Sie sind hier
E-Book

Der Superpromoter

Umsatz und Reputation steigern mit begeisterten Kunden

AutorRijn Vogelaar
VerlagGabler Verlag
Erscheinungsjahr2010
Seitenanzahl184 Seiten
ISBN9783834964700
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis29,99 EUR
Je stärker die Bedeutung der klassischen Werbung abnimmt, desto mehr Einfluss gewinnt die Mund-zu-Mund-Propaganda durch begeisterte Kunden. Rijn Vogelaar zeigt, wie diese Kunden ticken, wie man sie identifiziert und unterstützt und wie es gelingt, ihren Einfluss für Wachstum, Reputation, Innovation und MItarbeitermotivation zu nutzen.

Rijn Vogelaar ist studierter Psychologe und CEO von Blauw, dem führenden niederländischen Marktforschungsunternehmen mit Sitz in Rotterdam und Niederlassungen in Nürnberg und London. Zusätzlich bekleidet er den Vorsitz der Qualitätsinitiative des niederländischen Berufsverbandes für Markt- und Sozialforscher (MOA).

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhalt9
1. Einführung12
1.1 Das Leben eines Popstars13
1.2 Was dieses Buch verspricht15
2. Darf ich vorstellen: der Superpromoter17
2.1 Definition und Beschreibungen18
2.2 Die drei wichtigsten Merkmale auf einen Blick20
2.2.1 Begeisterung20
2.2.2 Begeisterung teilen23
2.2.3 Einfluss ausüben28
2.3 Die exponentielle Kraft des Superpromoters33
2.4 Die Rollen des Superpromoters35
2.4.1 Der Superpromoter als Coach promoter als36
2.4.2 Der Superpromoter als Motivator37
2.4.3 Der Superpromoter als Inspirator38
2.5 Der Antipromoter – ein gefürchteter Feind42
2.6 Der Superpromoter als Menschentyp46
2.6.1 Der Superpromoter ist optimistisch, begeistert und neugierig47
2.6.2 Der Superpromoter als kritischer Verbraucher47
2.6.3 Der Superpromoter als soziales Wesen48
2.6.4 Der Superpromoter als einflussreicher Ratgeber49
2.7 Der situative Superpromoter51
2.8 Die unterschiedlichen Rollen eines Superpromoters53
2.8.1 Der Superpromoter als Mitarbeiter53
2.8.2 Der Superpromoter als Bürger54
2.8.3 Der Superpromoter als Meinungsführer57
2.9 Fazit und Ausblick58
3. Die Evolution der Kundenorientierung59
3.1 Einführung60
3.2 Evolutionsschritt 1: Kunden zufriedenstellen und binden62
3.3 Evolutionsschritt 2: Kunden begeistern69
3.4 Evolutionsschritt 3: Ausrichtung auf den Superpromoter77
3.4.1 Superpromoter als Umsatzgeneratoren78
3.4.2 Superpromoter als Hüter der Seele des Unternehmens78
3.4.3 Superpromoter als Visionäre79
3.4.4 Superpromoter als Energiequelle80
3.4.5 Der Superpromoter als kritischer Freund81
3.4.6 Der Superpromoter hilft Ihnen, Kosten zu sparen82
3.4.7 Förderung, Pflege und Unterstützung von Superpromotern84
3.4.8 Der Kampf gegen Antipromoter86
3.4.9 Der ultimative Kampf87
3.5 Die Furcht, der Ärger und das Unbekannte89
3.6 Fazit und Ausblick91
4. Das Handwerkszeug92
4.1 Einführung93
4.2 Der Net Promoter Score (NPS) als Maß für Begeisterung94
4.2.1 Der Erfolg des NPS96
4.2.2 Die Schwächen des NPS99
4.2.3 Eine Abwägung der Vorund Nachteile des NPS108
4.3 Andere Indikatoren für Begeisterung108
4.4 Begeisterung teilen: Social Sharing Metric (SSM)111
4.5 Die Bestimmung von Einfluss: Influence Metric (IFM)115
4.6 Die Identifizierung des Antipromoters117
4.7 Fazit und Ausblick118
5. An die Arbeit mit Odilia119
5.1 Einführung120
5.2 Die Vorphase (Orientieren, Definieren und Einladen)121
5.2.1 Orientieren121
5.2.2 Definieren124
5.2.3 Invitation/Einladen125
5.3 Listening: Zuhören127
5.4 Interpretieren136
5.4.1 Den Ursprung und die Übertragung der Begeisterung verstehen136
5.4.2 Einfluss und die Rolle des sozialen Umfelds137
5.5 Die Unterstützung des Superpromoters144
5.5.1 Das Nähren der Begeisterung144
5.5.2 Unterstützung der Übertragung146
5.5.3 Den Einfluss des Superpromoters ausweiten151
5.6 Fazit und Ausblick154
6. Das Ende der Welt, wie wir sie kennen49156
6.1 Das Ende der Produktentwicklung, wie wir sie kennen157
6.2 Das Ende des Marketings, wie wir es kennen159
6.3 Das Ende der Marktforschung, wie wir sie kennen161
6.4 Das Ende der Geschäftsführung, wie wir sie kennen162
Nachwort163
Ein Dank an meine Superpromoter165
Ein Superpromoter über den „Superpromoter“166
Anmerkungen168
Literaturempfehlungen171
Der Autor173

Weitere E-Books zum Thema: Marketing - Verkauf - Sales - Affiliate

Versicherer im Internet

E-Book Versicherer im Internet
Statuts, Trends und Perspektiven Format: PDF

Seit die ersten deutschen Versicherer 1995 online gingen, hat sich viel getan: Bunte Bilderwelten und der E-Commerce-Hype sind inzwischen vergessen. Das Internet ist heute bei allen marktrelevanten…

Versicherungsmarketing

E-Book Versicherungsmarketing
Schritte zur erfolgreichen Marktpositionierung mit der SWOT-Analyse Format: PDF

Die SWOT-Analyse zählt seit Jahren zu den wichtigsten und in der Praxis am häufigsten eingesetzten Management-Methoden in unterschiedlichen Branchen. Auch im Versicherungsmarketing kann sie…

Maklerveraltungsprogramme der Zukunft

E-Book Maklerveraltungsprogramme der Zukunft
Ein Ausblick auf zukünfige IT-Systeme zur Unterstützung von Versicherungs- und Finanzvertrieben Format: PDF

Maklern gehört die Zukunft, sie werden den größten Zuwachs als Vertriebssegment der Assekuranz haben. Dieser Satz ist aufgrund der Marktprognosen der Beratungshäuser zum allgemeinen Bewusstsein in…

David Ogilvy

E-Book David Ogilvy
Ein Leben für die Werbung Format: PDF/ePUB

Vom erfolglosen Vertreter zum erfolgreichsten und bekanntesten Werbemacher der Welt - das ist David Ogilvys Karriere. Die charismatische und humorvolle Persönlichkeit ist auch nach seinem Tod vor elf…

Smart Shopping

E-Book Smart Shopping
Eine theoretische und empirische Analyse des preis-leistungsorientierten Einkaufsverhaltens von Konsumenten Format: PDF

Clever einkaufen In den letzten Jahren gewinnt eine spezifische Form des preis-leistungsorientierten Einkaufsverhaltens von Konsumenten zunehmend an Bedeutung: In Wissenschaft und Praxis wird vom…

Internationaler E-Commerce

E-Book Internationaler E-Commerce
Chancen und Barrieren aus Konsumentensicht Format: PDF

Georg Fassott untersucht das internationale Konsumentenverhalten im Internet. Hierzu nutzt er Erkenntnisse aus dem Technologie-Akzeptanz-Modell und der Flow-Forschung. Anhand einer Internet- und…

Weitere Zeitschriften

Gastronomie Report

Gastronomie Report

News & Infos für die Gastronomie: Tipps, Trends und Ideen, Produkte aus aller Welt, Innovative Konzepte, Küchentechnik der Zukunft, Service mit Zusatznutzen und vieles mehr. Frech, offensiv, ...

DGIP-intern

DGIP-intern

Mitteilungen der Deutschen Gesellschaft für Individualpsychologie e.V. (DGIP) für ihre Mitglieder Die Mitglieder der DGIP erhalten viermal jährlich das Mitteilungsblatt „DGIP-intern“ ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

Euro am Sonntag

Euro am Sonntag

Deutschlands aktuelleste Finanz-Wochenzeitung Jede Woche neu bietet €uro am Sonntag Antworten auf die wichtigsten Fragen zu den Themen Geldanlage und Vermögensaufbau. Auch komplexe Sachverhalte ...