Sie sind hier
E-Book

Anreizgestaltung bei Gruppen- und Teamarbeit im Unternehmen

eBook Anreizgestaltung bei Gruppen- und Teamarbeit im Unternehmen Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2011
Seitenanzahl
53
Seiten
ISBN
9783640990726
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
11,99
EUR

Bachelorarbeit aus dem Jahr 2011 im Fachbereich BWL - Unternehmensführung, Management, Organisation, Note: 2,3, Otto-von-Guericke-Universität Magdeburg, Sprache: Deutsch, Abstract: In der Zeit der industriellen Revolution war der Arbeitsalltag vor allem in der Massenindustrie, durch Einzelarbeitsplätze und ein festgelegtes Arbeitspensum pro Mitarbeiter geprägt. Mit den Hawthorne Experimenten (1924-1932) und den darauf aufbauenden Arbeiten, kam es zu einem primären Interesse an der Erforschung von Gruppen im betriebswirtschaftlichen Kontext. Durch die Erkenntnisse dieser Experimente kam es zu einer Abkehr vom Taylorismus, welcher eine hochgradige Arbeitszerlegung befürwortet. Im Laufe der Zeit entstanden neue Formen der Arbeitsorganisation, wie die der Team-und Gruppenarbeit (TuG). Heutzutage ist eine teilweise Euphorie über den Begriff der TuG entstanden, welche diese Organisationsform als Allheilmittel für Probleme sieht. TuG ist im Laufe der Zeit zu einem Modebegriff geworden.Diese euphorische Sichtweise darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass der Erfolg von TuG sich nicht von alleine einstellt. Ausschlaggebend für den Erfolg ist nicht, 'ob' sondern 'wie' TuG in ein Unternehmen implementiert wird. Es genügt nicht, Mitarbeiter zusammen arbeiten zu lassen und die Möglichkeit zum eigenständigen Handeln einzuräumen, sondern es stellen sich besondere Anforderungen an das Management und an die Organisationstruktur. So muss man gegebenenfalls Personalfreisetzungen durchführen, Kooperationsmechanismen einführen und ein entsprechendes Anreizsystem gestalten. Die Personalfreisetzung stellt dabei die Beseitigung einer personellen Überdeckung da. Gegenstand dieser Arbeit ist es, zu zeigen wie ein Anreizsystem bei TuG gestaltet werden muss, damit diese erfolgreich ist. Dabei steht die Verhaltensbeeinflussung der Mitarbeiter über Anreize im Vordergrund. Erfolgreich bedeutet dabei, dass die Mitarbeiter im Sinne des Unternehmens handeln und dadurch zur Erreichung der Formal- und Sachziele beitragen. Das Sachziel ist die Erbringung der eigentlichen Leistung, wohingegen das untergeordnete Formalziel eine Bewertung des Erfolges darstellt. Die obersten Sachziele sind immer die Produktion und der Absatz von Gütern. Formalziele können dagegen z.B., die Gewinnmaximierung oder die Kostenminimierung sein. Da in dieser Arbeit, die Betrachtung immer aus dem ökonomischen Blickwinkel erfolgt, steht der wirtschaftliche Erfolg des Unternehmens und nicht die Zufriedenheit des Mitarbeiters im Vordergrund.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Management - Wirtschaft - Coaching

Wert und Werte

eBook Wert und Werte Cover

Wert und Werte Ethik für Manager - Ein Leitfaden für die Praxis, 2. Auflage Wirtschaft und Ethik gehören zusammen. Das sagen alle Manager - in ihren Sonntagsreden. Aber Ethik hat Folgen: Darf ein ...

Team- und Konfliktmanagement

eBook Team- und Konfliktmanagement Cover

Wie kann Zusammenarbeit im Team erfolgreicher gestaltet werden? Dazu gehören u.a. die Entwicklung von Teams aus psychologischer Sicht, das Verstehen von Konflikten, deren Entstehung sowie des ...

Qualitätsplanung

eBook Qualitätsplanung Cover

Mit einer klaren, strukturierten und aus der Unternehmensstrategie abgeleiteten Qualitätsplanung lassen sich Probleme wie am Markt vorbei entwickelte Produkte, Ausschuss, Nacharbeit, ...

Risiken des Unternehmens

eBook Risiken des Unternehmens Cover

Die geringe Kapitaldecke der Unternehmen, die Geschwindigkeitserhöhung der Unternehmensreaktionen auf die Märkte, eine sich wandelnde Wertestruktur unserer Gesellschaft und die damit verbundenen ...

Prozessmanagement

eBook Prozessmanagement Cover

Prozessmanagement ist der entscheidende Faktor für Unternehmenserfolg!  Dieses Werk stellt in leicht nachvollziehbaren Schritten die wesentlichen Prinzipien des Prozessmanagements dar, zeigt wie ...

Weitere Zeitschriften

AUTOCAD & Inventor Magazin

AUTOCAD & Inventor Magazin

FÜHREND - Das AUTOCAD & Inventor Magazin berichtet seinen Lesern seit 30 Jahren ausführlich über die Lösungsvielfalt der SoftwareLösungen des Herstellers Autodesk. Die Produkte gehören zu ...

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS

IT-BUSINESS ist seit mehr als 25 Jahren die Fachzeitschrift für den IT-Markt Sie liefert 2-wöchentlich fundiert recherchierte Themen, praxisbezogene Fallstudien, aktuelle Hintergrundberichte aus ...