Linde Verlag GmbH

Dieser Verlag veröffentlicht folgende Fachzeitschriften:

ASoK Arbeits- und SozialrechtsKartei

ASoK Arbeits- und SozialrechtsKartei

Greift aktuelle arbeits- u. sozialrechtliche Probleme für die tägliche Praxis auf u. informiert anhand von Fachartikeln über neueste Entwicklungen (z.B. Werkverträge, Arbeitnehmerschutz, Pensionsrecht). Weiters: Judikatur der Arbeits-u.Sozialgerichte, Gesetzesvorhaben, Rechtsmeinungen und Richtlinien.

Aufsichtsrat aktuell

Aufsichtsrat aktuell

Bietet fachlich fundierte Informationen für die Mitglieder von Aufsichtsräten, aber auch für Stiftungsvorstände. Es geht sowohl um rechtliche (z.B. Haftung) als auch um betriebswirtschaftliche Rahmenbedinungen, wirtschaftliche Erfordernisse u. über neue Entwicklungen. Weiters werden für die Tätigkeit von Aufsichtsräten wichtige Urteile der ...

bau aktuell

bau aktuell

bau aktuell befasst sich mit dem privaten Baurecht und bietet Ihnen eine Fülle an Informationen! Entsprechend der interdisziplinären Ausrichtung von bau aktuell wird das Thema "Bauen" von führenden Experten und Praktikern aus den verschiedensten fachlichen Blickwinkeln beleuchtet. Der Bogen spannt sich dabei vom Baurecht über ...

BFGjournal

BFGjournal

Entscheidungen des Bundesfinanzgerichts (ehemals Unabhängiger Finanzsenat) aus erster Hand. Die Fachzeitschrift zur Lohnsteuer, Umsatzsteuer, zum Verfahrensrecht und Finanzstrafrecht.     Aus erster Hand filtern und verdichten die Senatsmitglieder des BFG aus der Fülle der BFG- undUFS-Entscheidungen die relevanten ...

CFO aktuell

CFO aktuell

CFO aktuell bietet allen CFOs, CEOs, Finanzleitern, Controllingverantwortlichen, Revisionsverantwortlichen, Unternehmensberatern sowie Managern eine praxisorientierte und dabei wissenschaftlich fundierte Zeitschrift. CFO aktuell bereitet die praktisch wichtigen Fragestellungen übersichtlich und kompakt auf. Renommierte Autoren, zahlreiche ...

Der Gesellschafter - GesRZ

Der Gesellschafter - GesRZ

Befasst sich mit Problemen aller Gebiete des Gesellschafts- und Unternehmensrechtes, der Rechnungslegung und Bilanzierung. Aktuelle Beiträge führender Wissenschaftler und Praktiker zu einschlägigen Themen; ausführliche Darstellung wirtschaftsrechtlicher Problemlösungen, umfangreicher Rechtsprechungsteil; Literaturhinweise, ...

GRC aktuell

GRC aktuell

Die Fachzeitschrift für nachhaltige Unternehmensführung Nachhaltige Führung, umfassendes Risikomanagement, Compliance sowie Integrität sind zentral für das Wohl jeder Organisation. GRC aktuell setzt sich intensiv mit den vielfältigen Aspekten vorausschauender und nachhaltiger Führungsverantwortung auseinander und bietet eine Plattform zum ...

iFamZ

iFamZ

Die iFamZ – Interdisziplinäre Zeitschrift für Familienrecht bietet Ihnen einen laufend aktualisierten Überblick im Familienrecht: Vom Kindschafts- über das Ehe- und Partnerschaftsrecht bis hin zum Sachwalter- und Erbrecht. Das Alten-, Behinderten- und Sozialrecht einschließlich der Rechtsfragen hinsichtlich Unterbringung und Heimaufenthalt ...

immo aktuell Immobilien - Steuern - Recht

immo aktuell Immobilien - Steuern - Recht

Immobilien – Steuern – Recht: Dreifach hält am besten immo aktuell bietet Ihnen kompakte Fachinformationen auf höchstem Niveau in den Bereichen Immobilien, Steuern und Recht. Sie berichtet zweimonatlich praxisnah über alle wichtigen Themen des Immobilienrechts. Muster, Checklisten und Beispiele sowie „Der aktuelle Fall“ bieten Ihnen ...

PV Info

PV Info

Die PV-Info – Fachzeitschrift für Personalverrechner behandelt sämtliche aktuelle Themen der Personalverrechnung, orientiert an den Bedürfnissen der Personalverrechner in Betrieben, wobei auf branchenspezifische Fragen eingegangen wird. Fallbeispiele ermöglichen die direkte Anwendung von Neuerungen im Arbeits-, Sozialversicherungs- und ...

SWI

SWI

Steuer und Wirtschaft International - Tax and Business Review Die SWI ist eine der führenden deutschsprachigen Fachzeitschriften auf dem Gebiet des internationalen Steuerrechts. Hervorragende Praktiker und Wissenschaftler aus Deutschland, Österreich und der Schweiz veröffentlichen monatlich Beiträge zu aktuellen Fragen der internationalen ...

SWK Steuer- und WirtschaftsKartei

SWK Steuer- und WirtschaftsKartei

Informiert Unternehmer und Berater über Rechtsfragen, Gesetzesänderungen und Rechtsprechung. Enthält praxisorientierte Fachartikel und Kommentare, Entscheidungen der Finanzbehörden, Judikate des Verwaltungs- und Verfassungsgerichtshofes sowie Getzesentwürfe mit Erläuterungen. Die SWK ist unabhängig und nur dem Leser verpflichtet.

TPI Transfer Pricing International

TPI Transfer Pricing International

Die erste österreichische Fachzeitschrift für Verrechnungspreise/Transfer Pricing wendet sich an Wirtschaftstreuhänder, Steuerberater, Steuer-/Rechtsabteilungen großer Unternehmen etc. ebenso wie die Finanzverwaltung und Universitäten/Fachhochschulen. Die TPI informiert kompakt und praxisorientiert über Rechtsfragen und Entwicklungen rund ...

ZVers - Zeitschrift für Versicherungsrecht

ZVers - Zeitschrift für Versicherungsrecht

Die ZVers – Zeitschrift für Versicherungsrecht informiert über alle wichtigen Bereiche des Versicherungsrechts inklusive steuerlicher und ökonomischer Aspekte. Mit Berichten über aktuelle Entwicklungen sowohl auf nationaler als auch auf europäischer Ebene, sowie der einschlägigen Rechtsprechung des OGH, VwGH und EuGH samt Anmerkungen ...

ZWF - Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht

ZWF - Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht

Die ZWF - Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht ist die erste österreichische Zeitschrift für Wirtschafts- und Finanzstrafrecht.  Die ZWF bietet aktuelle, praxisorientierte, kompakte, verständliche und gleichzeitig qualitativ hochwertige Informationen zum Wirtschafts- und Finanzstrafrecht in seiner ganzen Vielfalt. ...

Verlags-Vita Linde Verlag GmbH

Die Geschichte des Verlags



Hier erfahren Sie mehr über die Geschichte des Verlags




Der Linde Verlag wurde 1918 als Industrieverlag und Versandbuchhandlung Spaeth & Linde in Berlin gegründet. 1925 eröffneten Paul Linde und Hans Jentzsch die Zweigniederlassung in Wien. Das Stammhaus in Berlin wurde durch Kriegseinwirkungen 1944 völlig vernichtet. Nach dem Tod von Paul Linde im Jahr 1945 beschränkten sich die Verlagsaktivitäten ausschließlich auf die österreichische Niederlassung, deren Leitung Peter Linde 1958 nach 13 Jahren öffentlicher Verwaltung übernahm.

Unter dem Motto: "Jedes Buch besorgt Peter Linde" erzielte der Verlag fortan auch als Versandbuchhandlung beachtliche Erfolge.



1989 übernahm die Familie Jentzsch die gesamten Anteile des Linde Verlags. Ab diesem Zeitpunkt wurde die Buch- und Zeitschriftenproduktion deutlich ausgeweitet.



1991 wurde eine Zweigstelle in Prag eröffnet. Die Linde Praha A.S. entwickelte sich bald zu einem der führenden juristischen Fachverlage in der Tschechischen Republik.



Bald waren die räumlichen Kapazitäten des Firmensitzes in der Wiener Innenstadt erreicht und der Verlag übersiedelte 1992 in das neue Verlagsgebäude nach Wien-Strebersdorf.



1994 wurde der Prugg Verlag Eisenstadt erworben und damit das Programm durch weitere bedeutende Buchtitel und Autoren ergänzt. Diese Basis ermöglichte dem Verlag eine erfolgreiche Ausweitung des Programms auf andere Rechtsbereiche.



Seit 2002 baut der Linde Verlag kontinuierlich das populäre Wirtschaftssegement aus und ist vor allem mit allgemeinen Wirtschaftstiteln und Ratgebern bereits eine feste Größe auf dem deutschen und schweizerischen Buchmarkt. Zu den wichtigsten strategischen Zielen zählt der Ausbau der Programmlinie „Fachbuch International“ in den nächsten Jahren.