Sie sind hier
E-Book

Einarbeitung und Integration neuer Mitarbeiter am Beispiel der VEDA GmbH Alsdorf

eBook Einarbeitung und Integration neuer Mitarbeiter am Beispiel der VEDA GmbH Alsdorf Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2003
Seitenanzahl
109
Seiten
ISBN
9783832471767
Format
PDF
Kopierschutz
kein Kopierschutz
DRM
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
68,00
EUR

Inhaltsangabe:Einleitung: Der erste Tag in einem neuen Arbeitsumfeld hinterlässt bei neuen Mitarbeitern einen bleibenden Eindruck. Häufig entscheiden die ersten Tage in der neuen Stelle über die erfolgreiche Eingliederung in den folgenden Wochen und Monaten. Daher ist es von besonderer Bedeutung, diesen Prozess der Einarbeitung und Integration strukturiert anzugehen. Im Rahmen dieser Arbeit wird die Bedeutung einer umfassenden Eingliederung neuer Mitarbeiter dargestellt. Es wird eine Antwort auf die Frage gesucht, warum das Thema der Einarbeitung und Integration bisher wenig Beachtung findet. Gang der Untersuchung: Im ersten Teil der Arbeit werden die theoretischen Grundlagen mit dem Schwerpunkt der organisationalen Sozialisation dargestellt. Zwei Phasenmodelle der organisationalen Sozialisation werden genauer erläutert. Darauf aufbauend entwickeln sich Handlungsempfehlungen, die sich aus den Sozialisationsmodellen ableiten. Die Schwerpunkte liegen in den einzelnen Phasen „Vorbereitung“, „Eintritt“, „Einarbeitung“ und „Integration“. Die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten münden in der Entwicklung des Einarbeitungs- und Integrationsprogramms bei VEDA GmbH, Alsdorf, dargestellt im zweiten Teil. Es wurde mittels eines Projektes innerhalb von fünf Monaten aufgebaut und eingeführt. Abschließend werden die theoretisch fundierten Handlungsempfehlungen mit dem entwickelten Einarbeitungs- und Integrationsprogramm verglichen und auf ihre Umsetzung hin überprüft. Die Schwachpunkte sowie die praktischen Umsetzungsmöglichkeiten werden kritisch diskutiert. Deutlich geworden ist, dass die Auseinandersetzung mit den theoretischen Grundlagen keine klare Antwort auf die Frage gibt, warum die Eingliederung neuer Mitarbeiter wenig beachtet wird. In der Analyse der praktischen Konzepte zeigte sich, dass die mit einer umfassenden Eingliederung verbundenen Kosten besonders mittelständische Unternehmen von der Einführung eines solchen Programms zurückhalten. Im Zusammenhang mit der momentanen wirtschaftlichen Situation bleibt der Wunsch nach einer umfassenden Eingliederung als Maßnahme eines innovativen Personalmanagements unerfüllt. Durch das Zusammenfügen unterschiedlicher Ansätze der Personalforschung zeigt sich jedoch, dass der Ansatz der organisationalen Sozialisation durchgreifend sowie praktisch umsetzbar ist. Inhaltsverzeichnis:Inhaltsverzeichnis: INHALTSVERZEICHNISI ABBILDUNGSVERZEICHNISIII ANLAGENVERZEICHNISIV Kapitel [...]

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Personal - Personalmanagement

Mitarbeiter als Eigentümer

eBook Mitarbeiter als Eigentümer Cover

In der vorwiegend anglo-amerikanisch geprägten Literatur wird wiederholt die motivierende Wirkung von Mitarbeiterbeteiligungen betont. Sowohl in den USA, als auch in der EU gibt es zahlreiche ...

Personalarbeit der Zukunft

eBook Personalarbeit der Zukunft Cover

Welche Zukunft hat die Personalarbeit? Wie wird Personalarbeit in Zukunft gestaltet? Mit welchen Themen wird sie sich beschäftigen?Welche Probleme müssen früh erkannt und gelöst werden? Wo ...

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die erste Payment-Fachzeitschrift – international und branchenübergreifend. Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Kartendienstleistungen – erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, ...

crescendo

crescendo

Die Zeitschrift für Blas- und Spielleutemusik in NRW- Informationen aus dem Volksmusikerbund NRW - Berichte aus 23 Kreisverbänden mit über 1000 Blasorchestern, Spielmanns- und Fanfarenzügen - ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren.Der DSD informiert über aktuelle Themen des ...