Sie sind hier
E-Book

A Cellular Automaton Model for Crowd Movement and Egress Simulation

eBook A Cellular Automaton Model for Crowd Movement and Egress Simulation Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2012
Seitenanzahl
160
Seiten
ISBN
9783656272243
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
31,99
EUR

Doktorarbeit / Dissertation aus dem Jahr 2003 im Fachbereich Verkehrswissenschaft, Universität Duisburg-Essen, Sprache: Deutsch, Abstract: The movement of crowds is a field of research that attracts increasing interest. This is due to three major reasons: pattern formation and selforganization processes that occur in crowd dynamics, the advancement of simulation techniques and hardware that enable fast and realistic simulations, and finally the growing area of potential applications (planning of pedestrian facilities, crowd management, or evacuation analysis). The field is spanning the borders of various disciplines: physiology, psychology, sociology, civil engineering, mathematics, physics, etc. It depends on the point of view which aspects are given the main focus. One approach is to reduce complexity to fundamental principles that make a mathematical (quantitative) formulation possible and at the same time are sufficiently complex to reproduce the major phenomena that can be observed in reality. The major aim of this dissertation is to define and validate a model for the simulation of evacuation processes and their analysis. To this end the analogy between non-equilibrium many particle systems and crowds is used. However, it will also become clear that this analogy is not sufficient for complex scenarios and realistic egress simulations and additional, 'non-physical', parameters and principles must be introduced. Even though the investigation is motivated by the applications, the dynamics of crowd movement and model properties are scrutinized. This also includes a thorough review of the data available in the literature, the calibration of the model parameters and the comparison of simulated and empirical flow-density relations. The core of any evacuation simulation is a set of rules or equations for the movement of people. This is connected to the representation of space, population, and behavior. These topics will be investigated generally (micro- vs. macroscopic, discrete vs. continuous) and especially with regard to a specific two-dimensional cellular automaton model, where the movement dynamics is based on discrete space and time. This allows an efficient implementation and therefore large scale simulations. The route-choice is done via the orientation along a discrete vector field which can in principal be derived from a discrete potential. It is therefore not explicitly simulated but taken into account in a pre-determined way, i.e., the coupling to the vector field is static (constant coupling parameter).

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Sonstiges Psychologie - Psychiatrie

Altersschwermut

eBook Altersschwermut Cover

Altersschwermut ist bei den über 70-jährigen die häufigste psychische Krankheit. Die betroffenen alten Menschen fühlen sich elend, niedergeschlagen und, im wahrsten Sinne des Wortes, \schwer\. ...

Konflikt und Kooperation

eBook Konflikt und Kooperation Cover

Führungskräfte stehen oft im Spannungsfeld von Kooperation, Konflikt und Konkurrenz. Mitarbeiter sollen einerseits gute Einzelleistungen erbringen, andererseits kooperativ im Team ...

Weitere Zeitschriften

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Computerwoche

Computerwoche

Die COMPUTERWOCHE berichtet schnell und detailliert über alle Belange der Informations- und Kommunikationstechnik in Unternehmen – über Trends, neue Technologien, Produkte und Märkte. IT-Manager ...

Demeter-Gartenrundbrief

Demeter-Gartenrundbrief

Einzige Gartenzeitung mit Erfahrungsberichten zum biologisch-dynamischen Anbau im Hausgarten (Demeter-Anbau). Mit regelmäßigem Arbeitskalender, Aussaat-/Pflanzzeiten, Neuigkeiten rund um den ...

Der Steuerzahler

Der Steuerzahler

Tipps und Hinweise zu Steuern, Gebühren, Beiträgen. Weitere Themenbereiche: Staatsverschuldung, Haushaltspolitik und Sozialversicherung. monatliche Mitgliederzeitschrift Der Bund der Steuerzahler ...

dima

dima

Bau und Einsatz von Werkzeugmaschinen für spangebende und spanlose sowie abtragende und umformende Fertigungsverfahren. dima - die maschine - bietet als Fachzeitschrift die Kommunikationsplattform ...