Sie sind hier
Fachzeitschrift

SPIEL

SPIEL

Siegener Periodicum zur Internationalen Empirischen Literaturwissenschaft

Die Zeitschrift «SPIEL» dient allen Wissenschaften als Veröffentlichungs- und Diskussionsforum, die Literaturwissenschaft als empirisch arbeitende und kritisch argumentierende Sozialwissenschaft verstehen. «SPIEL» beschäftigt sich gleichwohl mit allen aktuellen Fragen auch der traditionellen Philologien, sofern diese Fragen und ihre Antworten dazu beitragen, die theoretischen, methodologischen und methodischen Probleme einer empirischen Literaturwissenschaft zu erhellen. «SPIEL» wird besonders solche Beiträge zu fördern versuchen, die in interdisziplinärer Erforschung der literarischen Handlungsbereiche in unserer Gesellschaft auch zur Diskussion möglicher neuer oder alternativer Handlungsmöglichkeiten gelangen.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
49,95
Einzelheft
Ladenpreis
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
2 Ausgaben pro Jahr
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Peter Lang AG, International Academic Publishers28.05.20193131
Wabernstrasse 40
,
3007 Bern
Ansprechpartnerorder@peterlang.com Anfrage an Verlag schicken
+41 (0)32 376 17 17
+41 (0)32 376 17 27
AnzeigenannahmeAnfrage an Anzeigenannahme schicken
RedaktionKarin Pabst Anfrage an Redaktion schicken

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Germanistik - Literatur - Deutsche Philologie - Linguistik

Deutsche Sprache

Deutsche Sprache

Die Sprachwissenschaft, die sich zunehmend spezialisiert und in neuen Teildisziplinen verästelt, benötigt dringend ein Kommunikationsorgan, das die auseinanderstrebenden Forschungsfelder ...

Sprachreport

Sprachreport

Informationen und Meinungen zur deutschen Sprache "... vierteljährlich wird SPRACHREPORT über Forschungen und Meinungen zu aktuellen Themen der germanistischen Sprachwissenschaft informieren, ...

E-Books zum Thema: Geisteswissenschaften allgemein

Das Bild der Psychiatrie in unseren Köpfen

E-Book Das Bild der Psychiatrie in unseren Köpfen
Eine soziologische Analyse im Spannungsfeld von Professionellen, Angehörigen, Betroffenen und Laien Format: PDF

Die Fortschritte in den Neurowissenschaften, die Selbstreflexion der Sozialpsychiatrie, aber auch die Erfahrungen der Bewegung der Psychiatriebetroffenen, lassen es notwendig erscheinen, erneut ein…

Lob des sozialen Faulenzens

E-Book Lob des sozialen Faulenzens
Motivation und Leistung beim Lösen komplexer Probleme in sozialen Situationen Format: PDF

Soziales Faulenzen bezeichnet einen Motivationsverlust, der bisher meist als eine negative Folge kollektiven Arbeitens betrachtet wurde. Die vorliegende experimentelle Studie zeigt dagegen, dass im…

Psychologie 2000

E-Book Psychologie 2000
Format: PDF

Der 42. Kongreß der Deutschen Gesellschaft für Psychologie bedurfte dank der bedeutungsträchtigen Jahreszahl keines besonderen Mottos – es war der Kongreß "Psychologie…