Sie sind hier
E-Book

Der Perserfeldzug Kaiser Julians (363 n. Chr.)

AutorFrederik Unden
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl16 Seiten
ISBN9783640444144
FormatePUB/PDF
Kopierschutzkein Kopierschutz
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis3,99 EUR
Studienarbeit aus dem Jahr 2008 im Fachbereich Geschichte - Weltgeschichte - Frühgeschichte, Antike, Note: 1, Eberhard-Karls-Universität Tübingen (Abteilung für Alte Geschichte), Veranstaltung: Kaiser Julian und seine Zeit, Sprache: Deutsch, Abstract: Die Auseinandersetzungen zwischen West und Ost, zwischen Okzident und Orient, zwischen dem römischen Imperium und dem persischen Großreich waren ein Leitmotiv römischer Geschichte. Das Aufeinandertreffen zweier völlig verschiedenen Kulturen mit unterschiedlichen Lebensweisen, Religionen, Sprachen und Herrschaftsformen bewirkte eine tiefe Kluft zwischen diesen beiden, die sich, verstärkt durch Fremdheit und Vorurteilen gegenüber dem Kontrahenten, häufig in militärischen Konflikten entlud. Zudem stellte sich dem ernormen 'Sendungsbewusstsein' Roms, fremden Völkern die Zivilisation zu bringen, der tief in der persischen Ideologie verankerte Weltherrschaftsanspruch entgegen. Folglich waren Konflikte unausweichlich und mit wechselseitigem Erfolg lieferten sich beide Seiten große Schlachten. Erinnert sei dabei an die Niederlage des Triumvirn M. Licinius Crassus, der 53 v. Chr. vor den Toren Karrhaes zusammen mit etwa 40000 römischen Soldaten den Tod fand. Keine andere Macht konnte solch große Erfolge gegen die Römer vorweisen, wie die persische. Auch war es keiner anderen Macht je gelungen, einen römischen Kaiser gefangen zu nehmen. Dieses unerhörte Ereignis geschah 260 n. Chr. als ??p?r I. die Römer bei Edessa besiegte und Kaiser Valerianus in seine Gewalt brachte. 298 n. Chr. konnten die Römer einen wichtigen Sieg erringen, der zu einem 40 jährigen Friedensvertrag führte. Der am Ende des 3. Jahrhunderts zustande gekommene Frieden zwischen Rom und dem S?s?nidenreich endete unter ??p?r II. (309-397), der die offensive Westpolitik der frühen S?s?nidenkönige erneuerte. Die gegenüber dem westlichen Gegenspieler erhobenen Ansprüche zielten nicht nur auf die Wiedergewinnung der 298 verlorenen Gebiete, sondern auf ganz Mesopotamien und Armenien ab. Julian, der dem eher defensiv eingestellten Constantius II. auf den Kaiserthron nachfolgte, erneuerte die römische Offensive im Osten, um die Verhältnisse an der Ostgrenze des römischen Reiches endgültig zu klären. Im Folgenden soll nun der Perserkrieg Julians, der in antiken Quellen und hier besonders bei Ammianus Marcellinus' Augenzeugenbericht viel Beachtung gefunden hat, ausführlich erläutert werden. Neben einem kurzen Exkurs zum Heerwesen der S?s?niden, wird abschließend analysiert, inwiefern der Perserkrieg Julians die mit ihm verbundenen Ziele und Vorgaben erfüllen konnte und welche Folgen sich für das römische Imperium ergaben.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Antike - Antike Kulturen

Gewalt im Bild

E-Book Gewalt im Bild
Format: PDF

Nur wenige Bilder beschäftigen und polarisieren die gesellschaftliche Diskussion unserer Zeit so sehr wie Darstellungen von Gewalt. Mediale Gewalt wird dabei meist als unmittelbarer Ausdruck von…

Jahre, Jahrwochen und Jubiläen

E-Book Jahre, Jahrwochen und Jubiläen
Heptadische Geschichtskonzeptionen im Antiken Judentum - Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche WissenschaftISSN 363 Format: PDF

This study presents the first analysis of all the heptadically structured models of Jewish history from the time of the Second Temple. Christoph Berner, Georg-August-Universität G…

Historiographie in der Antike

E-Book Historiographie in der Antike
- Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche WissenschaftISSN 373 Format: PDF

Historiographical documents from Ancient Greece have existed at least since the time of Herodotus; an historical awareness developed before his time, as evidenced in historical omnia, epic…

Chrysostomosbilder in 1600 Jahren

E-Book Chrysostomosbilder in 1600 Jahren
Facetten der Wirkungsgeschichte eines Kirchenvaters - Arbeiten zur KirchengeschichteISSN 105 Format: PDF

The Church Father John Chrysostom died 1600 years ago. Hardly any Christian from Antiquity has done more to form the identity of the most varied church traditions right up to the present day.…

Jesus und Tiberius

E-Book Jesus und Tiberius
Zwei Söhne Gottes Format: ePUB/PDF

Als der historische Jesus ungefähr im Jahr 7 v. Chr. geboren wird, herrscht noch Augustus als Kaiser. Im Jahr 14 n. Chr. beginnt die Regentschaft von Tiberius, und da er seinen Vorgänger zum »Divus…

Jahre, Jahrwochen und Jubiläen

E-Book Jahre, Jahrwochen und Jubiläen
Heptadische Geschichtskonzeptionen im Antiken Judentum - Beihefte zur Zeitschrift für die alttestamentliche WissenschaftISSN 363 Format: PDF

This study presents the first analysis of all the heptadically structured models of Jewish history from the time of the Second Temple. Christoph Berner, Georg-August-Universität G…

Umstrittene Vergangenheit

E-Book Umstrittene Vergangenheit
Historische Argumente in der Auseinandersetzung Augustins mit den Donatisten - Millennium-Studien / Millennium StudiesISSN 24 Format: PDF

Millennium transcends boundaries - between epochs and regions, and between disciplines. Like the Millennium-Jahrbuch, the journal Millennium-Studien pursues an international, interdisciplinary…

Weitere Zeitschriften

Berufsstart Bewerbung

Berufsstart Bewerbung

»Berufsstart Bewerbung« erscheint jährlich zum Wintersemester im November mit einer Auflage von 50.000 Exemplaren und ermöglicht Unternehmen sich bei Studenten und Absolventen mit einer ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

DER PRAKTIKER

DER PRAKTIKER

Technische Fachzeitschrift aus der Praxis für die Praxis in allen Bereichen des Handwerks und der Industrie. “der praktiker“ ist die Fachzeitschrift für alle Bereiche der fügetechnischen ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...