagements von Banken aus einer Kapitalmarktperspektive. Er entwickelt eine neue Steuerungslogik und stellt konzeptionell dar, wie sich Insolvenz…

Weitere Zeitschriften

ARCH+.

ARCH+.

ARCH+ ist eine unabhängige, konzeptuelle Zeitschrift für Architektur und Urbanismus. Der Name ist zugleich Programm: mehr als Architektur. Jedes vierteljährlich erscheinende Heft beleuchtet ...

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 52. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler ist das monatliche Wirtschafts- und Mitgliedermagazin des Bundes der Steuerzahler und erreicht mit fast 230.000 Abonnenten einen weitesten Leserkreis von 1 ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...