Sie sind hier
E-Book

Lehrbuch der Entwicklungspsychologie Band 2

AutorHanns Martin Trautner
VerlagHogrefe Verlag Göttingen
Erscheinungsjahr1997
Seitenanzahl565 Seiten
ISBN9783840902604
FormatPDF
KopierschutzWasserzeichen/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis32,99 EUR

Band 2 des Lehrbuches der Entwicklungspsychologie befaßt sich eingehend mit den Merkmalen und Aufgaben von Entwicklungstheorien und stellt biogenetische, psychoanalytische, kognitive und S-R-Theorien der Entwicklung vor. In einem Abschnitt zu Befunden der Entwicklungspsychologie wird die Sprachentwicklung, die Moralentwicklung und die Entwicklung der Geschlechtertypisierung behandelt. Einführungen und Zusammenfassungen der wesentlichen Aussagen am Kapitelende sowie die durchgehende Untergliederung des Textes in kleinere Abschnitte erleichtern das Verstehen und Behalten des Textes. Zusätzliche Lektüreempfehlungen am Ende eines Kapitels helfen beim vertieften Weiterstudium und machen dieses zweibändige Lehrbuch zu einem geeigneten Einführungswerk für Psychologie-Studenten.    

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Kapitelübersicht
  1. Vorwort, Inhaltsverzeichnis
  2. Theorien der Entwicklung: Merkmale und Aufgaben von Entwicklungstheorien
  3. Theorien der Entwicklung: Biogenetische Entwicklungstheorien - Entwicklung als Entfaltung
  4. Theorien der Entwicklung: Psychoanalytische Entwicklungstheorien - Entwicklung als Triebwandlung
  5. Theorien der Entwicklung: Kapitel 9: Reiz-Reaktions-Theorien (S-R-Theorien) der Entwicklung - Entwicklung als sozialer Lernprozeß
  6. Theorien der Entwicklung: Kognitive Entwicklungstheorien: Allgemeine Kennzeichen einer kognitiven Theorie und bedeutende Vertreter
  7. Theorien der Entwicklung: Kognitive Entwicklungstheorien: Informationsverarbeitungstheorie, Bewertung der kognitiven Entwicklungstheorien und Zusammenfassung
  8. Befunde der Entwicklungspsychologie: Sprachentwicklung: Bedeutung der Sprache und Problemstellungen, Aspekte des Spracherwerbs sowie Entwicklung der einzelnen Sprachfähigkeiten
  9. Befunde der Entwicklungspsychologie: Sprachentwicklung: Theorien der Sprachentwicklung
  10. Befunde der Entwicklungspsychologie: Sprachentwicklung: Verlauf und Determinanten des Spracherwerbs sowie Zusammenfassung
  11. Befunde der Entwicklungspsychologie: Entwicklung der Geschlechtstypisierung: Bedeutung der Geschlechtsvariable, Differentiell-psychologische und entwicklungspsychologische Fragestellungen sowie Entwicklung der einzelnen Merkmale
  12. Befunde der Entwicklungspsychologie: Entwicklung der Geschlechtstypisierung: Theorien der Entwicklung der Geschlechtstypisierung
  13. Befunde der Entwicklungspsychologie: Entwicklung der Geschlechtstypisierung: Entwicklung und Zusammenhänge der verschiedenen Komponenten der Geschlechtstypiserung über die Ontogenese und Zusammenfassung
  14. Befunde der Entwicklungspsychologie: Moralentwicklung: Definition und Bedeutung von Moralität, drei Forschungsperspektiven sowie Entwicklung der einzelnen Komponenten der Moral
  15. Befunde der Entwicklungspsychologie: Moralentwicklung: Art und Enge des Zusammenhangs von kognitiven, affektiven und Verhaltenskomponenten der Moral sowie Zusammenfassung
  16. Literaturverzeichnis, Autorenregister, Sachregister, Quellenhinweise
Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis10
Teil III: Theorien der Entwicklung20
Kapitel 6: Merkmale und Aufgaben von Entwicklungstheorien22
1. Theoriebildung in der Psychologie22
Merkmale und Aufgaben psychologischer Theorien22
Gesetzestypen in der Psychologie23
2. Theoriebildung in der Entwicklungspsychologie24
2.1 Spezielle Aufgaben von Entwicklungstheorien26
2.2 Die Übertragung der SPENCEschen Gesetzestypen27
auf die Entwicklungspsychologie27
2.3 Der wissenschaftliche Status vorhandener29
Entwicklungstheorien29
3. Gegenwärtige Theorien der Entwicklung30
3.1 Vorwissenschaftliche Entwicklungstheorien30
3.2 Weltbilder, Menschenbilder und Metamodelle35
in der Entwicklungspsychologie35
3.3 Wissenschaftliche Entwicklungstheorien37
3.4 Die Einteilung gegenwärtiger Entwicklungstheorien40
4. Zusammenfassung43
Kapitel 7: Biogenetische Entwicklungstheorien - Entwicklung als Entfaltung45
1. Grundlegende Annahmen46
2. Bedeutende Vertreter einer biogenetischen Entwicklungstheorie50
2.1 Oswald KROH (1887 - 1955)51
2.2 Heinz WERNER (1890 - 1964)54
3. Der ethologische Ansatz in der Entwicklungspsychologie62
3.1 Allgemeine Grundlagen der Ethologie62
3.2 Bindung (attachment) bei Kleinkindern71
3.3 Soziobiologische Überlegungen und Entwicklung74
4. Bewertung der biogenetischen Entwicklungstheorien74
5. Zusammenfassung80
Kapitel 8: Psychoanalytische Entwicklungstheorien - Entwicklung als Triebwandlung83
1. Entstehung der Psychoanalyse83
2. Bedeutende Vertreter einer psychoanalytischen Entwicklungstheorie84
2.1 Sigmund FREUD (1856 - 1939)84
2.2 Erik ERIKSON (*1902)97
3. Neuere Tendenzen in der psychoanalytischen Entwicklungstheorie106
3.1 Allgemeines Erscheinungsbild der neueren Psychoanalyse106
3.2 Margaret MAHLER: Symbiose, Loslösung und Individuation107
4. Bewertung der psychoanalytischen Entwicklungstheorien112
5. Zusammenfassung116
Kapitel 9: Reiz-Reaktions-Theorien (S-R-Theorien) der Entwicklung - Entwicklung als sozialer Lernprozeß118
1. Grundannahmen der S-R-Theorien121
2. Bedeutende Vertreter einer S-R-Theorie der Entwicklung131
2.1 Robert R. SEARS (*1908 - 1989)131
2.2 Sidney W. BIJOU (*1908) und Donald M. BAER (*1931)141
3. Die Weiterentwicklung der S-R-Theorie zu einer Sozial-Kognitiven Lerntheorie154
3.1 Entstehung einer Sozial-Kognitiven Lerntheorie154
3.2 Sozial-Kognitive Theorie von Albert BANDURA155
4. Bewertung der S-R-Theorien der Entwicklung164
5. Zusammenfassung171
Kapitel 10: Kognitive Entwicklungstheorien - Entwicklung als Aufbau der Erkenntnis174
1. Allgemeine Kennzeichen einer kognitiven Theorie174
2. Bedeutende Vertreter einer kognitiven Entwicklungstheorie176
2.1 Jean PIAGET (1896 - 1980)176
2.2 Lawrence KOHLBERG (1927 - 1987)211
3. Informationsverarbeitungstheorie222
3.1 Grundannahmen der IVT223
3.2 Informationsverarbeitungsansätze in der Entwicklungspsychologie225
4. Bewertung der kognitiven Entwicklungstheorien239
4.1 Bewertung der traditionellen kognitiven Entwicklungstheorien239
4.2 Bewertung der Informationsverarbeitungstheorie245
5. Zusammenfassung247
Teil IV: Befunde der Entwicklungspsychologie250
Kapitel 11: Sprachentwicklung252
1. Bedeutung der Sprache und Problemstellungen einer Sprachentwicklungspsychologie252
2. Aspekte des Spracherwerbs und Forschungsperspektiven253
3. Entwicklung der einzelnen Sprachfähigkeiten256
3.1 Entwicklung der Grammatik256
3.1.1 Einwortäußerungen257
3.1.2 Zweiwortäußerungen258
3.1.3 Drei- und Mehrwortäußerungen261
3.1.4 Schlußbemerkungen zum Erwerb grammatischer Regeln264
3.2 Erwerb von Wortbedeutungen264
3.2.1 Semantische Merkmalstheorie von Eve CLARK (1973)266
3.2.2 Theorie des funktionalen Kerns von Katherine NELSON (1974)268
3.2.3 Prototyptheorie von Eleanor ROSCH (1975)271
3.2.4 Lexikalische Kontrasttheorie von Eve CLARK (1983)272
3.2.5 Schlußbemerkungen zum Wortbedeutungserwerb276
3.3 Entwicklung kommunikativer Fähigkeiten277
3.3.1 Zum Verhältnis von egozentrischem Denken und kommunikativen Fähigkeiten bei Kindern278
3.3.2 Entwicklung einzelner kommunikativer Fähigkeiten im Kindesalter280
3.3.3 Die Rolle der Mutter als Kommunikationspartner des Kindes284
4. Theorien der Sprachentwicklung291
4.1 Biologische Grundlagen des Spracherwerbs291
4.1.1 Erich H. LENNEBERG: Biologisch-neurale Grundlagen des Spracherwerbs292
4.1.2 Noam CHOMSKY: Das Kind als mit einer angeborenen Spracherwerbsvorrichtung ausgestatteter kleiner Linguist296
4.1.3 Bewertung der biologischen Theorien der Sprachentwicklung298
4.2 Psychoanalytische Sichtweise des Spracherwerbs299
4.2.1 Sprechen als Sekundärprozeß300
4.2.2 Das Nein des Kleinkindes als erster Begriff300
4.2.3 Bedeutung der Sprache für die Entwicklung302
4.2.4 Bewertung der psychoanalytischen Sichtweise des Spracherwerbs302
4.3 Soziale Lerntheorie der Sprachentwicklung303
4.3.1 Burrhus F. SKINNER: Entwicklung verbalen Verhaltens304
4.3.2 Sprachtraining bei Affen305
4.3.3 Spracherwerb durch Imitation310
4.3.4 Bewertung der Lerntheorien der Sprachentwicklung313
4.4 Kognitive Theorien der Sprachentwicklung316
4.4.1 Sprache und Denken317
4.4.2 Sensumotorische Intelligenz und Anfänge der Sprachentwicklung320
4.4.3 Kognitive und linguistische Faktoren in der Grammatikentwicklung322
4.4.4 Bewertung einer kognitiven Theorie der Sprachentwicklung326
5. Verlauf und Determinanten des Spracherwerbs - ein integrativer Überblick328
5.1 Zusammenhänge zwischen Grammatik, Semantik und Kommunikation328
5.2 Entwicklungsphasen des Spracherwerbs330
5.3 Schlußfolgerungen hinsichtlich der Determinanten des Spracherwerbs335
6. Zusammenfassung337
Kapitel 12: Entwicklung der Geschlechtstypisierung341
1. Die Bedeutung der Geschlechtsvariable341
2. Differentiell-psychologische und entwicklungspsychologische Fragestellungen343
2.1 Geschlechtsunterschiede343
2.2 Entwicklungspsychologische Fragestellungen349
3. Entwicklung der einzelnen Merkmale der Geschlechtstypisierung354
3.1 Entwicklung der Geschlechtsidentität (Geschlechtskonstanz)354
3.2 Entwicklung von Konzepten der Geschlechterdifferenzierung - Geschlechtsrollen-Stereotype357
3.3 Entwicklung von Einstellungen zur Geschlechtstypisierung - Geschlechtsrollen-Präferenzen364
3.4 Entwicklung geschlechtstypischen Verhaltens372
4. Theorien der Entwicklung der Geschlechtstypisierung377
4.1 Biologische Ansätze378
4.1.1 Allgemeine biologische Grundlagen der Geschlechterdifferenzierung378
4.1.2 Spezielle biologische Faktoren der Entwicklung der Geschlechtstypisierung379
4.1.3 Bewertung der biologischen Ansätze385
4.2 Psychoanalytische Theorie der Entstehung einer Geschlechtstypisierung386
4.3 Soziale Lerntheorie der Entwicklung der Geschlechtstypisierung389
4.3.1 Bekräftigungstheorie der Geschlechtstypisierung390
4.3.2 Imitationstheorie der Geschlechtstypisierung394
4.4 Kognitive Entwicklungstheorie der Geschlechtstypisierung402
4.4.1 KOHLBERGS Theorie der Entwicklung der Geschlechtstypisierung403
4.4.2 Informationsverarbeitungs-Theorien der Geschlechtstypisierung411
5. Entwicklung und Zusammenhänge der verschiedenen Komponenten der Geschlechtstypisierung über die Ontogenese - ein integrativer Überblick414
5.1 Zusammenhänge zwischen den verschiedenen Entwicklungsmerkmalen der Geschlechtstypisierung415
5.2 Ein integratives Prozeßmodell der Geschlechtstypisierung418
5.3 Idealtypischer Verlauf der Entwicklung der Geschlechtstypisierung421
6. Zusammenfassung426
Kapitel 13 : Moralentwicklung430
1. Definition und Bedeutung von Moralität430
2. Drei Forschungsperspektiven der Moralentwicklung432
3. Entwicklung der einzelnen Komponenten der Moral434
3.1 Die kognitive Perspektive - Entwicklung moralischen Denkens und Urteilens434
3.1.1 Jean PIAGET: Das moralische Urteil beim Kinde434
3.1.2 Lawrence KOHLBERG - Stufen der moralischen Orientierung447
3.1.3 Abschließende Bewertung der kognitiv-genetischen Sichtweise der Moralentwicklung460
3.2 Die affektive Perspektive - Entwicklung moralischer Gefühle und Werthaltungen464
3.2.1 Psychoanalytische Theorie der Moralentwicklung464
3.2.2 Nicht-psychoanalytische Internalisierungskonzepte467
3.2.3 Bewertung der affektiven Perspektive der Moralentwicklung468
3.3 Die Verhaltensperspektive - Entwicklung moralischen Verhaltens468
3.3.1 Versuchungen widerstehen - die Unterdrückung verbotenen Verhaltens470
3.3.2 Belohnungsaufschubverhalten479
3.3.3 Die Äußerung prosozialen, altruistischen Verhaltens481
3.3.4 Bewertung der Verhaltensperspektive der Moralentwicklung487
4. Art und Enge des Zusammenhangs von kognitiven, affektiven und Verhaltenskomponenten der Moral488
4.1 Der Zusammenhang zwischen moralischem Urteil und moralischem Verhalten489
4.2 Integrative Ansätze zur Analyse moralischen Denkens, Fühlens und Handelns491
4.3 Die Empathietheorie von Martin HOFFMAN493
4.4 Schlußbemerkungen zum Zusammenhang zwischen den verschiedenen Moralaspekten497
5. Zusammenfassung498
Literaturverzeichnis501
Autorenregister549
Sachregister556

Weitere E-Books zum Thema: Entwicklungspsychologie - pädagogische Psychologie

Die Geburt des Bewusstseins

E-Book Die Geburt des Bewusstseins
Über die Entwicklung des frühkindlichen Gehirns Format: PDF

Dieses Sachbuch gibt verständlich, fesselnd und lebendig Einblick in die Besonderheiten der frühkindlichen Entwicklung und die Folgen von Störungen und Fehlentwicklungen des Gehirns während…

Positiv lernen

E-Book Positiv lernen
Format: PDF

Lern- und Leistungsstörungen sind eine enorme Belastung für Betroffene sowie ihre Bezugspersonen. Die Autoren zeigen, was man dagegen tun kann: Mit ihrem IntraActPlus-Konzept nutzen sie die…

Resilienzförderung im Jugendalter

E-Book Resilienzförderung im Jugendalter
Praxis und Perspektiven Format: PDF

Resilienzförderung im Jugendalter - Praxis und PerspektivenResilienzförderung will die Widerstandsfähigkeit stärken. Gerade für das Jugendalter ist dies wichtig. In diesem Lebensalter werden…

Frühe Kindheit 0-3 Jahre

E-Book Frühe Kindheit 0-3 Jahre
Beratung und Psychotherapie für Eltern mit Säuglingen und Kleinkindern Format: PDF

Das umfassende Handbuch zur Beratung und Psychotherapie: 0-3 Jahre: Dieses Buch versammelt die renommierten deutschsprachigen Experten auf dem Gebiet. Durch die Ausweitung auf Kleinkinder wird der…

Regulationsstörungen

E-Book Regulationsstörungen
Beratung und Psychotherapie für Eltern mit kleinen Kindern Format: PDF

Wenn Säuglinge und Kleinkinder belastet sind, sind es auch die Eltern. Hilfe für Mütter und Väter bieten dann Hebammen, Kinderärzte, Beratungsstellen, aber auch Hausärzte, Psychotherapeuten,…

Aggressive Kinder und Jugendliche

E-Book Aggressive Kinder und Jugendliche
Prävention und Therapie - ein Überblick Format: PDF

Das Essential bietet eine aktuelle Übersicht zu Ansatzpunkten für die Prävention aggressiven Verhaltens bei Kindern und Jugendlichen sowie Informationen über wirksame Präventionsangebote und…

Väter, Männer und kindliche Entwicklung

E-Book Väter, Männer und kindliche Entwicklung
Ein Lehrbuch für Psychotherapie und Beratung Format: PDF

Dieses Buch beleuchtet, wie sich die Rolle von Vätern, ihre Beziehung zum Kind und zur Partnerin verändert haben, wie sich Väter in unterschiedlichen familiären und kulturellen Kontexten fühlen und…

Die Geburt des Bewusstseins

E-Book Die Geburt des Bewusstseins
Über die Entwicklung des frühkindlichen Gehirns Format: PDF

Dieses Sachbuch gibt verständlich, fesselnd und lebendig Einblick in die Besonderheiten der frühkindlichen Entwicklung und die Folgen von Störungen und Fehlentwicklungen des Gehirns während…

Weitere Zeitschriften

Arzneimittel Zeitung

Arzneimittel Zeitung

Die Arneimittel Zeitung ist die Zeitung für Entscheider und Mitarbeiter in der Pharmabranche. Sie informiert branchenspezifisch über Gesundheits- und Arzneimittelpolitik, über Unternehmen und ...

aufstieg

aufstieg

Zeitschrift der NaturFreunde in WürttembergDie Natur ist unser Lebensraum: Ort für Erholung und Bewegung, zum Erleben und Forschen; sie ist ein schützenswertes Gut. Wir sind aktiv in der Natur und ...

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

BONSAI ART

BONSAI ART

Auflagenstärkste deutschsprachige Bonsai-Zeitschrift, basierend auf den renommiertesten Bonsai-Zeitschriften Japans mit vielen Beiträgen europäischer Gestalter. Wertvolle Informationen für ...

Burgen und Schlösser

Burgen und Schlösser

aktuelle Berichte zum Thema Burgen, Schlösser, Wehrbauten, Forschungsergebnisse zur Bau- und Kunstgeschichte, Denkmalpflege und Denkmalschutz Seit ihrer Gründung 1899 gibt die Deutsche ...

caritas

caritas

mitteilungen für die Erzdiözese FreiburgUm Kindern aus armen Familien gute Perspektiven für eine eigenständige Lebensführung zu ermöglichen, muss die Kinderarmut in Deutschland nachhaltig ...

e-commerce magazin

e-commerce magazin

PFLICHTLEKTÜRE – Seit zwei Jahrzehnten begleitet das e-commerce magazin das sich ständig ändernde Geschäftsfeld des Online- handels. Um den Durchblick zu behalten, teilen hier renommierte ...