Sie sind hier
E-Book

Börsensegmente in Deutschland

Berichtsanforderungen an Börseneinführung und Börsennotierung

eBook Börsensegmente in Deutschland Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2008
Seitenanzahl
32
Seiten
ISBN
9783640211067
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
14,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 1,3, Friedrich-Alexander-Universität Erlangen-Nürnberg (Lehrstuhl für Rechnungswesen und Prüfungswesen), Veranstaltung: Seminar, 45 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: Die vorliegende Arbeit beschäftigt sich mit den Börsensegmenten in Deutschland
und den daraus resultierenden Berichtsanforderungen an Börseneinführung
und Börsennotierung. In Deutschland sind durch das vierte Finanzmarktförderungsgesetz
umfassende Neuerungen in den einzelnen Teilmärkten der
Börse vorgenommen wurden. In einem ersten Teil wird die Abbildung des
Status quo vorgenommen, welcher durch u.a. Illustrationen eine Eingliederung
der nachgehenden Vertiefung ermöglicht.
Going Public, der Gang einer Unternehmung an die Börse und die damit verbundene
Emission von Wertpapieren, stellt in jeder Phase vor, während und
nach der Börsennotierung eine besondere Herausforderung für die Unternehmen
dar und wird den zweiten Teil der Seminararbeit ausmachen. Die Publizitätspflichten hinsichtlich des Wertpapierprospektes und den darin enthaltenen
Finanzinformationen werden den Schwerpunkt bilden. Hinsichtlich der Finanzinformationen wird ein besonderes Augenmerk auf die Vertiefung der
Pro-Forma-Finanzinformationen gelegt.
Finanzinformationen füllen meist mehr als die Hälfte eines Wertpapierprospektes
und verlangen somit eine konkrete und eben erläuterte Vertiefung. Auf
etwaige reguläre Publizitätspflichten, wie etwa die tiefergehende Beschäftigung
mit Lagebericht etc. wurde verzichtet.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Banken - Versicherungen - Finanzdienstleister

Algorithmic Trading

eBook Algorithmic Trading Cover

Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich BWL - Bank, Börse, Versicherung, Note: 6.0 (Schweizer Notensystem), Universität Liechtenstein, früher Hochschule Liechtenstein ...

Gender Marketing bei Banken

eBook Gender Marketing bei Banken Cover

Die Wettbewerbsintensität um die Kunden hat drastisch zugenommen. Near-Banks (z.B. Versicherungen, Kreditkartenanbieter) und Non-Banks (z.B. Auto- oder Handelskonzerne), drängen in den Markt und ...

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

Bibel für heute

Bibel für heute

Kommentare, Anregungen, Fragen und Impulse zu Texten aus der Bibel Die beliebte und bewährte Arbeitshilfe für alle, denen es bei der täglichen Bibellese um eine intensive Auseinandersetzung mit ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg)

SPORT in BW (Württemberg) ist das offizielle Verbandsorgan des Württembergischen Landessportbund e.V. (WLSB) und Informationsmagazin für alle im Sport organisierten Mitglieder in Württemberg. ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...