Sie sind hier
E-Book

Preisfindung und Handel bei heterogenen Erwartungen

Eine rationale Erklärung der Preisunterreaktion

AutorLiang Ding
VerlagDUV Deutscher Universitäts-Verlag
Erscheinungsjahr2007
Seitenanzahl141 Seiten
ISBN9783835096479
FormatPDF
KopierschutzDRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis42,25 EUR
Liang Ding präsentiert eine rationale Erklärung für die Preisunterreaktion, indem er Erkenntnisse aus der Theorie der Marktmikrostruktur mit Ergebnissen aus der Diskussion über den Handel und die Preisfindung bei heterogenen Erwartungen verbindet.

Dr. Liang Ding war wissenschaftlicher Mitarbeiter bei Prof. Dr. Hermann Göppl am Institut für Finanzwirtschaft, Banken und Versicherungen der Universität Karlsruhe (TH). Er ist im Asset Management der Oppenheim Kapitalanlagegesellschaft tätig.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch
Inhaltsverzeichnis
Vorwort6
Inhaltsverzeichnis7
Symbolverzeichnis9
Abkürzungsverzeichnis13
Kapitel 1 Motivation und Einleitung14
Kapitel 2 Preisfindung bei heterogenen Erwartungen18
2.1 Markt ohne Handelsrestriktion20
2.2 Markt mit Handelsrestriktionen43
2.3 Zusammenfassung47
Kapitel 3 Öffentliche Ankündigungen und Handelsaktivität49
3.1 Motivation49
3.2 Grundlegende Aspekte der Informiertheit der Investoren52
3.3 Theoretische Modellierung des Handels bei öffentlichen Ankündigungen63
3.4 Zusammenfassung72
Kapitel 4 Preisunterreaktion und Erklärungsansätze aus der Literatur74
4.1 Das Phänomen der Preisunterreaktion75
4.2 Hypothese der sukzessiven Erwartungsanpassungen84
4.3 Zusammenfassung90
Kapitel 5 Heterogene Erwartungen und Preisunterreaktion92
5.1 Anregungen aus der Literatur93
5.2 Rationale Erklärung der Preisunterreaktion94
5.3 Ergänzende Bemerkungen120
Kapitel 6 Zusammenfassung und Ausblick122
Anhang A Ergänzende Herleitungen und Beweisführungen125
A.1 Ergänzende Herleitungen zu Abschnitt 5.2.1125
A.2 Beweise zu Abschnitt 5.2.1127
A.3 Beweis von Satz 1128
A.4 Beweis von Satz 2132
Literaturverzeichnis137

Weitere E-Books zum Thema: Finanzierung - Bankwirtschaft - Kapital

Rating

E-Book Rating
Chance für den Mittelstand nach Basel II. Konzepte zur Bonitätsbeurteilung, Schlüssel zur Finanzierung Format: PDF

Eine gute Bonitätsnote wird zum Dreh- und Angelpunkt der Konditionen. Nur wer die Regeln kennt, nach denen Ratings erteilt werden, kann sich die Prüfverfahren vorbereiten. Autor Dr.…

Weitere Zeitschriften

Augenblick mal

Augenblick mal

Die Zeitschrift mit den guten Nachrichten "Augenblick mal" ist eine Zeitschrift, die in aktuellen Berichten, Interviews und Reportagen die biblische Botschaft und den christlichen Glauben ...

Card Forum International

Card Forum International

Card Forum International, Magazine for Card Technologies and Applications, is a leading source for information in the field of card-based payment systems, related technologies, and required reading ...

küche + raum

küche + raum

Internationale Fachzeitschrift für Küchenforschung und Küchenplanung. Mit Fachinformationen für Küchenfachhändler, -spezialisten und -planer in Küchenstudios, Möbelfachgeschäften und den ...

die horen

die horen

Zeitschrift für Literatur, Kunst und Kritik."...weil sie mit großer Aufmerksamkeit die internationale Literatur beobachtet und vorstellt; weil sie in der deutschen Literatur nicht nur das Neueste ...

ea evangelische aspekte

ea evangelische aspekte

evangelische Beiträge zum Leben in Kirche und Gesellschaft Die Evangelische Akademikerschaft in Deutschland ist Herausgeberin der Zeitschrift evangelische aspekte Sie erscheint viermal im Jahr. In ...

FileMaker Magazin

FileMaker Magazin

Das unabhängige Magazin für Anwender und Entwickler, die mit dem Datenbankprogramm Claris FileMaker Pro arbeiten. In jeder Ausgabe finden Sie von kompletten Lösungsschritten bis zu ...