Sie sind hier
E-Book

Von 100 auf 90 (Golfratgeber)

AutorJohn J. Roethling
VerlagJürgen Roethling
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl22 Seiten
ISBN9783939845263
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis19,90 EUR

Lieber Golffreund!

Mein Name ist John J. Roethling. Ich leite die „GOLFeinfachMARBELLA" Golfschule, die erste deutsche Konzept Golfschule (im Sommer in Deutschland, in den Wintermonaten in Marbella, Costa del Sol )

Der Name „GOLFeinfach" ist Programm. Zu lange wurden die Golfspieler mit komplizierten Bewegungsabläufen strapaziert, was meist zu Inkonstanz und Frustration führt.

Wenn Sie es bisher geschafft haben, mit ca. 100 Schlägen über den Golfplatz zu kommen, dann ist Ihre Schwungtechnik ausreichend gut genug um es auch in 90 oder weniger Schlägen zu schaffen.

Was Sie ändern müssen ist Ihre Denkweise.

Sie können natürlich die nächsten 10 Jahre darauf verwenden, sich einen Schwungablauf wie Tiger Woods, Ernie Els oder wer immer auch anzutrainieren. Solange haben die nämlich dafür gebraucht, dass der Schwung so aussieht wie er aussieht.

Oder Sie halten sich an meine Anleitung, trainieren Chippen und Putten (Voraussetzung für einen guten Score) und spielen noch diese Woche Ihre erste Runde unter 90!

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

1.Schritt: Finden Sie den richtigen Schläger für den Abschlag !

Auf der DR stellen Sie sich bitte einen Fairway vor, ca. 30 m breit und ca. 160 m lang. Beginnen Sie nun mit dem Eisen 7 Abschläge vom Tee in diesen Korridor zu schlagen.

Jeweils 10 Versuche, bitte mindestens 1 Minute Abstand zwischen den Schlägen! Solange alle 10 Versuche innerhalb des gedachten Fairways landen und mindestens 125 m oder länger sind wechseln Sie für weitere 10 Versuche zum nächst längeren Schläger. Damen sollten mindestens 100 m erreichen.

Sobald die Abschläge 150 m oder länger sind, wird es entsprechend schwieriger, den Ball auf dem Fairway zu halten. Dabei spielt es keine Rolle, ob es sich bei dem benützten Schläger um ein Eisen 5 oder um ein Holz 5 oder gar einen Driver handelt.

Wenn nicht mindestens 8 von 10 Versuchen auf dem imaginären Fairway bleiben (die restlichen sollten nicht katastrophal ausfallen, sondern eher im Semi Rough landen), dann ist der Schläger „noch nicht" für den Abschlag bei einem Wettspiel geeignet.

Inhaltsverzeichnis
Vorwort1
1.Schritt: Finden Sie den richtigen Schläger für den Abschlag !6
2.Schritt: Finden Sie den richtigen Schläger für den Fairwayschlag !8
3.Schritt: Annäherung9
4.Schritt: Chippen11
5. Schritt: Putten16
6.Schritt: Platzstrategie18

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Vitales Becken

E-Book Vitales Becken
Beschwerden einfach wegtrainieren Die besten Übungen aus der Spiraldynamik Format: PDF

Die Körpermitte finden Der Beckenboden ist Ihr Körperzentrum. An- und Entspannung sind gleichermaßen gefragt. Entdecken Sie das Geheimnis Ihrer Körpermitte, gewinnen Sie Vitalität und mehr Freude in…

Unterrichtsstunde: Kraulbeinschlag

E-Book Unterrichtsstunde: Kraulbeinschlag
Klasse 4 Format: PDF/ePUB

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2007 im Fachbereich Didaktik - Sport, Sportpädagogik, Note: 2,0, Pädagogische Hochschule Weingarten (-), Veranstaltung: Tagespraktikum, Sprache: Deutsch, Abstract:…

Unterrichtsstunde: Ausdauernd laufen!

E-Book Unterrichtsstunde: Ausdauernd laufen!
Realschule, 6. Klasse Format: PDF/ePUB

Unterrichtsentwurf aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Didaktik - Sport, Sportpädagogik, Note: runde Stunde!, , Veranstaltung: Unterrichtsbesuch, Sprache: Deutsch, Abstract: Eine Ausdauerschulung auf…

Beckenringfraktur

E-Book Beckenringfraktur
Eine kurze Darstellung der Ursachen, Diagnosen, Begleitverletzungen Format: ePUB/PDF

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Gesundheit - Sport - Sportmedizin, Therapie, Prävention, Ernährung, Albert-Ludwigs-Universität Freiburg (Institut für Sport und Sportwissenschaft),…

Weitere Zeitschriften

arznei-telegramm

arznei-telegramm

Das arznei-telegramm® informiert bereits im 52. Jahrgang Ärzte, Apotheker und andere Heilberufe über Nutzen und Risiken von Arzneimitteln. Das arznei-telegramm®  ist neutral und ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

CE-Markt

CE-Markt

 Das Fachmagazin für Consumer-Electronics & Home Technology Products Telefónica O2 Germany startet am 15. Oktober die neue O2 Handy-Flatrate. Der Clou: Die Mindestlaufzeit des Vertrages ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...