Sie sind hier
E-Book

Handbuch für Technisches Produktdesign

Material und Fertigung, Entscheidungsgrundlagen für Designer und Ingenieure

AutorAndreas Kalweit, Christof Paul, Reiner Wallbaum, Sascha Peters
VerlagSpringer-Verlag
Erscheinungsjahr2006
Seitenanzahl576 Seiten
ISBN9783540459194
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis69,99 EUR

Dieses Buch schließt die Lücke an der Schnittstelle zwischen Produktentwicklung, Design, Engineering und Produktion. Es erleichtert die Kommunikation und Kooperation und verbessert die Effizienz und Qualität von Entwicklungs- und Innovationsprozessen. Technische Grundlagen und Zusammenhänge sind für gestaltende Berufe und kreative Dienstleister aufbereitet und werden übergreifend vermittelt. Fundiert, vierfarbig und mit visuellen Lesehilfen.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

MET METALLE (S. 21-20)

Abkantbank, Amboss, Anker, Antenne, Armatur, Armreíf, Axt,

Backform, Baggerarm, Bahnwaggon, Batterie, Beil, Besteck, Bleischürze, Bohrer, Bohrinsel, Bolzen, Bolzenschneider, Brieföffner, Brillengestell, Brücke, Büchse, Bügeleisen, Campingkocher, Computerchip, Container,

Dachbelag, Dampfmaschine, Dart, Degen, Diskus, Dolch, Dosenöffner, Drahtbürste, Drehverschluss, Drehmaschine, Dreirad, Druckkessel, Düse,

Eisenbahnwaggon, Eisenwolle, Elektromagnet, Elektrozaun,

Fahrradrahmen, Federgabel, Feile, Felge, Fenstergriff, Flaschenöffner, Fräser, Füllfeder,

Gabel, Gabelstapler, Gastank, Gasturbine, Gartenzaun, Gelenkprothese, Gepäckträger, Getreidesilo, Getriebe, Gewehr, Gewinde, Gewindestange, Gitter, Glocke, Golfschläger, Granate, Grillrost, Gully, Gürtelschnalle,

Haarspange, Haarnadel, Hammer, Handschelle, Hantel, Harpune, Heftklammer, Heftzwecke, Heizkörper, Hochspannungsmast, Hubwagen, Hufeisen,

Imbuss, Implantat,

Käsereibe, Kanaldeckel, Kanone, Karabinerhaken, Karosserie, Kartoffelmesser, Kartusche, Kelch, Kette, Kessel, Kerzenständer, Klangkugel, Kleiderhaken, Klettergerüst, Knochennagel, Kochplatte, Konservendose, Korkenzieher, Kran, Krawattennadel, Kronkorken, Küchenwaage, Kühlschlange, Kugellager, Kufe, Kupplung,

Lanze, Lampenschirm, Laternenpfahl, Lavinenschutz, Leiterbahn, Löffel, Lüfterrad,

Manschettenknopf, Maschendraht, Medaille, Meißel, Messer, Messschieber, Messschraube, Mistgabel, Motorblock, Münze, Nadel,

Nagel, Nasenring, Niete, Nockenwelle, Nussknacker,

Öllampe, Orgelpfeife,

Panzertür, Pfanne, Pigment, Pinzette, Pistole, Planierraupe, Pleuel, Pokal, Posaune, Presse, Propeller, Prothese, Pumpengehäuse,

Quirl,

Rasierklinge, Rakete, Reflektor, Regenrinne, Reibe, Reißverschluss, Rohrsystem, Rolltreppe, Rutsche,

Säbel, Sägeblatt, Satellit, Saxophon, Scharnier, Schaufel, Schere, Schiene, Schild, Schlüssel, Schmuck, Schneepflug, Schneeschippe, Schranke, Schraube, Schraubendreher, Schraubschlüssel, Schraubstock, Schubkarre, Schusswaffe, Schutzhelm, Schutzschild, Schwert, Sense, Sicherheitsnadel, Sieb, Skalpell, Skulptur, Solarpanel, Spaten, Speer, Speiche, Spindel, Spirale, Spritzgusswerkzeug, Spule, Stacheldraht, Strahltriebwerk, Straßenschild, Stromkabel, Suppenkelle,

Tanker, Taschenmesser, Thermoskanne, Toaster, Topf, Treppengeländer, Tresor, Triangel, Triebwerk, Trompete, Türklinke, Turbinenschaufel,

Uhrwerk, Unterlegscheibe, Unterwasserseeboot, Ventil, Ventilator, Vogelkäfig, Wagenheber, Walze, Wälzlager, Wärmeschutzschicht, Wärmetauscher, Wäschetrommel, Wasserhahn, Wasserturbine, Wippe, Wohnmobil, Wok, Xylofon, Ytterbium, Zahnersatz, Zahnfüllung, Zahnrad, Zange, Zinnsoldat, Zylinder

Der Zustand eines aufgeblasenen Körpers ist aus dem Sport- und Freizeitsektor bei Fußbällen oder Luftmatratzen schon lange bekannt. In der Regel kommen Kunststoffe zum Einsatz, die über elastische Eigenschaften verfügen und vor allem den Eindruck von Flexibilität vermitteln. Dass sich dieser auch mit üblicherweise festen Materialien realisieren lässt, ist zunächst erstaunlich, zeigt aber, welch vielfältige Eigenschaften Metalle aufweisen können.

Im vorliegenden Fall wird ein anfänglich gerades Stahlrohr durch hohen Druck einer Flüssigkeit in eine vorgegebene geometrische Form »geblasen«. Dies ist nur ein Beispiel von vielen, das zeigt, wie durch Weiterentwicklungen im Bereich der Verarbeitung immer wieder neue Anwendungsoptionen für Metalle erschlossen werden. Die logische Kopplung von technologischem Fortschritt und Produktinnovation ist evident und kann schon seit etwa 10000 Jahren beobachtet werden.

Damals wurden im nördlichen Persien auf dem Gebiet des heutigen Iran die ersten metallurgischen Verfahrensprinzipien entdeckt. In primitiven Holzöfen schmolz man Malachit, ein kupferhaltiges Mineral, und goss erste Gegenstände und Waffen aus dem metallischen Werkstoff. Durch Handel und Auswanderungen verbreiteten sich die Schmelztechniken zunächst unter den Hochkulturen des Zweistromlandes. Über Ägypten und Nordafrika sowie Vorderasien und Griechenland kamen die Technologien schließlich nach Spanien und ins mittlere Europa. Die kulturelle Entwicklung menschlicher Zivilisation ist folglich eng mit technologischen Neuerungen gerade im Bereich der Metallurgie verbunden.

Inhaltsverzeichnis
VORWORTE5
DIE IDEE ZU DIESEM BUCH…7
EINLEITUNG8
INHALT9
MET METALLE20
MET 1 Charakteristika und Materialeigenschaften22
MET 2 Prinzipien und Eigenheiten der Metallver arbeitung25
MET 3 Vorstellung einzelner Metallsorten26
MET 4 Eigenschaftsprofile der wichtigsten Metallwerkstoffe55
KUN KUNSTSTOFFE62
KUN 1 Charakteristika und Materialeigenschaften64
KUN 2 Prinzipien und Eigenheiten der Kunststoffverarbeitung70
KUN 3 Kunststoffgerechte Konstruktion76
KUN 4 Vorstellung einzelner Kunststoffe78
KUN 5 Eigenschaftspro. le der wichtigsten Kunststoffe107
KER KERAMIKEN116
KER 1 Charakteristika und Materialeigenschaften119
KER 2 Prinzipien und Eigenheiten der Verarbeitung von Keramiken123
KER 3 Keramikgerechte Gestaltung129
KER 4 Vorstellung einzelner keramischer Werkstoffe131
KER 5 Eigenschaftspro. le der wichtigsten Keramiken144
KER 6 Besonderes und Neuheiten im Bereich keramischer Werkstoffe145
HOL HÖLZER152
HOL 1 Charakteristika und Materialeigenschaften154
HOL 2 Prinzipien und Eigenheiten der Holzverarbeitung159
HOL 3 Holzwerkstoffe165
HOL 4 Vorstellung einzelner Holzarten180
HOL 5 Ersatzholzarten und Besonderes im Bereich der Hölzer185
PAP PAPIERE192
PAP 1 Charakteristika und Herstellungsprozess194
PAP 2 Prinzipien und Eigenheiten der Papierveredelung und -verarbeitung200
PAP 3 Vorstellung einzelner Papiere, Kartons und Pappen201
PAP 4 Papierformate und Maßeinheiten205
PAP 5 Besonderes und Neuheiten im Bereich von Papier, Karton und Pappe206
GLA GLÄSER212
GLA 1 Charakteristika und Herstellung215
GLA 2 Prinzipien und Eigenheiten der Glasherstellung-und verarbeitung219
GLA 3 Vorstellung einzelner Glaswerkstoffe230
GLA 4 Spezialgläser237
GLA 5 Eigenschaftspro. le wichtiger Glaswerkstoffe246
GLA 6 Besonderes und Neuheiten im Bereich der Gläser247
TEX TEXTILIEN254
TEX 1 Charakteristika und Materialeigenschaften256
TEX 2 Textilprodukte und ihre Herstellung259
TEX 3 Prinzipien der Textilienveredelung271
TEX 4 Vorstellung einzelner Textilfasern274
TEX 5 Eigenschaftsprofile der wichtigsten Faserwerkstoffe und Verwendung291
TEX 6 Verwendungsbereiche und Innovationsfelder technischer Textilien293
MIN MINERALISCHE WERKSTOFFE UND NATURSTEINE300
MIN 1 Charakteristika und Materialeigenschaften303
MIN 2 Prinzipien und Eigenheiten der Verarbeitung mineralischer Werkstoffe313
MIN 3 Konstruktionsregeln für Natursteinmauerwerke315
MIN 4 Vorstellung wichtiger Gesteinswerkstoffe318
MIN 5 Eigenschaftsprofile wichtiger mineralischer Werkstoffe und Natursteine346
MIN 6 Besonderes und Neuheiten im Bereich347
VER VERBUNDWERKSTOFFE352
VER 1 Einteilung und Aufbau353
VER 2 Vorstellung einzelner Verbundwerkstoffe354
FOR FORMEN UND GENERIEREN360
FOR 1 Urformen – Gießen362
FOR 2 Urformen – Sintern377
FOR 3 Urformen – Schäumen380
FOR 4 Urformen – Extrudieren381
FOR 5 Urformen – Blasformen383
FOR 6 Druckumformen388
FOR 7 Zugdruckumformen398
FOR 8 Zugumformen – Streckziehen405
FOR 9 Biegen406
FOR 10 Generative Verfahren409
TRE TRENNEN UND SUBTRAHIEREN422
TRE 1 Zerspanen424
TRE 2 Schneiden449
TRE 3 Abtragen456
FUE FÜGEN UND VERBINDEN468
FUE 1 An-/Einpress- und Schnappverbindungen470
FUE 3 Fügen durch Umformen481
FUE 2 Fügen durch Einbetten und Ausgießen478
FUE 4 Kleben482
FUE 5 Schweißen487
FUE 6 Löten499
FUE 7 Nähen, Stricken, Weben503
FUE 8 Wirtschaftlichkeit verschiedener Fügeverfahren und deren Kombinationen504
BES BESCHICHTEN UND VEREDELN508
BES 1 Beschichten aus flüssigem Zustand510
BES 2 Dekorationsverfahren519
BES 3 Beschichten aus breiigem Zustand – Putzen522
BES 4 Beschichten aus festem Zustand523
BES 5 Beschichten durch Schweißen und Löten527
BES 6 Beschichten aus gasförmigem und ionisiertem Zustand529
BES 7 Diffusionsschichten534
BES 8 Beschichten – Gestaltungshinweise535
GES KOSTENREDUZIERENDES GESTALTEN UND KONSTRUIEREN538
GES 1 Fertigungsgerechte Gestaltung540
GES 2 Montagegerechte Gestaltung543
GES 3 Materialkosten reduzierende Gestaltung545
GES 4 Recycling- und entsorgungsgerechte Gestaltung546
GES 5 Lager- und transportkostengerechte Gestaltung547
KEN WERKSTOFFKENNWERTE549
SACHWORTVERZEICHNIS551
ADRESSENVERZEICHNIS565
VITAE571
NACHWORT572

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

Swarm Branding

E-Book Swarm Branding
Markenführung im Zeitalter von Web 2.0 Format: PDF

Dr. Stephan Sonnenburg ist Professor für Marketing und Kommunikation an der Karlshochschule International University in Karlsruhe.

In Line or Out of Control?

E-Book In Line or Out of Control?
Kommunikative Anschlussnahme in Online-Diskursen Format: PDF

Maren Lübcke ist wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der TuTech Innovation GmbH, Abteilung Interaktive Kommunikation, und arbeitet im Bereich E-Participation, E-Government und Open Innovation.

Kooperative Kreativität

E-Book Kooperative Kreativität
Theoretische Basisentwürfe und organisationale Erfolgsfaktoren Format: PDF

Auf der Basis des Kommunikationsverständnisses von Niklas Luhmann entwickelt Stephan Sonnenburg ein neues Interpretationskonstrukt zur Beobachtung, Beschreibung, Analyse und Gestaltung von…

Geschäftsmodelle Quadruple Play

E-Book Geschäftsmodelle Quadruple Play
Eine Einschätzung der Entwicklung in Deutschland Format: PDF

Christian Hofbauer untersucht, wie sich die Geschäftsmodelle von Quadruple Play nach Einschätzung hochkarätiger Vertreter der beteiligten Branchen in Deutschland entwickeln werden. Er zeigt wichtige…

Heute Partner - morgen Konkurrenten?

E-Book Heute Partner - morgen Konkurrenten?
Strategien, Konzepte und Interaktionen von Fernsehunternehmen auf dem neuen Bewegtbild-Markt Format: PDF

Pamela Przybylski ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Kommunikationswissenschaft der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster.

Weitere Zeitschriften

Menschen. Inklusiv leben

Menschen. Inklusiv leben

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in Württemberg Die Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...