Sie sind hier
E-Book

Zur Bedeutung der Koordination im niederländischen Nachwuchsfussball

AutorAlfred Zaal
VerlagGRIN Verlag
Erscheinungsjahr2009
Seitenanzahl61 Seiten
ISBN9783640377381
FormatPDF/ePUB
Kopierschutzkein Kopierschutz/DRM
GerätePC/MAC/eReader/Tablet
Preis17,99 EUR
Bachelorarbeit aus dem Jahr 2005 im Fachbereich Gesundheit - Sport - Bewegungs- und Trainingslehre, Note: 1,3, Ernst-Moritz-Arndt-Universität Greifswald (Institut für Sportwissenschaft), Sprache: Deutsch, Abstract: Portugal 2004: Deutschland - Niederlande. Deutschland führt seit ca. 80 Minuten mit 1:0. Van Nistelrooy läuft von Kahn aus gesehen steil von Links auf ihn zu, im Zweikampf mit Wörns. Verteidiger und Angreifer gehen zu Boden, van Nistelrooy gelingt es den Ball auf das Tor zu ziehen - und trifft: 1:1 ! München 1988, EM- Finale zwischen der Niederlande und der UdSSR. Van Basten wird während eines Angriffs nach rechts in Richtung Seitenlinie abgedrängt. Er schießt den Ball mit einer Bogenlampe und dieser senkt sich hinter dem russischen Schlussmann ins Tor - aus einer Position, die alles andere als Erfolgsversprechend zu sein schien. Zwei Szenen aus zwei wichtigen Spielen für die Oranjes, zwischen diesen beiden Toren liegen 16 Jahre. Immer wieder finden junge niederländische Talente ihren Weg in die Weltspitze. Cruyff, van Basten, Guulit, Seedorf, Davids, van Nistelrooy oder Robben sind einige dieser Spieler. Diese Aufzählung repräsentiert ca. 30 Jahre niederländische Fußballtalente in europäischen Spitzen-vereinen. Aufgrund der großen technischen Fertigkeiten dieser Spieler und dem generell technisch starken Spiel niederländischer Mannschaften (momentan z.B. AZ Alkmaar die sich völlig überra-schend im UEFA-Cup Halbfinale befinden) stellt sich die Frage, ob im niederländischen Nachwuchsfußball das Koordinationstraining einen besonderen Stellenwert inne hat. Dieser Frage soll in dieser Arbeit auf den Grund gegangen werden. Es werden fünf verschiedene Systeme mit ihren Inhalten vorgestellt, zusätzlich wird ein Blick auf die Ajax-Schule geworfen. Zur Arbeit gehört ein 35 Seitiger Anhang mit Übungsbeispielen. Aus Copyright-Gründen können diese Beispiele nicht veröffentlicht werden. Zur Verständnis der Arbeit sind die Übungen jedoch nicht al zu relevant. Auf der Seite www.voetbaltrainer.nl finden sich viele Beispiele, ebenso in der verwendeten Literatur.

Kaufen Sie hier:

Horizontale Tabs

Blick ins Buch

Weitere E-Books zum Thema: Sport - Sporttheorie - Sportpsychologie

Führung im Spitzensport

E-Book Führung im Spitzensport
Von Strategien erfolgreicher Trainer profitieren Format: PDF

Jan Mayer erläutert die zentralen Elemente erfolgreicher Führung im Bereich des Trainings von Spitzensportlern und -mannschaften. Der Trainer im Spitzensport hat eine sehr spezielle Rolle - sein…

Lifelogging

E-Book Lifelogging
Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert Format: ePUB

Menschen optimieren ihre Körper mit Hilfe von Apps, teilen ihre persönlichen Daten in der Cloud und laufen mit Google Glass durch die Straßen, um ihr Leben als Videoclip mitzuschneiden und für immer…

Lifelogging

E-Book Lifelogging
Wie die digitale Selbstvermessung unsere Gesellschaft verändert Format: ePUB

Menschen optimieren ihre Körper mit Hilfe von Apps, teilen ihre persönlichen Daten in der Cloud und laufen mit Google Glass durch die Straßen, um ihr Leben als Videoclip mitzuschneiden und für immer…

Vitales Becken

E-Book Vitales Becken
Beschwerden einfach wegtrainieren Die besten Übungen aus der Spiraldynamik Format: PDF

Die Körpermitte finden Der Beckenboden ist Ihr Körperzentrum. An- und Entspannung sind gleichermaßen gefragt. Entdecken Sie das Geheimnis Ihrer Körpermitte, gewinnen Sie Vitalität und mehr Freude in…

Weitere Zeitschriften

Atalanta

Atalanta

Atalanta ist die Zeitschrift der Deutschen Forschungszentrale für Schmetterlingswanderung. Im Atalanta-Magazin werden Themen behandelt wie Wanderfalterforschung, Systematik, Taxonomie und Ökologie. ...

bank und markt

bank und markt

Zeitschrift für Banking - die führende Fachzeitschrift für den Markt und Wettbewerb der Finanzdienstleister, erscheint seit 1972 monatlich. Leitthemen Absatz und Akquise im Multichannel ...

Card-Forum

Card-Forum

Card-Forum ist das marktführende Magazin im Themenbereich der kartengestützten Systeme für Zahlung und Identifikation, Telekommunikation und Kundenbindung sowie der damit verwandten und ...

CAREkonkret

CAREkonkret

CAREkonkret ist die Wochenzeitung für Entscheider in der Pflege. Ambulant wie stationär. Sie fasst topaktuelle Informationen und Hintergründe aus der Pflegebranche kompakt und kompetent für Sie ...

dental:spiegel

dental:spiegel

dental:spiegel - Das Magazin für das erfolgreiche Praxisteam. Der dental:spiegel gehört zu den Top 5 der reichweitenstärksten Fachzeitschriften für Zahnärzte in Deutschland (laut LA-DENT 2011 ...

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler

rfe-Elektrohändler ist die Fachzeitschrift für die CE- und Hausgeräte-Branche. Wichtige Themen sind: Aktuelle Entwicklungen in beiden Branchen, Waren- und Verkaufskunde, Reportagen über ...