Sie sind hier
E-Book

Architektenrecht von A-Z

Rechtslexikon für Architekten, Bauherren und Juristen

AutorFabian Blomeyer, Erik Budiner
VerlagVerlag C.H.Beck
Erscheinungsjahr2017
Seitenanzahl267 Seiten
ISBN9783406704000
FormatePUB
KopierschutzWasserzeichen
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis18,99 EUR
Inhalt Der Rechtsberater informiert knapp und verständlich über den Architektenvertrag, die Haftung des Architekten, das Architektenhonorar und alle weiteren Fragen im Zusammenhang mit der Architektentätigkeit, so z.B. zu den Bereichen: - Berufsrecht - Architektenvertrag - Öffentliche Aufträge - Vergaberecht - Wettbewerbswesen - Rechtsformen des Architekturbüros - Urheberrecht Das 'Architektenrecht von A-Z' ist damit ein praxisnahes und aktuelles Arbeitsmittel für Architekten, Bauherren und Juristen. Neuauflage Die gesetzlichen Rahmenbedingungen für die Erbringung von Planungsleistungen ändern sich mit der 'Reform des Bauvertragsrechts' zum 1.1.2018 grundlegend. Erstmals finden sich die Besonderheiten des Architektenvertrags in einem eigenen Abschnitt des BGB. Eingeführt wird ein sog. Sonderkündigungsrecht für einen Zeitpunkt, nachdem eine Planungsgrundlage aufgestellt und eine Kosteneinschätzung vorgelegt wurde. Mit der neuen Vergabeverordnung wurden die bekannten und in der Praxis bewährten Regelungen der VOF aufgegeben. Architekten und Rechtsanwälte müssen sich auf die neue Gesetzeslage einstellen. Die Neuauflage berücksichtigt diese Änderungen und hilft die neuen Verfahren und Begrifflichkeiten zu verstehen und in den Berufsalltag zu integrieren. Zielgruppe Für Architekten, Bauherren, Richter und Rechtsanwälte.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Leseprobe

Abkürzungsverzeichnis


a.A.

andere Ansicht

a.a.O.

am angegebenen Ort

ABl.

Amtsblatt

Abs.

Absatz

ACE

Architects Council of Europe

a. F.

alter Fassung

AG

Amtsgericht

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AHB

Allgemeine Versicherungsbedingungen für die Haftpflichtversicherung

AHO

Ausschuss der Verbände und Kammern der Ingenieure und Architekten e.V. Berlin

ArbGG

Arbeitsgerichtsgesetz

ARGEBAU

Arbeitsgemeinschaft der Bauminister der Länder

Art.

Artikel

Aufl.

Auflage

BAK

Bundesarchitektenkammer

BAnz.

Bundesanzeiger

BauGB

Baugesetzbuch

BauNVO

Baunutzungsverordnung

BauO

Bauordnung

BauPrVO

Bauprodukteverordnung

BauR

Baurecht

BayBauKaG

Bayerisches Baukammerngesetz

BayBO

Bayerische Bauordnung

BayBS

Bereinigte Sammlung der Verwaltungsvorschriften des Bayerischen Staatsministeriums des Innern

BayGO

Bayerische Gemeindeordnung

BayObLG

Bayerisches Oberstes Landesgericht

BayVBl.

Bayerische Verwaltungsblätter

BayVerfGH

Bayerischer Verfassungsgerichtshof

BB

Betriebsberater

BBR

Besonderen Bedingungen und Risikobeschreibungen für die Haftpflichtversicherung von Architekten und Bauingenieuren

BDA

Bund Deutscher Architekten

BFH

Bundesfinanzhof

BGB

Bürgerliches Gesetzbuch

BGBl.

Bundesgesetzblatt

BGH

Bundesgerichtshof

BKI

Baukosteninformationszentrum Deutscher Architektenkammern GmbH

BIM

Building Information Modeling

BMUB

Bundesministerium für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit

BPR

Bauprodukterichtlinie

BPVO

Bauprodukteverordnung

BR-Drs.

Bundesratsdrucksache

BT-Drs.

Bundestagsdrucksache

BVerfG

Bundesverfassungsgericht

BVerwG

Bundesverwaltungsgericht

CEN

Comité Européen de Normalisation, Europäisches Komitee für Normung

DAB

Deutsches Architektenblatt

DIBt

Deutsches Institut für Bautechnik

DIN

Norm des Deutschen Instituts für Normung e.V.

DÖV

Die öffentliche Verwaltung

...
Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Bürgerliches Recht - Privatrecht

Digital Single Market

E-Book Digital Single Market

Am 6. Mai 2015 hat die Europäische Kommission ihr Strategiepapier für einen Digitalen Binnenmarkt in Europa vorgelegt. Es dient der Weiterentwicklung der 'Digitalen Agenda' zur Schaffung eines ...

Anspruchsberühmung

E-Book Anspruchsberühmung

Wer von einem anderen außergerichtlich mit einem Anspruch konfrontiert wird, wird häufig nicht mit eigener Sachkenntnis beurteilen können, ob der geltend gemachte Anspruch tatsächlich besteht. ...

Die elektive Konkurrenz.

E-Book Die elektive Konkurrenz.

Durch die Schuldrechtsreform von 2001 ist durch strukturelle Umordnungen des Systems der Leistungsstörungen im BGB ein neues Geflecht von Beziehungen zwischen den Rechten entstanden. In den zum Teil ...

Weitere Zeitschriften

FESTIVAL Christmas

FESTIVAL Christmas

Fachzeitschriften für Weihnachtsartikel, Geschenke, Floristik, Papeterie und vieles mehr! FESTIVAL Christmas: Die erste und einzige internationale Weihnachts-Fachzeitschrift seit 1994 auf dem ...

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin

MENSCHEN. das magazin informiert über Themen, die das Zusammenleben von Menschen in der Gesellschaft bestimmen -und dies konsequent aus Perspektive der Betroffenen. Die Menschen, um die es geht, ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

DULV info

DULV info

UL-Technik, UL-Flugbetrieb, Luftrecht, Reiseberichte, Verbandsinte. Der Deutsche Ultraleichtflugverband e. V. - oder kurz DULV - wurde 1982 von ein paar Enthusiasten gegründet. Wegen der hohen ...

elektrobörse handel

elektrobörse handel

elektrobörse handel gibt einen facettenreichen Überblick über den Elektrogerätemarkt: Produktneuheiten und -trends, Branchennachrichten, Interviews, Messeberichte uvm.. In den monatlichen ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...