Sie sind hier
E-Book

Medienwirkungstheorien im Diskurs - Fördert Gewalt in audio-visuellen Medien aggressives Verhalten?

Fördert Gewalt in audio-visuellen Medien aggressives Verhalten?

eBook Medienwirkungstheorien im Diskurs - Fördert Gewalt in audio-visuellen Medien aggressives Verhalten? Cover
Autor
Verlag
Erscheinungsjahr
2006
Seitenanzahl
8
Seiten
ISBN
9783638459976
Format
ePUB
Kopierschutz
kein Kopierschutz
Geräte
PC
MAC
eReader
Tablet
Preis
1,99
EUR

Studienarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Theorien, Modelle, Begriffe, Note: 1,0, Hochschule Koblenz (Sozialwesen), Veranstaltung: Grundlagen der interaktiven Kommunikation, 10 Quellen im Literaturverzeichnis, Sprache: Deutsch, Abstract: In der folgenden Arbeit beschäftige ich mich mit dem Einfluss von Gewalt in Medien auf die Gewaltbereitschaft vor allem bei Jugendlichen. Die unzähligen Überlegungen und Thesen, die hierzu aufgestellt wurden, zeigen, dass dieses Phänomen bis heute nicht geklärt ist und dass es vermutlich immer unterschiedliche Meinungen dazu geben wird, inwiefern die zunehmende Gewalt in Film und Fernsehen ein Argument für die steigende Aggressivität und Gewalttätigkeit ist. Ich persönlich stimme keiner These ohne Einschränkung zu, bin aber überzeugt, dass ein Zusammenhang besteht, der nicht verleugnet werden kann und er bestimmt nicht darin liegt, dass Gewaltdarstellung Gewalt verhindert (s.u.). Nicht ohne Grund hat sich die Anzahl von registrierten Körperverletzungen seit 1970 mehr als verdoppelt. Ich habe selbst in meiner Kindheit infolge einer Überdosis an Bud Spencer und Terence Hill Filmen getestet, wie wirksam die Faust in der Magengegend des Gegners ist. Doch bei mir blieb es bei diesen kurzen Entgleisungen, was andere Jugendliche leider nicht von sich behaupten können. Im ersten Teil werde ich eine These vorstellen, die meines Erachtens in sich unstimmig, überholt und zudem schon durch diverse Experimente widerlegt ist. Somit möchte ich im zweiten Teil überzeugende Gegenargumente gegen diesen Ansatz bringen und versuchen, tatsächliche Ursachen für die steigende Gewaltbereitschaft bei Jugendlichen zu finden.

Kaufen Sie hier:

E-Book Tabs

Weitere E-Books zum Thema: Medien - Kommunikation - soziale Medien

2008

eBook 2008 Cover

The Archiv für Geschichte des Buchwesen contains academic articles and source editions, and covers all subjects connected with books and their history. Besides reviews, vol. 63 contains the ...

Mehr Hörer, aber wie?

eBook Mehr Hörer, aber wie? Cover

Fachbuch aus dem Jahr 2009 im Fachbereich Medien / Kommunikation - Rundfunk und Unterhaltung, Note: nicht bewertet, Universität Leipzig (Institut für Kommunikations- und Medienwissenschaft), ...

Weitere Zeitschriften

FREIE WERKSTATT

FREIE WERKSTATT

Hauptzielgruppe der FREIEN WERKSTATT, der unabhängigen Fachzeitschrift für den Pkw-Reparaturmarkt, sind Inhaberinnen und Inhaber, Kfz-Meisterinnen und Kfz-Meister bzw. das komplette Kfz-Team Freier ...

BIELEFELD GEHT AUS

BIELEFELD GEHT AUS

Freizeit- und Gastronomieführer mit umfangreichem Serviceteil, mehr als 700 Tipps und Adressen für Tag- und Nachtschwärmer Bielefeld genießen Westfälisch und weltoffen – das zeichnet nicht ...

Courier

Courier

The Bayer CropScience Magazine for Modern AgriculturePflanzenschutzmagazin für den Landwirt, landwirtschaftlichen Berater, Händler und generell am Thema Interessierten, mit umfassender ...

Deutsche Hockey Zeitung

Deutsche Hockey Zeitung

Informiert über das internationale, nationale und internationale Hockey. Die Deutsche Hockeyzeitung ist Ihr kompetenter Partner für Ihr Wirken im Hockeymarkt. Sie ist die einzige ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS

Eishockey NEWS bringt alles über die DEL, die DEL2, die Oberliga sowie die Regionalligen und Informationen über die NHL. Dazu ausführliche Statistiken, Hintergrundberichte, Personalities ...