Sie sind hier
Fachzeitschrift

Leviathan

Leviathan

Berliner Zeitschrift für Sozialwissenschaft 

Im "Leviathan" finden sich Beiträge namhafter Autoren zu aktuellen Themen aus Politik und Gesellschaft, Wirtschaft, Philosophie und Lebenswelt. Bürgerliches Leben und Herrschaft, Individualismus und staatlicher Zwang, militärisch gesicherter Friede und kriegerische Gewalt liegen heute so dicht beieinander, dass sie unablässig ineinander übergehen und bisweilen kaum zu unterscheiden sind. Die Analyse dieser Konstellationen hat sich der "Leviathan" zur Aufgabe gemacht. Die Zeitschrift erscheint 2010 im 38. Jahrgang. Seit 2005 wird sie herausgegeben in einer Kooperation zwischen der Freien Universität Berlin, der Humboldt-Universität zu Berlin und des Wissenschaftszentrums Berlin für Sozialforschung. Der "Leviathan" veröffentlicht Beiträge aus unterschiedlichen sozialwissenschaftlichen Disziplinen. Der jeweils verhandelte Gegenstand, die Sache, und nicht die Grenzziehungen und Spezialisierungen des Wissenschaftsbetriebs bestimmen die Perspektive. Die Zeitschrift ist peer-reviewed.

Bestellen Sie hier:

Abo-InfoJahresabonnementReduzierte Abos
InlandAuslandInstitutionProbeaboStudentenabo
112,00
112,00
318,00
61,00
Einzelheft
Ladenpreis
32,00
ErscheinungAuflage
Turnusverkauftverbreitet
vier Mal im Jahr
7100
Spezial-InfoVerlag / Anschriftaktualisiert amSeitenaufrufe
Nomos Verlag23.06.20214006
Waldseestraße 3-5
,
76530 Baden-Baden
AnsprechpartnerAloisia Hohmann Anfrage an Verlag schicken
07221-2104-39
07221-21041139
AnzeigenannahmeAnfrage an Anzeigenannahme schicken
RedaktionDr. habil.Reinhard Blomert Anfrage an Redaktion schicken

Publikationen zum Thema:

Zeitschriften zum Thema: Politische Magazine - Politikwissenschaft

Die Friedens-Warte

Die Friedens-Warte

Die Friedens-Warte, 1899 gegründet von Alfred Fried, ist als älteste Zeitschrift im deutschsprachigen Raum für Fragen der Friedenssicherung und der internationalen Organisation ein zentrales Forum ...

neue energie

neue energie

Das monatlich erscheinende Fachmagazin „neue energie“ ist das führende deutsche Medium rings um Klimaschutz, die Energiewende und für die gesamte Branche der Erneuerbaren. neue energie ...

Recht und Politik

Recht und Politik

Recht und Politik ist die erste rechtspolitische Zeitschrift Deutschlands. Sie wurde 1965 von dem Rechts- und Justizreformer und späteren Präsidenten des OLG Braunschweig Rudolf Wassermann ...

E-Books zum Thema: Politik - Gesellschaft

Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

E-Book Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt
Unsere Angst vor Freiheit, Markt und Eigenverantwortung - Über Gutmenschen und andere Scheinheilige Format: ePUB

Freiheit und Eigenverantwortung statt Ideologie und Bürokratie - Günter Ederer analysiert auf Basis dieser Forderung die existenziellen Probleme unserer Gesellschaft: Bevölkerungsrückgang,…

Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt

E-Book Die Sehnsucht nach einer verlogenen Welt
Unsere Angst vor Freiheit, Markt und Eigenverantwortung - Über Gutmenschen und andere Scheinheilige Format: ePUB

Freiheit und Eigenverantwortung statt Ideologie und Bürokratie - Günter Ederer analysiert auf Basis dieser Forderung die existenziellen Probleme unserer Gesellschaft: Bevölkerungsrückgang,…

Mitten im Leben

E-Book Mitten im Leben
Format: ePUB/PDF

Die Finanzaffäre der CDU hat nicht nur die Partei und die demokratische Kultur der Bundesrepublik in eine ihrer tiefsten Krisen gestürzt, sondern war auch der Auslöser für Wolfgang Schäubles Verzicht…

Mitten im Leben

E-Book Mitten im Leben
Format: ePUB/PDF

Die Finanzaffäre der CDU hat nicht nur die Partei und die demokratische Kultur der Bundesrepublik in eine ihrer tiefsten Krisen gestürzt, sondern war auch der Auslöser für Wolfgang Schäubles Verzicht…

Drogenhilfe und Drogenpolitik

E-Book Drogenhilfe und Drogenpolitik
Format: PDF

Das Buch enthält den Wortlaut der Referate und Beiträge des Expertenseminars, das unter Organisation von Caritas International im Mai 2001 in Berlin stattfand. Im ersten Teil finden sich die Beiträge…

Händler, Mullahs, Autokraten

E-Book Händler, Mullahs, Autokraten
Format: PDF

Drei Jahrzehnte lang bereiste der Journalist und Publizist Wolfgang Günter Lerch die Länder der islamischen Welt im Dienste der »Frankfurter Allgemeinen Zeitung« – von Samarkand bis ins Imperium der…