Sie sind hier
E-Book

Das Leben des Jan Hus. Wie veränderte sich das Verhältnis zwischen ihm und der katholischen Kirche?

eBook Das Leben des Jan Hus. Wie veränderte sich das Verhältnis zwischen ihm und der katholischen Kirche? Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2016
Seitenanzahl
9
Seiten
ISBN
9783668231429
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
2,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2014 im Fachbereich Theologie - Historische Theologie, Kirchengeschichte, Note: 1,7, Universität des Saarlandes (Katholische Theologie), Sprache: Deutsch, Abstract: Das 14. und 15. Jahrhundert stellte für die Kirchengeschichte einen bedeutenden Abschnitt dar. Eine besondere Gestalt dieser Zeit war der Reformprediger Johannes oder Jan Hus. Im Verlauf dieser Arbeit wird zunächst das Leben des Jan Hus ausgeführt, um ein Bild seiner Persönlichkeit zu vermitteln. Die Vorstellung seiner Person bildet die Basis für die folgende Analyse seiner Einflüsse durch John Wycliff und durch andere Reformprediger. Daraufhin wird geschildert, wie Hus' Zeit als Prediger aussah und wie sich seine Meinung und seine Stellung zur Kirche, bis zu den ersten direkten Angriffe auf ihn, verändert haben. Nach weiteren Ereignissen, die dann erläutert werden, kam Hus vor das Konstanzer Konzil und wurde nach einiger Zeit, nach Verhören und Anhörungen, hingerichtet. Doch wie kam es, dass ein studierter Theologe als Ketzer verbrannt wurde? Welche Ereignisse haben das Verhältnis zwischen ihm und der Kirche im Verlauf seines Lebens geändert? Diesen Fragen wird im Verlauf der Arbeit auf den Grund gegangen. Der Fokus liegt dabei auf der Zeit von 1400 bis 1415, also von Hus' Zeit als Prediger in der Bethlehemskapelle bis zu seiner dem Zeitpunkt, als er zum Tode verurteilt wurde. Dabei wird sich an dem Bericht von Peter von Mladoniowitz orientiert, der als Schüler und Freund Hus', dessen Weg vor und während dem Besuch in Konstanz begleitet und dokumentiert hat.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Christentum - Religion - Glaube

Petrus in Rom

eBook Petrus in Rom Cover

The present volume undertakes a systematic study of the ancient texts testifying to St Peter’s time in Rome. It evaluates inter alia texts by Early Christian Church teachers (Justin Martyr, Dionys ...

Theodizee Widerlegung Gottes

eBook Theodizee Widerlegung Gottes Cover

Etwas, dass nahezu alle Menschen miteinander verbindet, ist die Erkenntnis von Übel und Leid, welche sowohl als gesellschaftlich-kollektiv (z.B. witschaftliche Rezession bzw. Naturkatasrophe) als ...

Textexegese zu Gen. 22, 1-19

eBook Textexegese zu Gen. 22, 1-19 Cover

Es handelt sich bei dem hier vorliegenden Text um eine Textexegese zu der sogenannten 'Opferung Isaaks'. Die Exegese ist in zwei wesentliche Schritte geteilt. Der erste Teil beschäfftigt sich ...

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Gehalt

Berufsstart Gehalt

»Berufsstart Gehalt« erscheint jährlich zum Sommersemester im Mai mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

BMW Magazin

BMW Magazin

Unter dem Motto „DRIVEN" steht das BMW Magazin für Antrieb, Leidenschaft und Energie − und die Haltung, im Leben niemals stehen zu bleiben.Das Kundenmagazin der BMW AG inszeniert die neuesten ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

der praktiker

der praktiker

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...