Sie sind hier
Fachzeitschrift

Integrale Planung

"Integrale Planung" ist der Schlüssel für zukunftsfähige Gebäude. Gebäude, die nicht nur nachhaltig im Sinne von Ressourcenschutz und Ökologie sind, sondern auch die Bedürfnisse der Nutzer im Auge haben. 
"Integrale Planung" versetzt die Beteiligten in die Lage, das Projekt schon sehr früh ganzheitlich zu optimieren im Hinblick auf: ökonomische Aspekte, ökologische Ziele und sozio-kulturelle Wünsche.
"Intergrale Planung" kann dadurch den Planungs- und Entwicklungsprozess wesentlich verkürzen, die Anzahl der Planänderungen verringern, Kosten reduzieren und in Summe die Qualität des Gebäudes steigern.
Warum braucht man "Integrale Planung"? Gebäude (und Ihre Nutzer) sind heute derartig komplex, das nur eine echte und kontinuierliche Teamarbeit zum Ziel führen kann. Denn Gebäude sollen nicht nur schön, sicher und komfortabel sein, sie sollen darüber hinaus natürlich ressourcenschonend betrieben und möglichst wirtschaftlich und kosteneffizient errichtet werden können.  Integrale Planung ist also essentiell, um sich widersprechende Ziele und Wünsche in den Griff zu bekommen. "Integrale Planung" schützt damit vor explordierenden kosten, denn das gesamte Projekt wird von Anfang an und in allen Details zu Ende gebracht.
Welche Ziele verfolgt "Integrale Planung"? Kernziel des Prozesses ist es, die unterschiedlichen Interessen und Perspektiven von Nutzern, Investoren und Öffentlichekit in Balance zu bringen.
In Summe soll also die Gebäudequalität über den gesamten Lebenszyklus hinweg optimiert werden – beispielsweise über Methoden der Gebäudezertifizierung. Anders ausgedrückt: Der Mensch muss und soll
sich dadurch im zu planenden und zu errichtenden Gebäude zu jeder Zeit wohlfühlen können. Im Mittelpunkt des kreativen und durch kommunikative Teamarbeit geprägten Konzeptions- und Planungsprozesses
steht also immer der Mensch, denn er ist es, der mit der ihn umgebenden Umwelt permanent interagiert.
Literatur, Kompendien und Nachschlagewerke zur integralen Gebäudeplanung gibt es eine ganze Menge. Aber: Was davon ist für den einzelnen Architekten und Fachplaner im Tagesgeschäft umsetzbar?
Welche der hoch gesteckten Ziele sind wirklich zu erreichen? Und: Wie unterscheide ich den grauen Teil der Theorie von den notwendigen Kerninformationen, die in der Praxis wirklich notwendig sind?
Warum beschäftigen wir uns mit "Integrale Planung"?
Der neue Titel des HeizungsJournal Verlages holt den Begriff „Integrale Planung“ langfristig heraus aus den theoretischen Elfenbeintürmen und zeigt – auch anhand von Best-Practice-Beispielen – marktfähige,
vor allem aber umsetzbare Konzepte auf, die reproduzierbar sind. So bekommt der Begriff „Integrale Planung“ langfristig das Güteprädikat „zur Nachahmung wärmstens empfohlen“. Und so wird aus einer hochsterilen Floskel eine allgemein gültige und allgemein verständliche Arbeitsweise mit einem bemerkenswert hohen Nutzeffekt in der Praxis.

An wen richtet sich "Integrale Planung"?
„Integrale Planung“ ist nicht nur für die Entscheidungsträger in Architektur- und Fachplanungsbüros relevant. Angesprochen sind zudem private Bauträger sowie die öffentliche Hand und die Wohnungswirtschaft.
Mit dem Thema auseinandersetzen müssen sich selbstverständlich auch Bauunternehmen, Anlagenbauer und Energiedienstleister.

 

 

 

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte AbosEinzelheft
InlandAusland*InstitutionProbeaboStudentenaboLadenpreis
36,00
36,00
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
30.000
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Heizungs-Journal Verlags GmbH31.07.2019102
Marie-Curie-Straße 5
,
71364 Winnenden/Württemberg
AnsprechpartnerNorbert Barth Anfrage an Verlag schicken
+49 (0 71 95) 92 84-16
+49 (0 71 95) 92 84-11
AnzeigenannahmeNorbert Barth Anfrage an Anzeigenannahme schicken
+49 7195/9284-16
+49 07195/9284-11
RedaktionJörg Gamperling Anfrage an Redaktion schicken
+49 7195/9284-14
+49 7195/9284-11

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Planung - Bau - Management - Bauunternehmung

Treffpunkt Bau

Treffpunkt Bau

Treffpunkt BAU ist das Magazin für Entscheider der Baumaschinen-Branche. Wir informieren das Fachpublikum über aktuelle Branchenereignisse, Veranstaltungen und Events. Fachbeiträge aus den ...

baustoffPARTNER

baustoffPARTNER

Der Baustoff Partner informiert als monatlich erscheinendes Fachmagazin der Baustoffbranche den Fach- und Großhandel sowie Handwerksbetriebe über Neuheiten und Anwendungen. Innenbereich: ...

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

BRÜCKENBAU

BRÜCKENBAU

Baufachzeitschrift, die sich mit allen technischen und gestalterischen Aspekten des Brückenbaus befasst - vom Entwurf mit der Finanzierung über die Planung und die Realisierung bis hin zu Fragen ...

Gebäude-Energieberater

Gebäude-Energieberater

Der Gebäude-Energieberater ist das erste deutsche Fachzeitmagazin, das alle Informationen zu Theorie & Praxis der Energieberatung qualifiziert und aktuell vermittelt. Inhaltlich befasst sich der ...

TGA Fachplaner

TGA Fachplaner

Der Titel für planende Berufsgruppen berichtet über die technische Gebäudeausrüstung mit Schwerpunkten im Bereich Heizungs-, Klima-, Raumluft und MSR-Technik. Zugleich ist er Ratgeber zu Themen ...

EnEV Baupraxis

EnEV Baupraxis

Hohe Energiestandards bei Neubauten und Sanierungen sind heute "Stand der Technik". Um diesen zu erreichen, kommt es neben bauphysikalischen Anforderungen und rechtlichen Vorgaben, wie z. B. der ...

Die Wohnungswirtschaft

Die Wohnungswirtschaft

Die Branchenzeitschrift der Wohnungswirtschaft.  Wir liefern umfassende Praxisinformationen aus der Wohnungswirtschaft für die Wohnungswirtschaft. Im Rahmen von Heftschwerpunkten werden ...

E-Books zum Thema: Architektur - Stadtplanung - Bauwesen

Aufzüge und Fahrtreppen

eBook Aufzüge und Fahrtreppen Cover

Für alle, die Fahrtreppen und Aufzüge planen, bauen oder betreiben, bietet das Buch einen umfassenden Überblick zu allen wichtigen Fragen: angefangen bei den Normen und technischen Regeln bis hin ...

Bauen in China

eBook Bauen in China Cover

«Bauen in China»: das Handbuch für Architekten, die im Boommarkt China erfolgreich aktiv werden wollen.Dr.-Ing. Bert Bielefeld ist Architekt, Lehrbeauftragter an der Universität Dortmund und hat ...

Die Alhambra

eBook Die Alhambra Cover

Die Alhambra gilt als das bedeutendste Bauwerk der islamischen Architektur. Die über Granada thronende Palaststadt der nasridischen Herrscher bildet mit der majestätischen Kulisse der ...

Günstig zum Eigenheim

eBook Günstig zum Eigenheim Cover

Miete zahlen ist insbesondere für das Alter nicht wirklich der ruhende Grundstein für ein sorgenfreies Leben. Aber wie kommen Sie zu Eigentum, ohne dass Sie horrende Anzahlungen und überzogene ...

Planung der Planung

eBook Planung der Planung Cover

Das Buch behandelt die fünf Handlungsbereiche der Steuerung von Immobilienprojekten: Management der Informationen, der Kosten und der Finanzierung, der Abläufe, Termine und Logistik, der Verträge ...

Film | Architektur

eBook Film | Architektur Cover

'Ich bin das Kino-Auge. Ich bin ein Baumeister', schrieb der Filmregisseur Dziga Vertov. Wo gefilmt wird, fängt die Kamera unweigerlich jene Räume ein, die sich vor ihrer Linse befinden. Doch ...