Sie sind hier
E-Book

Komplexe Regionen - Regionenkomplexe

Multiperspektivische Ansätze zur Beschreibung regionaler und urbaner Dynamiken

VerlagVS Verlag für Sozialwissenschaften (GWV)
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl281 Seiten
ISBN9783531916194
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis46,99 EUR


Marissa Hey ist Kommunikations- und Kulturwissenschaftlerin und beschäftigt sich derzeit mit interkultureller Kommunikation im Gesundheitswesen. Forschungsschwerpunkte: Medien- und Kulturtheorie, Kultursoziologie, interkulturelle Forschung.
Kornelia Engert ist wissenschaftliche Mitarbeiterin am Institut für Soziologie der Johannes Gutenberg-Universität Mainz. Forschungsschwerpunkte: Wissens- und Kultursoziologie, Mikrosoziologie, Kommunikations- und Medienforschung, Theorie sozialer Praxis.



Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort5
Inhalt7
Einleitung: Von Komplexitäten und Regionen9
I. Planung, Dynamik, Kommunikation18
Das Projekt der Regionalisierung19
Region als Vision24
Das ‚Überörtliche’ als Strukturprinzip - Über das Verhältnis von Stadt und Region, Standortfaktoren und Planung50
vis!on rheintal_Raum kommunizieren planen76
II. Prozesse, Dimensionen, Standortfaktoren93
Zur Räumlichkeit des Gesellschaftlichen: Alltägliche Regionalisierungen94
Politikstil und Interaktionsfähigkeit in der Region als Einflussfaktoren wirtschaftlicher Prosperität114
Verwaltungsmodernisierung als Standortfaktor - Vorsprung durch e-Government?131
Warum gibt es regionale Unterschiede hinsichtlich des Gründungsgeschehens? - Methodenkritik bestehender regionaler Gründer-Rankings und Versuch einer feld-kapital-habitus-theoretischen Erklärung am Beispiel des Bodenseekreises146
Kultur – Standortfaktor für die Kulturwirtschaft165
Sozialkapital als weicher Standortfaktor - Das Potential dynamischer sozialer Netzwerke als Wettbewerbsfaktor für Regionen181
III. Wissen, Kreativität, Wettbewerb198
Räumliche Disparitäten des Wissens - Zu einigen Kommunikationsdefiziten zwischen wissenschaftlichen Disziplinen199
Heterotopien: Topologie der Außenseite der Gesellschaft220
Up or Out! - Ein Essay über gewachsene Städte, ihr Image und ihre Imagepfleger234
Die Stadt als Propaganda246
IV. Autorenverzeichnis263

Weitere E-Books zum Thema: Gesellschaft - Männer - Frauen - Adoleszenz

Verschluckte Städte

E-Book Verschluckte Städte

Das Buch geht in zehn einst selbständigen Städten auf die Suche nach ihrer verbliebenen Individualität. Auf seinen Spaziergängen sammelt der Autor Mosaiksteine, die sich zu einem atmosphärisch ...

Das Ende der Gerechtigkeit

E-Book Das Ende der Gerechtigkeit

Wir leben in einem Rechtsstaat. Doch tun wir das wirklich? Eklatante Schwächen des Ausländerrechts; nicht vollstreckte Haftbefehle; nicht geahndeter Steuerbetrug: Immer häufiger verstehen die ...

Nicht über unsere Köpfe

E-Book Nicht über unsere Köpfe

Parteienstreit, Politikverdrossenheit, sinkende Wahlbeteiligung - ist die Demokratie am Ende? Keineswegs, sagt Erich Visotschnig, sie arbeitet nur mit den falschen Mitteln. ... In »Nicht über ...

Arabischer Frühling

E-Book Arabischer Frühling

Das Zentrum der Welt hat sich nach Nordafrika verlagert. Ägypten, Tunesien, Libyen. Welche anderen Länder werden noch folgen? Das Volk geht auf die Straße und besetzt die Plätze: Kifaya - es ...

Mein Leben ohne mich

E-Book Mein Leben ohne mich

Dramatischer kann eine Lebensgeschichte kaum sein. Carola Thimm ist im fünften Monat schwanger, als in ihrem Gehirn ein Aneurysma platzt. Sie fällt ins Wachkoma, wird künstlich ernährt, kann ...

Auf Crashkurs

E-Book Auf Crashkurs

Die großen Automobilmärkte der Welt (Triade) befinden sich in der Sättigung, die neuen Wachstumsmärkte Asien und Osteuropa können auf lange Zeit die fehlende Nachfrage nicht ersetzen. Als Folge ...

Weitere Zeitschriften

Baumarkt

Baumarkt

Baumarkt enthält eine ausführliche jährliche Konjunkturanalyse des deutschen Baumarktes und stellt die wichtigsten Ergebnisse des abgelaufenen Baujahres in vielen Zahlen und Fakten zusammen. Auf ...

cards Karten cartes

cards Karten cartes

Die führende Zeitschrift für Zahlungsverkehr und Payments – international und branchenübergreifend, erscheint seit 1990 monatlich (viermal als Fachmagazin, achtmal als ...

Correo

Correo

 La Revista de Bayer CropScience para la Agricultura ModernaPflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und am Thema Interessierten mit umfassender ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

Deutsche Tennis Zeitung

Deutsche Tennis Zeitung

Die DTZ – Deutsche Tennis Zeitung bietet Informationen aus allen Bereichen der deutschen Tennisszene –sie präsentiert sportliche Highlights, analysiert Entwicklungen und erläutert ...

DSD Der Sicherheitsdienst

DSD Der Sicherheitsdienst

Der "DSD – Der Sicherheitsdienst" ist das Magazin der Sicherheitswirtschaft. Es erscheint viermal jährlich und mit einer Auflage von 11.000 Exemplaren. Der DSD informiert über aktuelle Themen ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...

Euphorion

Euphorion

EUPHORION wurde 1894 gegründet und widmet sich als „Zeitschrift für Literaturgeschichte“ dem gesamten Fachgebiet der deutschen Philologie. Mindestens ein Heft pro Jahrgang ist für die ...

Evangelische Theologie

Evangelische Theologie

 Über »Evangelische Theologie« In interdisziplinären Themenheften gibt die Evangelische Theologie entscheidende Impulse, die komplexe Einheit der Theologie wahrzunehmen. Neben den ...